BSC Ibbenbüren e.V.

News


Login
-  18.05.2017 Aktionen des BSC beim Jahr der Rekorde
Ibbenbüren startet 2017 das Jahr der Rekorde. Der BSC Ibbenbüren beteiligt sich aktiv und hat 3 Aktionen beantragt, welche inzwischen bewilligt und eingetragen sind. Am 10.6.2017 geht es los:

Rekordversuch 1: Am 10. Juni wird der BSC Ibbenbüren mit seinen Freunden versuchen in der Zeit von 8:00 Uhr morgens bis 20:00 Uhr abends 15.000 Pfeile im Wettkampfmodus zu schießen. Dabei werden alle 2 Minuten 3 Pfeile geschossen. Anschließend werden die Schüsse dokumentiert und die Pfeile zurück geholt.

Rekordversuch 2: Es wird der schnellste Bogenschütze gesucht.
Bei diesem Rekord müssen 10 Zylinder (12 cm Durchmesser, 17 cm Höhe) möglichst schnell von einem Balken herunter geschossen werden. Die Schuss Entfernung beträgt ca. 10 m. Es stehen maximal 12 Pfeile zur Verfügung. Bogen, Pfeile und Schutzausrüstung werden vom BSC Ibbenbüren bereit gestellt. Jeder kann an diesem Rekordversuch teilnehmen.

Rekordversuch 3: Es wird der schnellste Bogenschütze mit Handycap gesucht.
Bei diesem Rekord müssen 10 Zylinder (12 cm Durchmesser, 17 cm Höhe) möglichst schnell von einem Balken herunter geschossen werden. Die Schuss Entfernung beträgt ca. 10 m. Es stehen maximal 12 Pfeile zur Verfügung. Bogen, Pfeile und Schutzausrüstung werden vom BSC Ibbenbüren bereit gestellt. Es können alle Personen mit einem Behinderungsgrad von mindestens 20% teilnehmen.
-  31.01.2017 Landesmeisterschaft Halle 2017
16252004_1253854154664468_1522251172464620323_o__1485867240.jpg
Die Landesmeisterschaften Halle der Saison 2017 sind gelaufen, mit 8 Teilnehmern war der BSC gut vertreten. Und wir haben eine Vizemeisterin! Brigitte Sibom hat in der Damenklasse nicht nur in der Qualirunde persönliche Bestleistung geschossen und ist dadurch ins Finale eingezogen, dort konnte Sie sich mit einer starken Leistung bis ins Goldfinale vorkämpfen.
Herzlichen Glückwunsch!
Stark auch der Auftritt von unseren Jüngsten. Felix Beermann hat auf seiner ersten Landesmeisterschaft mit persönlicher Bestleistung in einer großen Gruppe von 27 Schützen den 8 Platz errungen, super!
Die anderen Teilnehmer des BSC, sowohl "Alte Hasen" wie auch "Frischlinge", haben gemerkt das eine LM schon etwas anderes ist. Den Neulingen sei gesagt, Kopf hoch, Ihr habt Euch für die LM qualifiziert! Dabeibleiben, Wettkampferfahrung sammeln und es wird laufen.......
Und was sagt man den erfahrenen Schützen? Das fällt unter Zensur und wird hier nicht veröffentlicht.
-  22.01.2017 Trainingsausfall Anfängergruppen
Da Uwe und Gitti an der Landesmeisterschaft teilnehmen, findet am Samstag, den 29.01.2017, kein Anfängertraining statt.
-  01.01.2017 Medaillenturnier
Hallo Bogensportfreunde,

erst einmal ein frohes neues Jahr.

Ich hoffe, Ihr seid gut ins neue Jahr gekommen und wünsche, dass eure Vorsätze und Träume in Erfüllung gehen. Weiterhin wünsche ich Euch viel Glück und Erfolg in den kommenden Monaten.

Unser Medaillenturnier findet diesmal am 07./08. Januar in der Halle des Goethe Gymnasiums statt. Die Halle liegt direkt neben dem Bürgerhaus in Ibbenbüren. Den Aufbau wollen wir am kommenden Samstag, 07.01.2017 um 9:00 Uhr angehen. Wir treffen uns am Platz, um die Scheiben und die weiteren Utensilien aufzuladen. Dann geht's zum Aufbau in die Goethehalle.

Der Abbau erfolgt direkt nach den letzten Schüssen am Sonntag, etwa 17:30 Uhr bis 18:00 Uhr. Bitte kommt alle und helft mit, damit dieses Turnier auch wieder eine gelungene Veranstaltung wird.

Mit sportlichem Gruß

Norbert Hergemöller

-  24.12.2016 Weihnachtsgrüße
Liebe Mitglieder des BSC Ibbenbüren,

das Jahr neigt sich dem Ende zu und gibt uns Anlass einmal inne zu halten, um Vergangenes und Zukünftiges zu bedenken und Neues zu planen.
Zusammen haben wir in diesem Jahr viele schöne Momente erlebt, spannende Wettkämpfe, Erfolge und weniger erfolgreiche Augenblicke. Viele Highlights sind auf unser BSC Homepage zu sehen.

Ich möchte mich deshalb auf diesem Wege von ganzem Herzen für eure Arbeit im Verein bedanken, euch meine höchste Anerkennung und Wertschätzung ausdrücken und allen Angehörigen, Lebenspartnern und Familienmitglieder dafür danken, dass sie auf euch im privaten Leben verzichten, zugunsten unseres BSC Ibbenbüren. Ihr bringt euer Wissen und euer Engagement in die Freiwilligenarbeit ein. Ihr seid für unseren BSC von unverzichtbarer Bedeutung, ihr, die Vereinsmitglieder, die ihre Fähigkeiten und ihre Zeit zur Verfügung stellen. Unser BSC Ibbenbüren lebt von euch Freiwilligen.

Vieles wäre ohne Euch nicht möglich.

Ihr bringt die nötige Leidenschaft in den Verein. Jeder Verein braucht starke Charaktere, Menschen die Dinge bewegen wollen, die Lust auf Teamarbeit haben und diese maßgeblich prägen.
Es macht großen Spaß und ist ein gutes Gefühl in einem erfolgreichen Verein wie unserem BSC Ibbenbüren zu helfen und unser Image über die Grenzen der Stadt positiv zu beeinflussen. Das Jahr 2017 wird uns alle sofort wieder fordern, das Medaillenturnier steht vor der Tür, unsere ganze Leidenschaft und Liebe zu unserer Tätigkeit und für unseren Verein einzusetzen.

Ich wünsche euch und euren Familien ein schönes, friedliches Weihnachtsfest und eine guten Rutsch in ein neues, spannendes und sportliches Jahr 2017.

Natürlich sind in diesem Gruß und Dank auch alle anderen Vereinsmitglieder, die ich hiermit leider nicht alle direkt erreichen konnte, einbezogen und mir genauso wichtig. Bitte richtet meinen Gruß und Dank aus.

Mit weihnachtlichen Grüßen

Norbert Hergemöller
-  23.12.2016 Video Bezirksmeisterschaft
Felix Beermann hat ein schickes Video unserer Bezirksmeisterschaft erstellt:

Video Bezirksmeisterschaft

-  21.12.2016 Training in den Ferien
In den Ferien ist die Kepplersporthalle gesperrt und es findet bis auf eine
Ausnahme kein Training statt.
Ausnahme: am 4.1.2017 kann als Vorbereitung auf das Medaillenturnier
auf 18m / 25m trainiert werden.
-  24.11.2016 Training am Sonntag den 27.11.2016
Am Sonntag, 27.11.2016, steht die Halle erst ab 16:00 Uhr zur Verfügung. Bitte auch nicht vorher in die Halle gehen falls die Tür offen ist, Petra und Heinz testen Überraschungsspiele für das Weihnachtsschiessen! Es soll doch eine Überraschung bleiben.
-  24.11.2016 Training am Samstag den 26.11.2016
Da am Samstag das Anfängertraining ausfällt steht die Halle schon ab 14:00Uhr für alle Schützen zur Verfügung.
-  31.10.2016Arbeitseinsatz am 29.10.
So, jetzt nochmal ein Nachtrag zum Arbeitseinsatz. An dieser Stelle möchte der Vorstand mal ein ganz dickes Lob an die Vereinsmitglieder loswerden. Über 30 Helfer waren am letzten Samstag im Einsatz um Bäume zu schneiden, Scheiben abzuräumen, den Platz ein wenig einzuebnen etc. Und das von 9 Uhr bis um 16:30 Uhr als schließlich die Letzten erschöpft das Feld geräumt haben.
Danke!
-  25.10.2016 Vorschiessen BM Halle
Das Vorschiessen für die Bezirksmeisterschaft Halle findet am 19.11.2016 statt. Die genaue Startzeit wird noch bekannt gegeben.
-  17.10.2016 Eingeschränktes Training am 20.11.2016
Am Sonntag, den 20.11.2016, ist nur ein eingeschränktes Training aufgrund eines Compoundligaturnieres in der Kepplerhalle möglich.
-  08.10.2016 Training in der Halle
Ab Oktober findet das Training wieder in der alten Keplerhalle statt.
-  29.09.2016 Arbeitseinsatz am Platz
Am 29.10. ist ein Arbeitseinsatz am Platz angesagt. Es muss alles winterfest gemacht werden und es müssen noch einige Scheibenständer zusammengebaut werden.

Start ist um 9:00Uhr

Für Verpflegung wird selbstverständlich wieder gesorgt.
-  29.08.2016 Froschturnier 11.9. BSC <-> Artland
Für das Froschturnier werden noch BSC'ler gesucht die Lust haben mitzuschiessen. Start der Probepfeile ist um 10:00Uhr. Interessenten
wenden sich bitte an Uwe Sibom.
Anschließend wird es einen kleinen Flohmarkt geben auf dem
Interessierte die Möglichkeit haben Material zu kaufen oder zu verkaufen.
Wer etwas anbieten möchte wende sich bitte an Uwe Sibom.
-  24.05.2016 9. 12 Stunden Turnier
Etwas war anders....

beim 9. 12 Stunden Turnier des BSC Ibbenbüren. Konnte mann in den letzten Jahren oftmals die vorranschreitende Zeit am Wasserstand in den Klamotten der Schützen ablesen, war es diesmal die Hautfarbe. Bogensportkaiserwetter! Und das über die gesamte Turnierdauer. Vor lauter Spaß am Schiessen hatten so einige vergessen Ihrer Haut eine Dosis UV Schutz zu verpassen.
31 Mannschaften waren in den Klassen Recurve, Compound und Blank angetreten um die jeweils Besten zu ermitteln. Nach 175 geschossenen Passen stand das Ergebnis fest. In der Klasse Recurve siegten "Die Klickerboys" vom SVB Reken mit den Schützen Vincent Olschewski, Malte Sauerwald und Ingo Josefs. Auf Platz 2 landete die Mannschaft "Die Lipper Schützen" des RSV Detmold Klüt mit den Schützen Dirk Schmidt, Patrick Haseke und Hartmut Haseke. Dritter wurde die Mannschaft "Goldjäger" mit den Schützen Olaf Löffler und Christoff Löffler.
Die Recurvemannschaft des BSC, "Die drei Stooges", mit den Schützen Kai Schmitt, Olaf Hemmersmeier und Thomas Brandenburg erlangte den 6. Platz.
Bei den Compoundern belegte die Mannschaft "Jägerzaun"des SV Gartenstadt Trudering Platz 1 mit den Schützen Henrick Hornung und Niklas Gieczinski. Platz 2 ging an die Mannschaft "Lords of Cord" des BSV Warendorf mit den Schützen Fabian Reinhard und Mike Hens. Den 3. Rang belegte die Mannschaft ""Was Wie" des TV Mesum mit den Schützen Reinhard Höfker, Franz Wittkamp und Ralf Mederski.
Das Compoundteam des BSC, die "Die dreisten Drei", mit den Schützen/innen Andreas Hohmann, Sven Vorsthove und Petra Vorsthove, belegte Rang 6.
In der Klasse Blankbogen waren 4 Mannschaften am Start. Platz 1 ging an "Der blanke Wahnsinn" aus Bochum Langendreer mit den Schützen/innen Alexandra Eitrich, Rebecca Sprünken und Patrick Teubner. Den 2. Rang belegten die "Rennkakerlaken" der BSG Mettingen mit den Schützen/innen Frank Pötter, Heinz Gerritsen und Tanja Gerritsen. Dritter wurde die Mannschaft "Die Gallier" aus Lengerich mit den Schützen/innen Maren Drescher, Christoph Kahlke und Marco Matheke.
Etwas muss noch einmal positiv erwähnt werden: Alle 31 Mannschaften waren während der Siegerehrung vertreten und haben so unserem Turnier zu einem wunderbaren Abschluss verholfen. Wir freuen uns schon darauf mit Euch im nächsten Jahr wieder einen super Turniertag zu verbringen.

Aber noch einmal zum Wetter: Ich habe ja einen ganz starken Verdacht, wer uns da zum Abschied nochmal einen Gruß senden wollte und an der Wetterschraube gedreht hat. Es war das erste 12 Stunden Turnier ohne Michael, der das Turnier mit ins Leben gerufen und über 9 Jahre geprägt hat. Ich weis, das so einige BSC'ler und auch Freunde von Michael am Samstag so einige Male an Ihn Gedacht haben.

Wie das Wetter im nächsten Jahr wird, keine Ahnung. Aber ich kann Euch versprechen das der BSC mit seinen Mitgliedern wieder vollen Einsatz zeigen wird um das Jubiläumsturnier zu einem Erfolg werden zu lassen.

Und damit zum letzten aber wichtigsten Punkt: DANKE an alle Helfer die an den 3 Tagen zum Gelingen des Turnieres beigetragen haben. Am Freitag im strömendem Regen, am Samstag unermüdlich von 5 - 23 Uhr und am Sonntag mit müden Knochen. Ihr ward da und habt mit angepackt! Danke!

-  03.04.2016 Startplätze 12 Stunden Turnier
Auf unserem 12 Stunden Turnier sind noch Startplätze frei!
-  16.02.2016 Ein parr Worte
Michael,

4 Wochen ist es nun her, das Du Dich auf Deine vermutlich
letzte Reise begeben hast. Wohin? Das weiß ich noch nicht.
Oft habe ich in den letzten Tagen am PC gesessen und versucht
in Worte zu fassen, was Du für unseren Verein, den BSC,
in den letzten Jahren geleistet hast. Aber all diese Zahlen werden
Deinem Schaffen einfach nicht gerecht. Wir sehen es doch
ständig wenn wir unserem Hobby nachgehen, vom ausgebauten
Vereinsheim über die Toilettenanlage bis zum Mega Grill,
Turniere die Du ins Leben gerufen hast, Feierlichkeiten welche
von Dir ins Leben gerufen wurden.
Jetzt bist Du nicht mehr da, urplötzlich, ohne jede Vorankündigung.
Fassungslos mussten wir erkennen, das es nun ohne Dich weitergehen
muss. Nach Außen hin kehrt sicherlich allmählich wieder „Normalität“
ein, aber in Inneren ist noch eine Lücke, nein, ein Loch, würden
mich jetzt viele verbessern. Mit vereinten Kräften werden wir
nun alles tun, Deine Schaffenskraft zu ersetzen. Wir schaffen das,
schließlich sind wir der BSC und hatten mit Dir ein Vorbild was
alles möglich ist.
Fast 10 Jahre haben wir gemeinsam an der Schießlinie gestanden,
haben im Training oder auf Turnieren so einige Pfeile fliegen
lassen. Bei meinem ersten Turnier haben wir auf die gleiche
Scheibe geschossen, 10 Jahre später haben wir in der gleichen
Halle zum letzten Mal unsere Pfeile gemeinsam auf die Reise
geschickt.
Wie gesagt, ich weiß nicht an welchem Ort Du jetzt bist. Aber ich
weiß, was es an diesem Ort mit Sicherheit bald geben wird: Einen
Bogensportplatz vom allerfeinsten, dafür wirst Du schon sorgen.


Wir sehen uns dort an der Schießlinie
Olaf
-  21.01.2016 Trauerfeier Michael
Die Trauerfeier zur Einäscherung von Michael ist am Samstag, dem 23.Januar 2016, um 9.30 Uhr in der Kapelle des Hauptfriedhofes, Ledder Straße in 49477 Ibbenbüren.
-  10.01.2016 Entwurf neue Satzung
Im Downloadbereich unserer Homepage befindet sich der Entwurf unserer neuen Satzung zur Einsicht. Auf unserer Mitgliederversammlung im Februar werden wir darüber abstimmen. Ein Hinweis über den Bezug des Entwurfes in Papierform erfolgt mit der Einladung zur Mitgliederversammlung.
-  30.12.2015 Das Jahr 2015
Das Jahr 2016 neigt sich allmählich dem Ende zu, eigentlich eine
Zeit der Entspannung und guten Vorsätze. Und was treiben die
BSC'ler(einige wenige)? Sie stecken in den Vorbereitungen der
nächsten Turniere, das Erste steht schon am Wochenende auf
dem Programm.
7 Turniere waren es die 2015 durchgeführt/organisiert wurden,
weitere Programmpunkte wie Vereinswanderung, Weihnachts-
schiessen etc. laufen auch nicht ohne gute Vorbereitung.
Viel Arbeit für einige Wenige, von der alle BSC'ler profitieren
(können).
Aber nun zeigt sich das die Belastung wohl zu hoch war und
dadurch die Einsatzbereitschaft merklich abnimmt. Die Arbeit
wird aber nicht weniger und so wird die Belastung für den
aktiven "Rest" noch größer.
Was ist nun zu tun? Und damit sind wir nun bei den guten
Vorsätzen für 2016: Egal wie lang Eure Liste der Vorsätze
ist, ein kleines Plätzchen wird sich für den BSC darauf wohl
finden lassen. Es gibt viele Möglichkeiten unseren Verein zu
unterstützen, von der Kuchenspende bis zum Scheibenkullern.
Auch der Vorstand arbeitet intensiv daran das Arbeitspensum zu
verringern, Helferorganisation über die Homepage oder ein
Scheibenwagen zum einfacheren umstellen der Scheiben mit
Ständer sind dabei nur einige Ideen.

Unser BSC ist bekannt für die erstklassige Ausrichtung von
Turnieren, das soll sich auch in der Zukunft nicht ändern.

Guten Rutsch ins neue Jahr!
O.H.
-  29.12.2015 Aufbau Medaillenturnier
Am 2.1. treffen die Helfer sich um 9:00Uhr am Platz.
-  22.12.2015 Helfer Medaillenturnier
Für den Thekendienst während des Medaillenturniers werden noch einige Helfer benötigt. Bitte setzt Euch doch mit Petra Vorsthove in Verbindung.
-  22.12.2015 Hallensperrung Weihnachtsferien
Am 23.12. fällt das Training auch aus. Die Kepplerhalle ist während der gesamten Weihnachtsferien für uns gesperrt!
-  17.12.2015 Trainingsausfall Ferien
Am 27.12. und 30.12. fällt das Training aus.
-  15.12.2015 Landesmeisterschaft Halle 2016
Die Qualifikationszahlen für die LM sind raus:

Niklas, Michael W., Michael V., Elmar und Gitti fahren zur Landesmeisterschaft.

Herzlichen Glückwunsch!
-  14.12.2015 Helferliste Medaillenturnier
Um den Ablauf des Medaillenturniers zu organisieren hat Uwe Sibom eine Helferliste erstellt. Bitte meldet Euch bei Ihm wenn Ihr eine Aufgabe übernehmen könnt, er trägt Euch dann in die Liste ein. Den aktuellen Stand findet Ihr hier:

Helferliste

Und die Kontaktdaten hier:

Kontaktdaten
-  13.12.2015 Weihnachtsschiessen
Erst wenn die 5. Kerze brennt...... Ihr wisst alle wie es weitergeht. Was hab ich verpennt? Den Aufruf zur Verpflegung für unser Weihnachtsschiessen! Wir wollen natürlich nicht unter Hunger und Durst leiden. Wer also Kuchen oder Kaffee/Tee beisteuern kann setzt sich doch bitte mit Petra Vorsthove in Verbindung.
Ich hoffe, nein ich weiß das wir das auch so kurzfristig noch auf die Reihe kriegen, wir sind ja schließlich der BSC und haben schon ganz andere Hürden gewuppt.
-  10.12.2015 Medaillenturnier 2016
Das Medaillenturnier naht und es gilt erste Vorbereitungen zu treffen. Zum Aufbauen werden wieder reichlich Helfer benötigt, Treffpunkt ist die Halle Ost am 02.01.2016 um 9:00Uhr. Abgebaut wird dann am Sonntagnachmittag.
Damit keiner Hunger leiden muß benötigen wir für das Turnier wieder Kuchen und Salatspenden. Ansprechpartner hierfür ist Petra Vorsthove.

Nach der Bezirksmeisterschaft am Wochenende, bei der einige
Vereinsmitglieder bis zu 13 Stunden !! an den Wettkampftagen im Einsatz waren, muß sich hier deutlich etwas ändern. Unser Verein hat aktuell 100 Mitglieder, die alle von der Ausrichtung der Turniere profitieren. Die parr Mitglieder die den Hauptteil der Arbeit leisten können das auf Dauer nicht schaffen. Es gibt Arbeit in allen Bereichen und niemand wird gezwungen Tätigkeiten zu erledigen die er z.B. aus gesundheitlichen Gründen nicht durchführen kann.

Also, haltet Euch am 2. und 3.1. ein parr Stunden frei, wir freuen uns auf ein super Turnierwochenende mit Euch.
-  10.11.2015Kepplersporthalle / Flüchtlingssituation
Aufgrund der Flüchtlingssituation in Ibbenbüren kann es sein das die Keppler Sporthalle kurzfristig/kurzzeitig nicht zur Verfügung steht. Informationen dazu werden wir hier, über unsere Homepage, Whatsapp etc. verbreiten. Also regelmäßig reinschauen und Info's an die Elektronikallergiker weitergeben!
-  01.11.2015 Freie Startplätze Medaillenturnier
Für unser Medaillenturnier sind nur noch wenige Startplätze frei

Samstags

2 Plätze Schülerbereich 18m 80 Auflage

Sonntagsmorgen

3 Plätze Schülerbereich 18m 80 Auflage
1 Platz Compoundbereich Spots.

Sonntagnachmittag 2 Plätze Schülerbereich 18m 80 Auflage

2 Plätze Recurve 60 Auflage
3 Plätze Compound Spot
-  16.10.2015 Westfalenliga 2016 WT1
Der 1. Ligatag der Westfalenliga ist Geschichte und wie schon so oft haben wir mal die Grenzen ausgetestet. Auch wenn die Ergebnisse noch nicht passen kann man eines mit Sicherheit sagen: Das 2016er Team ist super gut drauf und harmoniert spitze. Unsere neuen Schützen Moni und Dennis haben sich, glaube ich, sehr wohl gefühlt. Ein dickes Lob für Dennis, der als einziger alle 7 Matches mitgeschossen hat und durchweg gute Ergebnisse erzielt hat!
-  04.10.2015 Vorschiessen Bezirksmeisterschaft
Vorschiesstermin für die Schützen des BSC für die Bezirksmeisterschaft ist der 21.11.2016. Probepfeile ab 14:30Uhr.

An dem Tag findet kein Training statt!!!!
-  26.09.2015 Hallentraining 2015/2016
Ab dem 07.10.2015 geht es wieder in die alte Kepplerhalle zum Training.
-  03.09.2015 Saisonabschluss 2015 / Party
Es ist schon wieder soweit, die Aussensaison 2015 nähert sich
dem Ende. Um auf unserem Platz alles fit für den Winter zu
machen, treffen wir uns am 03.10. um 15:00Uhr am Vereinsheim.

Nach vollbrachter Arbeit gibt es dann noch eine Saisonabschluss-
party, Beginn ist um ca. 18:00Uhr, für alle BSC'ler mit Anhang.

Für beide Veranstaltungen wünschen wir uns ein zahlreiches
Erscheinen.
-  24.05.2015 1. Gürtelprüfung 2015
Am 23.5. haben die ersten 10 Ibbenbürener Bogenschützen Ihre Gürtelprüfungen bestanden. Herzlichen Glückwunsch!
-  12.03.2015 Wichtige Mitteilung zur Wanderung!
Aufgrund einer Stornierung unseres Termins von Seiten des Swingolfplatzbetreibers treffen wir uns nicht um 14:00Uhr am Hubertushof sondern um 14:00 Uhr beim Hotel Restaurant-Cafe Nüse zum Minigolfen.

http://www.hotel-ami.de/h-6597-D/hotel-restaurant-cafe-nuese-in-ibbenbueren.htm
-  04.03.2015 Wanderung am 14.03.2015
Hallo BSC'ler,

wie Ihr wisst findet am 14.3. unsere diesjährige Wanderung statt. Wir treffen uns um 14:00Uhr am Hubertushof zum Swingolfen, anschließend wandern wir zur unserem Vereinsheim.
Dort werden wir dann Grillen und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Wer Interesse hat und sich noch nicht angemeldet hat, setzt Euch bitte kurzfristig mit Michael Vorsthove in Verbindung bzw. schreibt eine email an info@bscibbenbueren.de

Wir würden uns sehr über eine rege Teilnahme freuen.
-  01.03.2015 Vorstellung KFS System
Am Samstag, den 07.03.2015, präsentiert Peter Jöcker ab 14:00 Uhr in der Kepplerhalle das KFS System.
Wer Interesse hat sollte dabei sein, Informationen über das KFS System gibt es hier:

www.kfs-fita.de
-  26.01.2015 Erfolgreiche Landesmeisterschaften in Dortmund
Bei den Landesmeisterschaften in Dortmund konnten unsere Schützen 2 Titel erringen. Uwe Sibom belegte mit einer persönlichen Bestleistung von 562 Ringen in der Altersklasse den 1. Platz, ebenfalls Platz 1 erreichte Vanessa Willinzig mit 527 Ringen in der Schülerklasse A.
Tanja Gerritsen beendete Ihre erste Landesmeisterschaft in der Blankbogenklasse der Jugend mit einem hervorragenden 5. Platz, Wolfgang Winkler erreichte in der Altersklasse Recurve mit 474 Ringen Rang 17.
-  19.01.2015 3. Wettkampftag Westfalenliga
Am 3. Wettkampftag der Westfalenliga in Dortmund knüpfte unser Team an die Leistungen der ersten Wettkampftage an. Wieder fuhren die BSC'ler mit 3 Siegen und 4 Niederlagen nach Hause, mit 18 Punkten belegt der BSC nun Platz 5 in der Tabelle, knapp hinter Bergkamen mit 19 Punkten auf Rang 4.
Das erste Match war ein klassischer Fehlstart, gegen die etwa gleichstarken Bergkamener wäre mehr drin gewesen, mit 0:6 Punkten war das Ergebnis aber eindeutig. Im 2. Match gegen Sherwood war dann der Knoten geplatzt
und es lief rund. Mit einer Steigerung der durchschnittlichen Ringzahl von 7,8 Ringen auf 9 Ringe ging das Duell klar mit 6:2 Punkten an den BSC.
Das es noch besser geht zeigte das Team dann in der dritten Begegnung gegen Oberbauerschaft. Mit einem Schnitt von 9,4 Ringen waren nach 7:1 Satzpunkten die nächsten 2 Matchpunkte auf dem Konto der Ibbenbürener Bogenschützen. Das 4. Match gegen den NDSB ging über 5 Sätze, mit einem Schnitt von 9,1 Ringen pro Pfeil und 7:3 Satzpunkten ging dieser Sieg wierderum an den BSC.
Als nächste Gegner standen die 3 Teams der Tabellenspitze auf dem Plan. Soest war wie immer stark, mit nur einem Punkt mußte sich der BSC mit 1:7 geschlagen geben. Anders hätte das Match gegen Barop ausgehen können, aber das BSC Team konnte den schwachen Auftritt der Gegner nicht nutzen und verlor das Match mit 0:6.
Die letzte Begegnung gegen Schwerte ging wieder über 5 Sätze, nach 3 Sätzen lag das BSC Team mit 4:2 vorne. Die Schützen aus Schwerte konnten aber das Match noch einmal drehen und gewannen letztendlich mit 6:4.
Der letzte Wettkampftag, an dem noch maximal 14 Punkte zu holen sind, findet Anfang Februar in Hamm statt. Das Team aus Ibbenbüren wird alles daran setzen, in der Tabelle noch weiter nach vorne zu kommen.

-  01.01.2015 Aufbau Medaillenturnier
Für alle Vereinsmitglieder die sich während der Feiertage reichlich den Bauch vollgeschlagen haben und nun der Waage den Krieg erklärt haben:

Der BSC lässt Euch nicht im Stich und hat ein Programm ausgearbeitet um die lästigen Pfunde wieder loszuwerden!

1. Lustiges Scheibenrollen
2. Spaßiges Ständerschleppen
3. Fröhliches Netzaufhängen
4. Nettes Kreppbandkleben
5. Rasantes Auflagenantackern
und noch einiges mehr....
und das in lustiger Gesellschaft.....

Start? Samstag morgen um 9:00Uhr an der Halle Ost

Und als vorbeugende Massnahme das Ganze in
umgekehrter Reihenfolge am Sonntagnachmittag ab ca. 16:30Uhr.

Also, wir zählen auf Euch, lasst uns gemeinsam die Pfunde
bekämpfen! Und damit der Gewichtsverlust nicht zu dramatisch
wird besteht die Möglichkeit Samstag mittag lecker Pizza zu essen
-  21.12.2014 Ersatzteilen für Heiligabend
Statt Mittwoch (Heiligabend) besteht die Möglichkeit am Dienstag, 23.12., von 17.15Uhr bis 20.30 zu trainieren.
-  18.12.2014 Training in den Weihnachtsferien
Zur Vorbereitung auf das Medaillenturnier dürfen die BSC'ler in den Weihnachtsferien die Kepplerhalle nutzen. Training ist am 27. und 28. 12. zu den gewohnten Zeiten und am Dienstag den 30.12. statt. Mittwoch den 31.12.
-  18.12.2014 Vorbereitung Medaillenturnier 3-4.01.2015
Das Medaillenturnier naht und es gilt erste Vorbereitungen zu treffen. Zum Aufbauen werden wieder reichlich Helfer benötigt, Treffpunkt ist die Halle Ost am 03.01.2015 um 9:00Uhr.
Damit keiner Hunger leiden muß benötigen wir für das Turnier wieder Kuchen und Salatspenden. Ansprechpartner hierfür ist Petra Vorsthove.
-  30.10.2014 Westfalenliga 2015, Wettkampftag 1 und 2
Klein aber stark, so könnte man die aktuelle Ligamannschaft des BSC Ibbenbüren beschreiben. Nur noch 4 Schützen umfasst das aktuelle Team, einer mehr als das absolute Minimum. Thomas Brandenburg, Uwe Sibom und Olaf Hemmersmeier sind schon seit Jahren in der Liga aktiv, mit Leon Knüver ist ein sehr starker Schütze nach einer längeren Pause wieder mit an Board.
Das sehr schlechte Abschneiden in der letzten Saison, die Umstellung der Auswertung auf das Satzsystem, mit Schwerte eine weitere starke Mannschaft in der Westfalenliga, mit Spannung wurde erwartet wie der erste Wettkampftag wohl verlaufen würde.
Und es lief richtig rund. Das das erste Match gegen Barop glatt mit 0:6 verloren wurde, hinderte das BSC Team nicht daran stark motiviert ins 2. Match gegen Bergkamen zu starten. 6:0 hieß es am Ende und die ersten 2 Matchpunkte waren im Sack. Im 3. Match gegen Oberbauerschaft gingen die ersten beiden Satzpunkte wieder an Ibbenbüren, 2 Satzpunkte im 3. Satz konnte Oberbauerschaft für sich gewinnen bevor unser Team im 4 Satz mit weiteren 2 Satzpunkten zum 6:2 alles klar machte. 4:2 Matchpunkte hieß es vor der Pause, ein gelungener Start.
Im 4. Match war mit dem Tabellenführer Soest ein sehr starker Gegner an der Reihe. Nach 5 Sätzen mußten das BSC Team sich mit 3:7 Punkten geschlagen geben. Gegen den Regionalligaabsteiger Schwerte stand es im 5. Match nach 4 Sätzen 4:4. Im entscheidenden 5. Satz bewies Schwerte seine Stärke und gewann mit 6:4.
Nach dem das 6. Match gegen Sherwood Herne glatt mit 6:0 gewonnen wurde, mußte der BSC an diesm Tag noch einmal ran, mit dem NDSB gegen einen bekannten Gegner. Nachdem die ersten beiden Sätze gewonnen wurden sah es wieder nach einem 3 Satz Sieg aus. Der NDSB war aber mindestens genauso motiviert wie unser Team und drehte das Match. Mit 4:6 Punkten mußten wir uns letztendlich geschlagen geben.
6:8 Matchpunkte reichten für Tabellenplatz 5, mit 29 gewonnenen Sätzen war der erste Wettkampftag ein voller Erfolg.

Der 2. Wettkampftag fand in Siegen statt, mit 200km Entfernung erheblich weiter als die sonst zu fahrenden Strecken. Nicht mit dabei war Coach Josef Neyer, der anderweitig beschäftigt war.
Das erste Match gegen Schwerte war ein Auf und Ab, im entscheidenden 5 Satz hatten Sie wieder die Nase vorn und gewannen mit 6:4. Aber schon im 2 Match konnten die Ibbenbürener wieder 2 Matchpunkte einfahren. Gegen den NDSB reichte ein Unentschieden im 5 Satz für ein 6:4. Auch das 3 Match ging über 5 Sätze, nachdem es nach 3 Sätzen noch 3:3 gegen Soest stand, gingen die nächsten 4 Punkte an den Gegner und mit 3:7 Satzpunkten gab es keine weiteren Matchpunkte vor der Pause.
Mit Barop stand der Tabellenführer als nächster Gegner auf dem Programm. Auch wenn das 0:6 wie eine klare Niederlage aussieht, wer mit 57:59 Ringen einen Satz verliert braucht sich nicht zu verstecken.
Gegen Bergkamen lief es nicht rund und so waren weitere mögliche Matchpunkte verloren. Das 6 Match war eigentlich keins, Sherwood glänzte durch Abwesenheit. Geschossen werden mußte trotzdem, und so ging es mit 4:8 Matchpunkten in das letze Match des Tages. Gegner war Oberbauerschaft, nach 2 Sätzen stand es 4:0 für den BSC, im 3. Satz konnte Oberbauerschaft auf 4:2 verkürzen bevor Ibbenbüren im 4. Satz alles klar machte und mit 6:2 gewann.
Mit nun 12:16 Matchpunkten und einer besseren Satzdifferenz als den punktgleichen Schützen aus Bergkamen liegt unsere Mannschaft nun auf Platz 4 der Tabelle.
Fazit: das neue Satzsystem macht Laune, da man eine verkorkste Passe auch wieder ausgleichen kann und nicht sofort alles verloren ist. Auch ohne Coach lief alles rund und die zusätzlichen Aufgaben konnten problemlos von einem Teammitglied übernommen werden.
-  27.10.2014 Medaillenturnier fast ausgebucht!
Bis auf einige wenige Compoundstartplätze ist unser Medaillenturnier im Januar ausgebucht!
-  27.10.2014 Trainingszeit innerhalb der Woche
Das Training in der Woche bleibt nach Rücksprache mit der Stadt weiterhin auf dem Mittwoch, die Zeit verlängert sich aber. Wir können die Halle nun von 17:15Uhr bis 20:30Uhr nutzen.
-  21.10.2014 Hallentrainingszeit in der Woche
Bis auf weiteres findet das Training in der Woche Mittwochs von 17:15Uhr bis 20:00Uhr statt. Demnächst kann es noch zu einer Änderung kommen, genauere Info's gibt es dann an dieser Stelle.
-  05.10.2014 Samstagstraining
Samstags in der Zeit von 14:00Uhr bis 15:30Uhr findet in der Hallensaison nur das Training der Anfängergruppen von Uwe Sibom statt. Alle anderen Schützen können in der Zeit von 15:30Uhr bis 18:00Uhr trainieren. Ausnahmen von dieser Regelung wird es nicht mehr geben da die Anfängergruppen inzwischen sehr groß sind und kein vernünftiger Unterricht mehr stattfinden könnte.
-  02.10.2014 Training in der Halle!
Ab 8. Oktober findet das Training wieder in der Kepplerhalle statt. In den Ferien verschiebt sich der Termin in der Woche von Donnerstag auf Mittwoch, wie es danach weitergeht erfahrt Ihr unter anderem an dieser Stelle.
Am Samstagstraining ändert sich nichts.
-  05.09.2014 VM Halle 2015
Die VM Halle 2015 findet dieses Jahr am 18.10.2014 statt. Treff ist um 14:00Uhr, Probepfeile ab 14:30Uhr und Wertungspfeile ab 15:00Uhr. Wer teilnehmen möchte trägt sich bitte in die Liste im Vereinsheim ein, dort liegt auch eine Liste für Kuchenspenden!
-  12.08.2014 Der Vorstand lädt ein!
War das ein Jahr! Umfangreiche Baumaßnahmen, Medaillenturnier, 12 Stunden Turnier, Aasee Cup und als Krönung an Arbeitseinsätzen unser 30 jähriges Jubiläum mit dem Tag der offenen Tür. Gründe genug um den vielen fleißigen BSC'lern die unermüdlich an allen Fronten Einsatz gezeigt haben etwas zurückzugeben.
Darum laden wir Euch, liebe BSC'ler (mit Anhang), am 03.10.2014 zu einer Party in unser Vereinsheim ein. Für Essen und Trinken wird gesorgt, das einzige was Ihr mitbringen müßt ist gute Laune.
Um alles sorgfältig planen zu können, meldet bitte bis zum 19.09.2014 die Personen die zur Party kommen werden bei Michael Vorsthove oder info@bscibbenbueren.de an.

-  27.07.2014 Uwe Sibom Landesmeister
Bei den Landesmeisterschaften in Dortmund holte Uwe Sibom in der Altersklasse Recurve mit einer persönlichen Bestleistung von 617 Ringen den Titel und qualifizierte sich für die Deutschen Meisterschaften! Eine weitere Medaille ging an die Mannschaft der Altersklasse, mit 1628 Ringen holten Olaf Hemmersmeier, Thomas Brandenburg und Uwe Sibom Platz 3.
-  08.07.2014 Vanessa holt Platz 3!
Vanessa Willinzig erreichte bei den Landesmeisterschaften in Bochum in der Schülerklasse A Platz 3 mit 568 Ringen! Herzlichen Glückwunsch!
-  01.07.2014 Bogensport weckt Interesse
BSC Bogensportler feierten 30 jähriges Bestehen

03_bild_0__1404239196.jpg
Am 28.06.2014 feierte der BSC Ibbenbüren sein 30 jähriges Vereinsjubiläum. Viele Helferstunden und finanzielle Unterstützung waren erforderlich um dieses Event zu organisieren, zu gestalten und umzusetzen. Die Realisierung, dass Jubiläum gebührend zu feiern ist mit Bravur gelungen. Ein Beispiel dafür, dass Sport verbindet. Es zeugt von Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit der Vereinsmitglieder. Dieses hat den BSC Ibbenbüren über dreißig Jahre begleitet und zu dem gemacht, was er Heute ist. Sonst wäre der BSC nicht der BSC!
Auch der „Wettergott“ meinte es gut, hatte ein Einsehen und bescherte „Jubiläumswetter“. Gleich zu Beginn der Veranstaltung am frühen morgen kamen die ersten Gäste auf den bunt geschmückten Bogenplatz. Die einzelnen, vorbereiteten Stationen (Bogenschießen, Schinkenschießen, Lasergewehr, Darts, …) hatten ihre Anziehungskraft. Sie machten den Gästen sichtlich Spaß und wurden auch mehrfach angelaufen. Natürlich hatte die Hüpfburg für die „Kleinen“ Gäste absolute Priorität. Die Tombola war ein Highlight, denn die gesponserten Preisen waren etwas für die ganze Familie und heißbegehrt. Nicht zu vergessen, für das leibliche Wohl wurde von morgens bis in die Abendstunden, mit genüsslichen Speisen, der Grill wurde nicht kalt, Kaffee, Kuchen und Getränken gesorgt.
Das Bogenschießen, mit fachlicher Anleitung, war von besonders großem Interesse und Wartezeit musste in Kauf genommen werden. Jung oder Alt, Mann oder Frau wollten den Bogen ziehen. Daraus resultieren zwölf Anmeldungen zum Probetraining beim BSC. Ein weiteres Zeichen für die positive Entwicklung des Bogensport. Ein weiterer Höhepunkt an dieser Station war der Besuch von Klaus Brünen als Betreuer/Trainer mit „seiner“ Sehbehindertengruppe. Gezeigt wurde, dass auch blinde und stark sehbehinderte Menschen den Bogensport ausüben können. Es war beeindruckend!
Vertreter von Politik, Sport- und Bogenvereinen machten dem BSC Ibbenbüren ihre Aufwartung. Benachbarte Bogenvereine aus Mettingen, Ledde, Burg Steinfurt und auch entferntere, befreundete Vereine kamen mit Präsenten und ließen es sich nicht nehmen dem BSC ihre Verbundenheit zu zeigen. Das kommen der Behindertengruppe („Elefantengruppe“) aus Hopsten wurde mit Freude begrüßt. Auch der Behinderten-Sportverband Nordrhein-Westfalen e.V. (BSNW) schickte mit Wolfgang Bark einen Vertreter und überreichte dem Vorsitzenden Michael Vorsthove eine Urkunde zur weiteren erfolgreichen Vereins- und Zusammenarbeit.

Großes Danke an die vielen Helfer, die mehrere Tage ihre Zeit und Arbeit eingebracht haben und allen Besuchern, Vertreter aus Politik und Sport.


Es war ein toller Tag und gelungenes Jubiläum
-  29.06.2014 Tag der offenen Tür / 30 Jahre BSC
Lange wurde er vorbereitet, viel Arbeit, Zeit und Geld wurde investiert und nun ist er schon wieder vorbei, unser "Tag der offenen Tür" zu unserem 30jährigen Vereinsjubiläum. Und was soll ich sagen, es war ein voller Erfolg. Schon morgens um 10 kamen die ersten Gäste auf den Platz und hatten Ihren Spaß an den einzelnen Stationen die wir vorbereitet hatten. Den ganzen Tag über war ein Kommen und Gehen, es bildeteten sich zeitweise sogar größere Schlangen und es mußte Wartezeit in Kauf genommen werden. Diese nutzten viele um Lose der heißbegehrten Tombola zu kaufen, 1,5 Stunden vor Schluß waren dann auch schon alle Preise vergeben.
Vielen Dank an alle Besucher, Vertreter der Vereine, Verbände und der Stadt, und den vielen Helfern die mehrere Tage im Einsatz waren. Ihr habt uns zu einem wirklich gelungenes Jubiläum zum 30jährigen Bestehen unseres Vereins verholfen.

Danke !!!!
-  23.06.2014 Arbeitseinsatz Jubiläum
An alle BSC'ler,

wie Ihr wisst steht am Wochenende unser 30jähriges Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür an. Viel Arbeitsstunden wurden schon investiert, vieles ist noch zu tun. Wir wissen das durch Fußball- und Handballballturniere, 12 Stundenturnier und Jubiläum das Training im Moment extrem eingeschränkt ist, darunter leiden die LM Qualifikanten und die Rietberger Schützen besonders. Für das nächste Jahr sind Änderungen in der Planung, das hilft uns aber in diesem Jahr nicht weiter.
Deshalb bitten wir alle, die am Mittwoch Zeit haben, diese darin zu investieren einige der noch ausstehenden Arbeiten zu erledigen, und auf Ihr Training zu verzichten. Am Freitag haben einige Mitglieder Urlaub um mit dem Einrichten des Platzes schon morgens zu beginnen, wär nach der Arbeit noch Zeit hat, wir können jede helfende Hande gebrauchen!
Die Gruppe der aktiv für das Jubiläum arbeitenden ist im Moment noch sehr klein, das können wir besser, wir sind schließlich der BSC!
-  22.06.2014 Landesmeisterschaften BSNW
Bei den Landesmeisterschaften des BSNW in Bergkamen belegte Reinhard Huil mit einem Topergebnis von 556 Ringen in der Seniorenklasse Recurve den 1. Platz! Wolfgang Winkler erreichte mit 459 Ringen Rang 4.
-  16.06.2014 Arbeitseinsätze
Das 12 Stunden Turnier ist gelaufen, wir haben von vielen Teilnehmern sehr positives Feetback bekommen worüber wir uns natürlich sehr freuen.
Wir hätten uns auch sehr darüber gefreut wenn am Sonntag ein wenig mehr BSC'ler zum abbauen bzw. aufräumen gekommen wären.

Um diese Situation für unser Jubiläum in 2 Wochen, und dann ist ein noch wesentlich höherer Arbeitseinsatz erforderlich, zu vermeiden, hier noch einmal der Hinweis: Am Freitag, den 27.06. beginnt der Aufbau, einige Vereinsmitglieder haben Urlaub und deshalb kann ab morgens Arbeitseinsatz gezeigt werden!
Abbau ist am Sonntag! Da am Samstagabend noch ordentlich gefeiert wird werden wir ausnahmsweise keine Alkoholkontrolle durchführen. Jeder der aufrecht stehen kann und in der Lage ist Informationen aufzunehmen, zu verarbeiten und in die Tat umzusetzen wird zum Arbeitseinsatz erwartet! Weitere Info's wird es an dieser Stelle, auf der Homepage und auch noch per email geben.
-  07.06.2014 Trainingsausfall
Aufgrund des Fußballturnieres im Sportzentrum Ost findet am 07.06. kein Training statt.
-  02.06.2014 Erfolgreiche Bezirksmeisterschaft WA
Bei idealen Wetterverhältnissen fand am Sonntag die Bezirksmeisterschaft WA wie gewohnt in Bocholt statt. 8 BSC'ler waren am Start, für 7 gab es einen Podestplatz. Und das, obwohl Stau und defekte Tankdeckel am Anfang noch zu etwas Hecktik führten. Und nein, Leder ist nicht die neue Vereinskleidung des BSC, manchmal bleibt aber einfach nicht genug Zeit um vor der ersten Passe aus den Motorradklamotten zu springen. Uwe war die Erleichterung deutlich anzusehen, konnte er die rote Laterne nun wieder an Michael zurückgeben. Michaels rasanter Start in den Wettkampf beschleunigte sich nochmal in der ersten Wertungspasse, bemerkte er doch erst nach 2 Minuten das seine Gruppe am Schießen war. Mit 6 Pfeilen in 120 Sekunden bewies er damit beeindruckend seine Ligatauglichkeit.
Nun aber zu den Nebensächlichkeiten, den Ergebnissen. Vanessa bewies auch auf der BM wieder Ihre aktuell stabile Form und errang mit 587 Ringen verdient die Goldmedaille. 307 Ringe im 2. Durchgang zeigten das da noch sehr viel mehr drin ist. In der Altersklasse ging die Goldmedaille Nr. 2 an Uwe mit 582 Ringen, Platz 4 belegte Olaf mit 531 Ringen, Michael erlangte den 13. Rang mit 465 Ringen. Thomas hatte vorgeschossen, mit 561 Ringen wäre Ihm der 3. Platz sicher gewesen, im Einzel wurde er aber leider nicht gewertet.
Die Seniorenklasse war wie gewohnt stark obwohl beide BSC Schützen mit den Ergebnissen absolut unzufrieden waren. Gold Nr. 3 ging diesmal an Reinhard mit 503 Ringen gefolgt von Wolfgang auf Platz 2 mit 461 Ringen.
Als einziger Compounder war Elmar am Start, mit 630 Ringen belegte er in der Altersklasse Compound den 11 Platz.
2 Mannschaften waren für den BSC in der Altersklasse in der Wertung. Gold Nr. 4 ging an Uwe, Reinhard und Olaf mit 1616 Ringen, Silber mit 1487 Ringen an Wolfgang, Michael und Thomas, der in der Mannschaftswertung gewertet werden durfte.
Bleiben die Qualizahlen im Bereich der letzten Jahre sieht es für 7 Schützen gut aus im Juli zur Landesmeisterschaft nach Dortmund fahren zu können.

-  27.05.2014 Startzeit BM
Der BSC Ibbenbüren startet bei den Bezirksmeisterschaften in Bocholt in der 2. Gruppe um 13:00Uhr.
-  17.05.2014 BM des BSNW am 17.05.2014 in Reken !
Auch wenn der BSC zahlenmäßig nur durch einen Schützen vertreten war, konnte sich der BSC doch präsentieren! Die Organisation war hervorragend und dieses von allen Seiten. Nette Leute, gutes Wetter, super Ergebnisse, … ! Eine BM die Spaß und Freude machte! Menschen mit Behinderung zu sehen, die in dieser Sportart „aufblühen“, Selbstwert zeigen und sich „vollwertig“ fühlen! Der BSC hat einen großen und richtigen Schritt durch die Vorbereitung seines Platzes auch für die Behinderten im Bogensport getan!
Nun zum sportlichen des Tages! In der Seniorenklasse AB startete Wolfgang Winkler, im ersten Durchgang mit 261 Ringen noch auf Platz zwei! Es bestätigten sich seine guten Leistungen aus den vergangenen Wochen und er konnte sich Hoffnung auf einen Podiumsplatz machen. Dann im zweiten Durchgang ist ihm offensichtlich die Sonne zu Kopf gestiegen, die plötzlich mit absoluter Härte auf die Schützen hereinbrach. Die erreichten 238 Ringe waren dann zwei zu wenig um sich den Bronzeplatz zu sichern! Für die Teilnahme an der LM sollte es jedoch reichen! Die erzielte Ringzahl des erst Platzierten in der Seniorenklasse AB mit knapp 600 Ringen zeigt, dass auch von behinderten Bogensportlern Ergebnisse im Hochleistungsbereich erzielt werden können! Jedoch sollten diese Ergebnisse die Bogenschützen des BSC mit Behinderung bzgl. einer Teilnahme nicht abschrecken! Im Gegenteil, es sollte Ansporn sein sich an den Meisterschaften des BSNW und DBS zu beteiligen, sich zu messen und dem Behindertenbereich durch die Beteiligung einen Stellenwert zu geben, den er Verdient!

Es war ein TOLLES ERLEBNIS und jeder der nicht anwesend war, hat etwas verpasst !!!

-  11.05.2014Zusätzlicher Arbeitseinsatz
Am 24. Mai ist ein zusätzlicher Arbeitseinsatz am Platz, Startzeit 9:00 Uhr!
-  07.05.2014 Helferliste
Die Helferliste für unseren Tag der offenen Tür ist aktualisiert, dank vieler Freiwilliger ist sie auch schon gut gefüllt. Es gibt aber noch einige Lücken und die gilt es jetzt zu füllen. Also, wer hat noch nicht, wer will nochmal? Ihr dürft das auch gar nicht als Arbeitseinsatz sehen, der Tag wird auf jeden Fall ein Knaller und wer nicht dabei war wird es später auf jeden Fall bereuen.
-  05.05.2014 Kaiserwetter, 300er Wetter, Goldwetter,
was gibt es sonst noch alles für Bezeichnungen für so ein Wetterchen wie gestern bei den Kreismeisterschaften in Rheine. Ja gut, mit 4°C war es zwar relativ kühl, aber Wind und Lichtverhältnisse waren optimal um Rekorde zu schießen.
Vielleicht lag es ja am zuerst fehlenden Catering das zumindest im Recurvebereich die 600er Marke nicht geknackt wurde. Im Gegensatz zu den Vorjahren gab es zu Beginn des Tages keinerlei Verpflegungsmöglichkeiten, auch fehlten die sonst vorhandenen Unterstell und Sitzmöglichkeiten. Da man Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre gewohnt war in Rheine Vollverpflegung zu genießen gab es reichlich lange Gesichter, teilweise wurden Familienangehörige aus dem Bett geklingelt um wenigstens die Versorgung mit heißem Kaffee zu Gewährleisten. Im Laufe des ersten Durchgangs wurde dann eine kleine Verpflegungsstation aufgebaut und die Versorgung für die Pause war gesichert.
Aber nun zum wichtigeren, dem sportlichen Teil des Tages. Die beeindruckenste Leistung lieferte wohl Vanessa ab. Am Samstag noch den ganzen Tag beim Kadertraining in Bocholt verbracht und mit entsprechendem Muskelkater gesegnet, sicherte sie sich mit 589 Ringen souverän den ersten Platz in der Schülerklasse A. Gold scheint in der Familie zu liegen, denn für Gabi gab es ebenfalls Gold in der Damenaltersklasse und für Michael Gold mit der Mannschaft.
Unsere drei Schützen der Altersklasse konnten sich auch in der ersten Hälfte des Wettkampffeldes platzieren, Olaf erreichte Platz 2 mit 548 Ringen, Thomas den 4. Rang mit 523 Ringen und Michael W. Rang 6 mit 479 Treffern. In der Damenklasse schoß Christina Ihre erste Kreismeisterschaft auf 70m und konnte Ihr Ergebnis der Vereinsmeisterschaft erheblich steigern. Nach dem ersten Durchgang noch in Führung liegend belegte Sie am Ende mit nur 6 Ringen Rückstand auf die Erstplatzierte Platz 2.
Auch unsere Seniorenklasse hatte wie gewohnt einen starken Auftritt. Wolfgang belegte mit 520 Ringen den 1. Platz gefolgt von Reinhard auf Platz 2 mit 510 Ringen, bei dem nur der verflixte 6. Pfeil eine wesentlich bessere Ringzahl verhinderte.
Im Compoundbereich war nur ein Ibbenbürener am Start, Elmar. Mit 619 Ringen sicherte er sich souverän Platz 1 in der Altersklasse Compound. Die 3 Doppeldeckerwaffeln mit ca. 1kg Zucker vom Vortag hatten sicherlich Ihren Anteil an diesem erstklassigen Ergebnis.
Zum ersten Mal gab es auch eine Blankbogenklasse, Heinz war für den BSC am Start und konnte sich mit 351 Ringen Platz 1 sichern. Im nächsten Jahr wird die Klasse wieder ausgeschrieben werden, wenn sich genügend Teilnehmer finden wird es vielleicht mal eine Blankbogenklasse bei den Bezirksmeisterschaften geben.
In der Mannschaftswertung waren nur unsere Schützen Thomas, Olaf und Michael vertreten. Mit 1550 Ringen siegten Sie deutlich in der Altersklasse Recurve.
Fazit: Mit 6 Titeln war der BSC der erfogreichste Verein der KM, Kaffee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen, wer bei der Siegerehrung nicht aufpasst fotografiert nur noch das leere Podest, Waffeln sind kein Dopingmittel, wirken aber auch.

-  25.04.2014 Helfer Tag der offenen Tür
Der aktuelle Einsatzplan ist online, es werden noch reichlich Helfer benötigt. Bitte setzt Euch mit Gabi Bühner in Verbindung.
-  15.04.2014 Einsatzplan 30 Jahre BSC
An alle BSC'ler!

Der Einsatzplan für den Tag der offenen Tür am 28.06.2014 ist online. Sucht Euch bitte Aktionen und Zeiten aus an denen Ihr helfen wollt und setzt Euch dann mit Gabi Bühner in Verbindung. Sie trägt Euch dann in die Tabelle ein.
-  06.04.2014 Schüssel vermisst!
Danica vermisst noch eine grüne Schüssel. Wer sie gesehen oder gefunden hat, bitte eine kurze Info an info@bscibbenbueren.de
-  22.03.2014 Anmeldung Vereinsmeisterschaft FITA 2014
Am 26.04.2014 findet die Vereinsmeisterschaft FITA 2014 statt. Anmeldungen bitte an Kai Schmitt. Da auch dieses Jahr alle Familienangehörigen und Freunde mit eingeladen sind, gebt bitte die Anzahl der Personen mit an, damit wir für ausreichend Verpflegung sorgen können.

Wie im letzten Jahr benötigen wir wieder Kuchen und Salatspenden. Wer etwas beitragen möchte setzt sich bitte mit Petra Vorsthove in Verbindung.
-  15.02.2014 Reinhard Huil Deutscher Vizemeister!
Reinhard Huil wird auf der DM des DBS Deutscher Vizemeister mit 546 Ringen, ringgleich mit dem ersten aber einen 10er weniger. Herzlichen Glückwunsch !!!!!!!
-  10.02.2014 Qualifikation DM Halle
Uwe Sibom hat die Qualifikation für die DM Halle erreicht. Mit 547 Ringen schaffte er "locker" die erforderliche Ringzahl von 546.
-  30.12.2013 Aufbau Medaillenturnier Kreissporthalle!
Dieses Jahr findet das Medaillenturnier ausnahmsweise in der kleinen Halle der Kreissporthalle statt. Aus diesem Grunde treffen sich die Aufbauhelfer am Samstag um 9:00 Uhr nicht an der Halle Ost sondern an der Kreissporthalle!!

Adresse: Nikestraße 4, 4977 Ibbenbüren
-  17.12.2013 Teilnehmer LM Halle 2014
Unsere Schützen/innen Gaby, Reinhard, Thomas, Uwe, Elmar, Michael W. und Vanessa haben sich für die Landesmeisterschaft Halle 2014 qualifiziert.

Herlichen Glückwunsch und Viel Erfolg!
-  20.11.2013 Bezirksmeisterschaft Halle
Startzeit für den BSC Ibbenbüren bei der Bezirksmeisterschaft ist Samstag um 14:00Uhr.
-  15.11.2013 Weihnachtsschiessen
Am 14. Dezember findet unser alljährliches Weihnachtsschiessen statt. Wer Interesse hat trägt sich bitte in der beim Training ausliegenden Liste ein, dort könnt Ihr auch angeben ob Ihr einen Kuchen spenden möchtet.
Auch dieses Jahr müssen die mitschießenden BSC'ler ein Wichtelgeschenk mitbringen, und auch wenn es in den letzten Jahren öfters den Anschein hatte, es handelt sich nicht um Schrottwichteln!!! Besorgt einfach eine Kleinigkeit im Wert von 5€ (nichts Essbares!) an der Ihr selber Eure Freude hättet.

Freunde und Verwandte sind natürlich gerne gesehen.

Startzeit ist 14:30Uhr
-  11.11.2013 Quo Vadis Ligateam?
Oder: Wozu dient der Kopf eines Bogenschützen?

Die Antwort auf die 2. Frage weiß natürlich jeder versierte Bogenschütze, zum Ankern natürlich, und selbstverständlich ausschließlich dazu! Das dies nicht bei allen Ligaschützen unseres Teams der Fall ist zeigte sich Sonntag am 3. Ligatag in Soest. Gegen Stadtlohn erreichten wir ein für diese Saison beeindruckendes Ergebnis von 219 Ringen und damit die einzigen 2 Punkte des Tages.
Besonderheit? Stadtlohn war gar nicht da und damit sind wir wieder beim Kopf. Während sich viele schießtechnische Probleme in den nächsten 9 Wochen bis zum 4. und letzten Ligatag in Dortmund beheben ließen, ist das mit mentalen Problemen weitaus schwieriger. Wir werden aber besagten Kopf nicht hängen lassen, (da hätten wir dann zusätzlich zum mentalen natürlich noch ein Haltungsproblem) sondern tapfer weiter an uns arbeiten. Die Leistungs- und Stimmungskurve zeigt im Moment auf jeden Fall deutlich nach oben.

Und jetzt die Antwort auf die 1. Frage: 42

Die Frage ist zwar eindeutig, aber zu beantworten ist sie nicht. Das Ziel ist klar: Platz 7 in der Westfalenliga und damit die Chance auf einen Relegationswettkampf erhalten. Während sich der Kampf um Platz 7 natürlich am 4. Wettkampftag in Dortmund entscheidet, steht damit aber noch lange nicht fest ob sich daraus auch eine Relegation ergibt. Steigen aus dem WSB mehr Vereine auf als aus der der Regionalliga West zu uns absteigen, würden wir mit Platz 7 sogar ohne Relegation in der Landesliga bleiben, ist es aber anders herum bedeutet auch Platz 7 den sicheren Abstieg. Da aber sogar noch die Absteiger aus der 2. Bundesliga eine Kettenreaktion auslösen können die sich bis in die Landesliga fortsetzt, bleibe ich bei: 42 (bezogen auf den Rest)
-  11.11.2013 BSC holt 7 Titel
Kreismeisterschaften im Bogenschießen

Einen erfolgreichen Saisonstart absolvierten unsere Schützen/innen am Sonntag bei den Kreismeisterschaften in Rheine. Mit 7 Titeln und insgesamt 13 Platzierungen beendeten Sie eine erstklassigen Wettkampftag.
In der Damenklasse belegte Gaby mit 499 Ringen Rang 1, Uwe war in der Altersklasse siegreich, nach einer 266 im ersten Durchgang konnte er sich im 2. Durchgang auf ein Spitzenergebnis von 279 Ringen steigern und belegte verdient den 1. Platz.
Thomas belegte in dieser Klasse mit 485 Ringen Rang 6, Michael W. mit 473 Ringen Rang 9. Platz 1. in der Seniorenklasse ging an Reinhard mit 524 Ringen gefolgt von Wolfgang mit 486 Ringen auf Rang 2.
In der Altersklasse Compound ging der Titel mit 543 Ringen an Frank, Platz 2 belegte Elmar mit 535 Ringen, Michael V. erreichte mit 522 Ringen Rang 4 und Bernhard mit einer 471 Rang 6. Ebenfalls eine Goldmedaille ging an Heinz mit 440 Ringen in der Altersklasse Recurve blank.
In der Altersklasse Damen Compound war für den BSC nur Petra am Start, mit 480 Ringen sicherte Sie sich dort den 2. Platz. In der Schützenklasse ging ebenfalls der 2. Platz an Kai mit 497 Ringen, Rang 5 belegte Andreas mit 429 Ringen,Rang 8 ging an Jörg mit 359 Ringen gefolgt von Raphael mit 260 Ringen auf Rang 9. In der Schülerklasse erreichte Vanessa mit 458 Ringen den 3. Rang, Julian erlangte Platz 13 mit 177 Ringen in der Jugendklasse.
Auch an den 3 Mannschaften des BSC führte an diesem Wettkampftag kaum ein Weg vorbei. In der Altersklasse holte sich Uwe, Thomas und Michael mit 1503 Ringen den Titel, bei den Compoundschützen waren Frank, Michael V. und Elmar mit 1600 Ringen nicht von Platz 1 zu verdrängen. Der 2. Platz in der Mannschaftswertung der Schützenklasse ging ebenfalls an den BSC, Kai, Jörg und Andreas waren hier erfolgreich.
Erfogreichster Schütze des Wochenendes war Frank, schon bei den Bezirksmeisterschaften des BSNW in Leverkusen am Samstag erreichte er Platz 2, und konnte somit seinen Geldspeicher um 2 Gold- und eine Silbermedaille auffüllen.
-  28.10.2013 Vorbereitung Jubiläum 30 Jahre BSC
Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus. Da der Verein sein 30jähriges Jubiläum im nächsten Sommer ordentlich feiern möchte, sind die ersten Planungen schon im Gange. Aus diesem Grunde findet am 15.11.2013 ein Treffen statt, zu dem nicht nur der Vorstand eingeladen ist sondern alle Vereinsmitglieder die sich aktiv mit Ideen an diese große Aufgabe wagen möchten.
Damit wir die passende Location wählen wäre es super wenn sich Interessierte bei Michael oder Norbert anmelden. Je nach Teilnehmerzahl findet das Treffen dann in der Auszeit/Laggenbeck oder Auszeit/Ibbenbüren statt.
-  27.10.2013 Arbeitseinsatz am Platz
Am 9. November ist ab 9:00 Uhr Arbeitseinsatz am Platz! Da Nachmittags das Training ausfällt die richtige Gelegenheit sich am Samstag trotzdem so richtig zu verausgaben.
-  27.10.2013
Offene Worte

Das verflixte 7 Ehe, äääh, Ligajahr? Ist es das was uns im Moment zu schaffen macht? Nein, das 7 Ligajahr ist es ja nur für mich, aber der Tag gestern war mit Abstand das schlimmste was ich in der Liga bisher erlebt habe. Und es waren nicht die absurd schlechten Ergebnisse die das ausgelöst haben, wobei 150 Ringe schon einen absoluten Tiefpunkt darstellen.
Auch in den letzten Jahren hat es schwierige Situationen gegeben, aber immer waren wir ein Team, das zusammengehalten hat wie Pech und Schwefel. Und genau das hat gestern einen Knacks bekommen. Ich hoffe das kein bleibender Schaden entstanden ist und wir uns alle!! wieder zusammenraufen, der nächste Ligawettkampf ist schon in 2 Wochen, bis dahin besteht kaum die Chance leistungstechnisch große Veränderungen herbeizuführen. Es wird also ein extrem schwerer Tag werden, der sich nur überstehen lässt wenn die gesamte!! Mannschaft zusammenhält, egal wohin die Pfeile fliegen.
Denn genau das ist es was ein gutes Team ausmacht.


Olaf
-  19.10.2013
Am 9.11 fällt das Training aus.
-  24.09.2013
Vereinsmeisterschaft Halle 2014

Unsere Vereinsmeisterschaft Halle findet am 19.10.2013 ab 15:00 Uhr in der Kepplerhalle statt. Für Kuchenspenden wendet Euch bitte an Petra Vorsthove.
-  19.09.2013
Meisterschaften Halle Sportjahr 2014

Die KM Halle findet am 03.11. in Rheine statt, die BM Halle am 23/24.11. in Warendorf.
-  17.09.2013
Training in der Halle

Ab Samstag, dem 05.10.2013, trainieren wir wieder regelmäßig Samstags und Donnerstags in der Kepplerhalle.
-  09.09.2013
Abenteuer DM

Austragungsort für die diesjährige DM Fita war Olching, ein kleines Städchen in der Nähe von München. Olaf und Uwe, beide hatten sich auf der LM in Dortmund qualifiziert, liessen sich von 1400km Strecke nicht abschrecken und machten sich am Samstagmorgen auf den Weg Richtung Berge. Das die Berge hier in Ibbenbüren höher sind als die dort unten konnten wir ja nicht ahnen. Die ersten 5 Stunden der Anreise erinnerten auch eher an eine Seereise, die erfolgte Investition in eine Autowäsche war wohl überflüssig. Gegen Mittag gab es dann den großen Wetterumschwung und vor Ort war der Himmel dann tatsächlich blauweiß (oder weißblau?).
Der direkte Gang zur Startnummernausgabe brachte dann die erste Ernüchterung, der DSB hatte doch tatsächlich Vor- und Nachnamen vertauscht. Sibom Uwe hört sich ja auch etwas komisch an, von einer Ämderung seines Vornamens in Simon war Uwe dann auch nicht zu überzeugen. Da bei Olafs Nachnamen die Variationen eher begrenzt waren mußte der DSB dann doch wohl in 2 Blatt Papier investieren um neue Startnummern zu drucken. "Aber erst morgen" hieß es, also war der Zeitvorteil schon mal dahin.
Wie klein die deutsche Bogensportwelt ist merkt man unter anderem daran wieviele bekannte Gesichter einem bei einer DM über den Weg laufen, und so war der Frust über die Startnummern (vorläufig) vergessen. Die Finalrunden der Jugend, Junioren und Schützenklasse verliefen teilweise sehr spannend. Raphael Poppenborg, Vereinskamerad von Marius, lag im Halbfinale mit 1:5 zurück, konnte aber auf 5:5 ausgleichen und das Match dann im Stechen gewinnen. Im Finale lief es dann für Ihn genau andersherum. Nach einer Führung von 5:1 gegen Sebastian Rohrberg konnte dieser auch auf ein 5:5 ausgleichen und wurde schließlich durch ein Stechen Deutscher Meister.
Abends ging es dann zum Hotel in ein 12 km entferntes Dörfchen. Das in dem Gasthof an dem Abend eine Hochzeit gefeiert wurde konnte man schon aus einiger Entfernung sehen und hören, da unser Zimmer genau über dem Saal lag konnten wir die Musik sogar fühlen, doppeltes Vergnügen. Die Suche nach einer Gaststätte gestaltete sich dann etwas schwierig, scheinbar braucht man bei 100 Einwohnern nur eine Kneipe. Nach 2km Fußmarsch (gefühlte 10km) waren wir im nächsten Dorf, bei der nächsten Gaststätte und, jawohl, der nächsten Hochzeit. Ist wohl im Moment in Mode. Aber dort gab es einen Gastraum der für den Stammtisch, Hochzeitstestesser und Leute wie Uwe und mich gedacht war. Da Robert und Diana (das aktuelle Hochzeitspaar) lecker Essen ausgesucht hatten haben wir uns eingeklinkt und erstklassig gespeist (ja, auch getrunken. Aber Wettkampforientiert!). Wie sich herausstellte hatten in der Gaststätte auch Bogensportler, unter anderem aus Warendorf, übernachtet. Wie war das mit der Bogensportwelt?
Sonntag morgen ging es dann wieder nach Olching, Startnummernausgabe zweiter Versuch. Die Nummern waren natürlich nicht fertig, ohne Nummer keine Gerätekontrolle, ohne Gerätekontrolle keine Trainingspfeile. Ideale Vorraussetzungen um von nervös auf Level hypernervös umzuschalten. Die neuen Nummern wurden uns aber dann gebracht, Uwe war glücklich und Olaf war froh, das bei seiner Startnummer immer noch Vor und Nachname vertauscht war, H. war schließlich besser als der Name Hemmerheimster.
Die Trainingspfeile fingen für Olaf etwas überstürzt an, wer kann den ahnen das man erst anfängt zu schießen und dann die Begrüßung hinterherschiebt. Selbst 4 Passen Trainingspfeile konnten bei Olaf die Nervösität nicht abschalten und so gingen auch bei den Wertungspfeilen noch 2 durch den Klicker. Nach etwas Eingewöhnungszeit lief es dann aber und es ging in den Passen auch mal über 50 Ringe sodas der 1. Durchgang noch mit 273 Ringen zu Ende ging. Uwe hatte auch seine Schwierigkeiten, nicht abrasierte Bartstoppeln wurden als mögliche Ursache angeführt, wissenschaftlich fundierte Beweise konnte er aber nicht vorlegen. Im zweiten Durchgang war dann bei Olaf die Nervösität verschwunden und mit einem 48er Schnitt fing es auch gut an. Nach 2 Passen war dann aber der Akku endgültig leer, 6-8 Sekunden (gefühlte 15s) Klickerzug sind einfach zuviel. Hinzu kam das die von vielen so geliebte Sonne, Olaf's größter Feind, nochmal alles gab. Mit 257 Ringen im 2. Durchgang und 530 Ringen insgesamt bedeutete das Platz 69. Für Uwe lief es im 2. Durchgang wesentlich besser, während viele der anderen Schützen schwächelten konnte er sich auf 288 Ringe steigern und belegte mit 568 Ringen letztendlich den 32. Platz.
Nach der Siegerehrung ging es dann wieder Richtung Heimat, aufgrund der vielen Baustellen und Staus eine scheinbar endlose Strapaze. Das jetzt ein ca. 50jähriger VW Polo Nomade durch die Gegend zieht und von meterdicken Hagelkörnern fantasiert, sei's drum. Ins Münsterland wird er sich wohl nicht verirren (aus Angst um sein Auto/Bett).
-  24.08.2013
2. Oktoberfest BSC Ibbenbüren

Am 2.10.2013 feiern wir unser 2. Oktoberfest. Beginnen möchten wir um 19:00 Uhr im Vereinsheim. Damit wir weiter planen können, werden wir erstmalig Karten verkaufen, die Karte kostet 15 Euro pro Person, darin enthalten sind Essen und Trinken. Die Karten werden ab dem 31.08.2013 verkauft, für gute Stimmung sorgt Andreas. Lederhose und Dirndl sind natürlich gern gesehen.

Michael Vorsthove
-  23.07.2013
5. Warendorfer 12 Stunden Turnier

2 Mannschaften hatten sich dieses Jahr für das 12 Stunden Turnier in Warendorf angemeldet,eine Recurvemannschaft mit Olaf, Kai und Thomas (Die Stooges) und eine Compoundmannschaft mit Michael, Petra und Frank (Die Camper). Während Olaf, Kai, Michael und Petra schon am Freitag Abend anreisten um bis Sonntag zu bleiben, blieb die Verstärkung mit Thomas und Frank nur am Samstag. Da auch unsere Rekener Bogensportfreunde schon am Freitag mit Wohnmobil und Wohnwagen angereist waren, verbrachten wir zusammen einen sehr schönen Abend bei leckerer Verpflegung.
Am Samstagmorgen um 9:00Uhr ging es pünktlich los, Petra und Thomas waren die ersten BSC'ler an der Schießlinie, es folgten Kai und Frank und letztendlich Olaf und Michael. Während bei den Recurvern alles in ruhigen Bahnen lief, Kai lieferte am Start Spitzenergebnisse von 325 und 326 Ringen ab, hatte Michael doch mit widrigen Umständen zu kämpfen. Versuchte eine Rekener Schützin doch permanent Ihn durch ausufernde Manöver Ihres Achterschiffes aus der Ruhe zu bringen. Michael lies sich dadurch aber erstaunlicherweiße nicht aus der Ruhe bringen und schoß weiterhin sein X-10-9 er Passen.
Sowohl die Recurvemannschaft als auch die Compounder belegten am Schluß Platz 6, bei dem starken Teilnehmerfeld ein ausgezeichnetes Ergebnis. Nach der Siegerehrung Nachts um 23 Uhr wurde dann noch einmal der Grill angesteckt und gemütlich in Michaels Geburtstag hineingefeiert. Sonntagmorgen hieß es dann Abschied nehmen, ein rundum gelungenes Turnierwochenende ging zu Ende.
-  23.07.2013
Starker Auftritt

Es war Bogensport-Kaiserwetter, und dementsprechend kaiserlich waren auch einige Ergebnisse die am 13.07. auf der Landesmeisterschaft in Dortmund geschossen wurden. Uwe lieferte hier eine hervorragende Leistung ab und sicherte sich verdient den Landesmeistertitel in der Altersklasse.
Selbst einigen Kampfrichtern viel erst nach dem ersten Durchgang auf das er überhaupt anwesend war, seine Ruhe und Gelassenheit machte in wohl fast unsichtbar.
Und so kam was kommen mußte, mit 306 Ringen im ersten Durchgang lieferte er seine persönliche Bestleistung ab, 301 Ringe im 2 Durchgang zeigten das es keine Eintagsfliege war. Mit 606 Ringen (die 600er Grenze hat er nun auch geknackt) war im der 1. Platz nicht mehr zu nehmen.
Für Olaf war es das erste Turnier wieder mit seinem alten Bogen, mit 569 Ringen war auch die alte Leistung gleich wieder vorhanden, er beendete das Turnier mit Platz 7.
In der Seniorenklasse waren Norbert und Reinhard am Start, Norbert belegte mit 515 Ringen den 6. Platz, Reinhard mußte sich aufgrund technischer Schwierigkeiten mit 458 Ringen zufrieden geben und belegte letztendlich Rang 14.
Vanessa startete schon eine Woche früher in Oberbauerschaft in der Schülerklasse B. Im ersten Durchgang schoß sie 244 Ringe, im 2. konnte Sie sich auf 271 Ringe steigern und sicherte sich dadurch den 2. Platz.
Als einziger Compounder trat Frank Brunsmann am Sonntag an, mit 616 Ringen sicherte er sich in der Altersklasse Platz 23.
Unsere Altersklassemannschaft mit Uwe, Olaf und Reinhard konnte Ihre Siegesserie fortsetzen und errang nach dem Kreis- und Bezirksmeistertitel nun auch den Landesmeistertitel.
Leider gibt es auch eine traurige Meldung, es war die letzte Landesmeisterschaft mit Stephan Planitz als Kampfrichter. Hatte er am Samstag noch mit Josef seine Scherze getrieben, mußten wir mit Bestürzung erfahren das er am 16.07. plötzlich verstorben ist. Stephan war Kamprichter A und Doping Kontrolleur de DSB sowie langjähriger Ligaleiter des WSB. Wir werden Ihn vermissen.

-  26.06.2013
Aasee Cup 2013

Nicht nur das Wetter machte den Aasee Cup dieses Jahr zu einem erfolgreichen Turnier, vor allem die über 90 angereisten Schützen waren mit Ihrer guten Laune entscheidend daran beteiligt. Dieses Jahr als Internationales Scheibennadelturnier angemeldet benötigte man einen Kampfrichter, mit Dr. Udo Langweige, der während des Turniers permanent bei den Schützen und an den Scheiben im Einsatz war, war dieser Posten erstklassig besetzt.
Letztendlich haben 13 Schützen das Limit für die erste oder eine weitere Scheibennadel erreicht, wir gratulieren an dieser Stelle noch einmal für die erbrachten Leistungen.
Auch 10 Ibbenbürener waren am Start. Kai Schmitt, bis zum Durchgang am Nachmittag noch auf Platz 3, errang letztendlich den 5. Rang mit 515 Ringen. Viel größer als die Freude über die gute Platzierung war aber die Tatsache, das er Olaf Hemmersmeier, welcher in der Altersklasse mit 513 Ringen auf Platz 8 landete, schlagen konnte. In der Altersklasse war Uwe Sibom mit 292 Ringen im ersten Durchgang ausgezeichnet gestartet, Probleme mit der Bogenhand waren aber die Ursache für einen Einbruch im 2. Durchgang den er mit 259 Ringen beendete. Mit 551 Ringen bedeutete das letzendlich Platz 3. Platz 12 ging an Thomas Brandenburg mit 473 Ringen, den 14. Rang belegte Michael Willinzig mit 465 Ringen.
In der Seniorenklasse schaffte es Norbert Hergemöller mit 507 Ringen wieder aufs Treppchen (Rang 3), gefolgt von Wolfgang Winkler mit 505 Ringen auf dem 4. Platz. Patrick Stall mußte in der sehr starken Schützenklasse Compound antreten und belegte mit 538 Ringen den 9. Platz.
Petra Vorsthove trat aufgrund der Klassenzusammenlegung in der Damenklasse Compound an und ereichte mit 518 Ringen Rang 9. Für Michael Vorsthove bedeuteten 636 Ringe in der Altersklasse Compound nicht nur den 2. Rang, knapp hinter Heins Bernd Brand mit 640 Ringen, sondern auch die dritte Scheibennadel in seiner Sammlung, die er in Ahlen nur knapp verfehlt hatte.

Da einige Schützen Ihr Unverständnis über die Punktevergabe in der Gesamtwertung geäußert haben, auch noch einige Worte dazu. Jeder der am Münsterland Cup beteiligten Vereine wirft einen nicht unbedeutenden Anteil seiner Einnahmen in einen Topf, dieser wird dann nach Ablauf der 4 Turniere komplett an die Gesamtsieger ausgeschüttet. Finanzielle Vorteile durch die Klassenzusammenlegung entstehen für die Vereine nicht, es ändert sich nur die Höhe der Preise in der Gesamtwertung. Die Zusammenlegung wurde aufgrund der Erfahrungen des letzten Jahres eingeführt.

Selbstverständlich nehmen wir die kritischen Äußerungen zu Kenntnis und werden darüber innerhalb der ausrichtenden Vereine diskutieren. Unser Ziel ist es schließlich für möglichst alle Teilnehmer interessante, spannende und auch spaßige Turniere auszurichten die jeder Schütze in positiver Erinnerung behält.
-  11.06.2013
Reinhard und Norbert wieder vorne

Unsere Senioren haben auf der BM Fita in Bocholt gezeigt das an Ihnen kein Weg vorbei führt. Hatte in Ahlen noch Norbert gefolgt von Reinhard das Feld angeführt, tauschten sie nun die Positionen. Mit einer konstanten Leistung über beide Durchgänge und letztendlich 540 Ringen ging Platz 1 in der Seniorenklasse an Reinhard gefolgt von Norbert mit 508 Ringen auf Platz 2. Hochmotiviert durch gute Trainingsergebnisse war Wolfgang als dritter Senior mit nach Bocholt gereist, ein technischer Defekt schon beim Aufbau brachte aber ordentlich Frust und somit nicht die optimale Einstellung um zu gewinnen. Gewonnen hat er aber an Erfahrung im Umgang mit Sekundenkleber und diversen Körperteilen. Für Ihn endete das Turnier auf Platz 4 mit 451 Ringen.
Unser Kai war in der Schützenklasse angetreten, mit 272 Ringen im ersten Durchgang schoß er ein ausgezeichnetes Ergebnis und ging hochmotiviert in den 2 Durchgang. Mit über 39 Ringen weniger und ohne Erkenntnis darüber was die Ursache des Leistungsabfalls war belegte er letztendlich mit insgesamt 515 Ringen den 9. Rang.
Thomas hat sich dieses Jahr in die Schützenklasse hochstufen lassen um mit Kai und Jörg eine Mannschaft zu bilden, da Jörg nicht antrat viel dieses Projekt ins Wasser. Mit 418 Ringen belegte er im Einzel den 15. Platz.
In der Altersklasse waren 3 Schützen des BSC am Start. Platz 1 ging mit fast 30 Ringen Vorsprung und 572 Ringen an Uwe. Während des Turniers das Setup des Bogens ändern und letztendlich die Ringzahl dadurch von 275 auf 297 im 2. Durchgang steigern, eine super Leistung! Die 300 wird im Wettkampf kommen, da sind wir ganz sicher. Platz 4 ging mit 520 Ringen an Olaf, mit neuen Pfeilen und dem Gefühl das nun alles passt angereist, war dies sein schlechteste Ergebnis seit Jahren. Positives Fazit war aber die Erkenntnis das auch ein völlig unpassender Pfeil letztendlich keinen Einfluß auf das Ergebnis hat. Michael belegte mit 470 Ringen den 9. Rang.
Titel Nummer 3 ging an Vanessa, die mit 529 Ringen ein super Ergebnis erzielte und verdient in der Schülerklasse B die Goldmedaille gewann.
Einziger Compounder des BSC war Frank Brunsmann. Mit 580 Ringen belegte er in der Altersklasse Compound den 13. Rang.
In der Mannschaftswertung der Altersklasse war der BSC mit 2 Mannschaften angetreten. Platz 1 ging an Uwe, Reinhard und Olaf mit 1632 Ringen, Platz 2 mit 1429 Ringen an Norbert, Michael und Wolfgang.
Einige Schützen werden die Qualifikation für die Landesmeisterschaften geschafft haben, Termin sind die ersten beiden Wochenenden im Juli.

-  03.06.2013
Startzeit BM Fita

Die Schützen des BSC starten am Sonntag in Bocholt um 13:00Uhr !
-  03.06.2013
Startschuss für den Münsterland Cup 2013

Mit Ihrem neu ins Leben gerufenen Werse Cup, einer 900er Fita, haben unsere Bogensportfreunde aus Ahlen ein echtes Sahnestück abgeliefert. Parkplatz, Platzeinrichtung, Verpflegung, Turnierablauf und Siegerehrung liefen wie am Schnürchen, bei so einer Planung war es auch nicht verwunderlich das um 14:45 Uhr wie auf dem Zeitplan vermerkt die letzte Passe aufgeschrieben wurde.
Bei den 6 angetretenen Schützen aus Ibbenbüren waren es die Senioren Norbert Hergemöller und Reinhard Huil die in ausgezeichneter Form einen Podestplatz erzielten. Schon nach dem ersten Durchgang lag Norbert mit einem Vorsprung von 30 Ringen auf Platz 1 vor Reinhard und lies sich die Goldmedaille trotz zweier IchhabeinneuesVisierundkennedieEinstellungnichtpassen im 2. Durchgang nicht mehr nehmen. Aber auch Reinhard blieb dran und sicherte sich am Ende den 2. Platz in der Seniorenklasse.
Uwe Sibom war nah dran am 3. Platz in der Altersklasse aber eine Fahrkarte im 2. Durchgang auf 50m kostete Ihn die entscheidenden Ringe. Wer jetzt glaubt "aber nicht uns Uwe", doch, wenn der Wind so ruppig ist wie am Sonntag gehen auch bei Ihm nicht alle Pfeile ins Gold. Man muß Ihm zugute halten das er trotzdem nicht vorbeigeschossen hat, zwischen der 1 und dem Scheibenrand ist ja noch 1 cm Platz den er geschickt verwertet hat.
Für Olaf war diese Turnier die Fortsetzung der letzten Monate, nach unten ist doch immer noch ein bischen Luft. Der 60m Durchgang begann mit einer schwachen Leistung von 223 Ringen, auf 50m sahen die 252 Ringe wie ein Licht am Ende des Tunnels aus, 248 Ringe auf 40m brachten dann die Erkenntnis entweder hat der Lichtschalter einen Wackelkontakt, oder er sollte komplett gewechselt werden. Mit 522 Ringen und einem tierischen Sonnenbrand endete für Ihn das Turnier auf Rang 13.
Unsere Compounder Michael und Petra lieferten ausgezeichnete Leistungen ab, mußten sich aber beide "nur" mit Platz 4 begnügen. Petra mußte aufgrund fehlender Konkurrenz in der Damenklasse antreten, war aber aufgrund Ihrer super Ergebnisse, besonders auf 50m, sehr zufrieden. Mit 784 Ringen konnte Sie anschließend beim Kampfrichter Ihre weiße Scheibennadel beantragen. Michael, der weiß und schwarz schon hat, fehlten auf die blaue nur 9 Ringe.
Fazit: der Werse Cup wird auf dem Terminkalender fürs nächste Jahr schon mal vorgemerkt, Organisation und geringe Entfernung machen Ihn zu einem attraktiven Event.
-  03.06.2013
Aus mehr als 1800m Tiefe...

... kam das Material aus dem dieses Jahr die Pokale des 6. Ibbenbürener 12 Stunden Turnieres entstanden sind. Anthrazitkohle auf einem Sockel aus Ibbenbürener Sandstein, perfekt für einen heimatverbundenen Verein wie den BSC, Unikate wie es sie in naher Zukunft wohl nicht mehr geben wird.
Der Wettergott meinte es gut mit uns, und so konnten schon die Camper welche am Freitag angereist waren, abends ein parr gemütliche Stunden am Grill verbringen. Samstag morgen um 8:00 Uhr ging es kühl und sonnig los und erst kurz vor Schluß hat uns dann doch noch etwas Regen erwischt. Das wirkte sich aber nicht auf die gute Laune unter den Schützen aus und so wurde munter bis um 20:00 Uhr weitergeschossen.
Während sich ein Großteil der Schützen das Championsleaguefinale im Zelt anschaute, ging Frank Brunsmann an die Endabrechnung und um 21:15 konnte die Siegerehrung beginnen.
Siegreich waren dieses Jahr die "Ritter der Kokusnuss" mit 4591 Ringen die an Ihrem Kohlebrocken schon ganz ordentlich zu schleppen hatten. Auf Platz 2 folgte "Schneewitchen und die beiden Zwerge" mit 4557 Ringen, den 3. Platz belegten "Die Hupen" mit ebenfalls 4557 Ringen aber weniger 10ern. Rang 4 ging an die "Lipper Schützen" mit 4490 Ringen vor der Mannschaft "Deckung 2" mit 4438 Ringen auf Platz 5.
Unsere neue (Telefon)Toilettenanlage hat Ihren Härtetest mit Bravour bestanden, am Sonntagmorgen haben dann einige(wenige) BSC'ler Klar Schiff gemacht und haben damit einem super Turnierwochenende zu einem prima Abschluß verholfen.
-  19.05.2013
Schlüssel neue Toilettenanlage

Gegen 5€ Pfand können Schützen des BSC Ibbenbüren einen Schlüssel für die neue Toilettenanlage bei Michael Vorsthove erhalten.
-  11.05.2013
Trainingsausfall Pfingstwochenende!

Am Pfingstwochenende fällt das Training aus! Der Platz ist durch zeltende Fußballer belegt.

16.05.2013

Erfolgreiche Premiere beim BSNW

Am Samstag fanden in Duisburg die Bezirksmeisterschaften des BSNW statt. Für den BSC Ibbenbüren, gerade erst Anfang des Jahres in den Behindertensportverband eingetreten, war es ein erfolgreiches Turnier.
In der Seniorenklasse erreichte Reinhard Huil mit 1098 Ringen einen hervorragenden 3. Platz. Mit 267 Ringen auf die 70m Entfernung konnte er sein Ergebnis der KM um 40 Ringe verbessern, mit 284 Ringen auf 60m folgte ein weiterer erfolgreicher Durchgang. Nach einem leichten Durchhänger auf 50m mit 222 Ringen brachte er mit 325 Ringen auf 30 M das Turnier zu einem erfolgreichen Abschluß.
In der Klasse Compound Short Metric männlich war Bernhard Hinken am Start, mit 254 Ringen auf 50m im 1. Durchgang und 309 Ringen auf 30m im 2. Durchgang belegte er zum Schluß den 4. Platz.
Petra Vorsthove absolvierte mit diesem Turnier ihren ersten Meisterschaftswettkampf. Nachdem das Papierkram geklärt war(wozu bloß die ganzen Zettel?) belegte sie mit 263 Ringen auf 50m und 321 Ringen auf 30m einen hervorragenden 2. Platz in der Klasse Compound Short Metric weiblich.
Michael Vorsthove errreichte in der Compound Schützenklasse außer K. mit 1231 Ringen den 2. Platz, Frank Brunsmann schoss sich mit 629 Ringen in der Klasse Compound Short Metric außer K. auf den 1. Platz.



Bilder
Ergebnisse


06.05.2013

6 Titel auf der Kreimeisterschaft Fita 2013

Bei traumhaften Wetterbedingungen fanden am Sonntag die Kreismeisterschaften FITA/WA beim TV Jahn in Rheine statt. Der BSC Ibbenbüren, mit 10 Schützen/innen am Start, konnte sich 6 Titel sichern und insgesamt 9 mal das Treppchen besteigen.
Bester Schütze war wieder einmal Uwe , der nach einem kleinen Durchhänger auf der Vereinsmeisterschaft wieder fit war und sich mit 577 Ringen in der Altersklasse mit über 40 Ringen Vorsprung auf den Zweitplazierten problemlos den Titel holte. Der 3. PLatz in dieser Klasse ging an Olaf mit 527 Ringen gefolgt von Michael auf Platz 4 mit 513 Ringen. In der Schützenklasse belegte Kai mit 494 Ringen Rang 3, die 500 Schwelle wieder in greifbarer Nähe. Thomas erreichte in der gleichen Klasse mit 444 Ringen Rang 4, Jörg mit 379 Ringen Rang 6.
Unsere Schüler Tom und Vanessa holten sich in der Schülerklasse B jeweils den Titel, Vanessa mit 486 Ringen und Tom mit 324. Tom mußte aufgrund eines Materialdefektes mit geliehenem Material weiterschießen, lies sich dadurch aber nicht entmutigen und schoß bis zum Ende weiter.
In der Seniorenklasse waren Reinhard und Wolfgang mit dabei. Reinhard konnte sich, obwohl mit seiner Leistung überhaupt nicht zufrieden, mit 450 Ringen den Titel sichern, gefolgt von Wolfgang mit 447 Ringen auf Rang 2.
Unsere Mannschaften in der Schützen- und Altersklasse holten auch noch 2 Titel. In der Schützenklasse belegten Kai, Thomas und Jörg mit 1317 Ringen Rang 1, in der Altersklasse gelangten Uwe, Olaf und Reinhard mit 1554 Ringen ganz oben aufs Treppchen.
Ein großes Lob geht auch noch Richtung TV Jahn, der Platz war wieder ausgezeichnet vorbereitet und auch die Verpflegung war erstklassig.
Aber auch wenn die angetretenen Schützen/innen erfolgreich waren, die Anzahl ist verglichen mit der Hallensaison doch sehr gering. Compoundschützen waren vom BSC überhaupt nicht vertreten, die Klassen waren aber auch von den anderen Vereinen nur sehr schwach besetzt. Die Blankschützen, in der Halle noch gut vertreten, schreckt die Entfernung von 70m ab, hier sollte mal auf Kreisebene über eine Lösung nachgedacht werden, andere Landesverbände lassen diese Klasse auf 40m schießen.

Bilder
Ergebnisse


30.04.2013

Vereinsmeisterschaft Fita 2013

Am Samstag war es wieder soweit, als erstes Turnier der Saison stand die Vereinsmeisterschaft Fita auf dem Programm. Hatte uns das Wetter am Mittwoch beim Training noch verwöhnt, waren jetzt wieder Fliesjacken und Thermowäsche angesagt. 24 Schützen/innen liesen es sich aber trotzdem nicht nehmen ihre Pfeile fliegen zu lassen.
In der Pause ging es dann in unser Vereinsheim, bei gefühlten 35°C hätte es auch als Vereinssauna durchgehen können. Die Nebelschwaden auf den Bildern kommen definitiv nicht von den Rauchern (jedenfalls zu der Zeit noch nicht) sondern einfach davon, das die Kamera bei dem ständigen Wechsel von draußen nach drinnen einfach mal Dampf ablassen mußte. Bei Kuchen, Kaffee und diversen anderen Getränken wurde ausgiebig Pause gemacht bevor es um 17:00 Uhr mit dem 2. Durchgang weiterging.
Eine gute Stunde später, der Scheibenständer von Scheibe 3 hatte auch nach ausgiebiegen Schnitzarbeiten noch nichts an Standfestigkeit verloren, hatte jeder mehr oder weniger gefrustet, fröhlich, unterkühlt, genervt, hungrig, durstig oder in sonstigem Zustand seine 72 Pfeile hinter sich gebracht und freute sich schon auf Würstchen, Salat und Saunatemperaturen. Nach blitzschneller Auswertung der Schiesszettel konnten Ergebnisse verkündet und Urkunden verteilt werden. Die anschließende Diskussion der Ergebnisse bei flüssiger und fester Nahrung zog sich dann vermutlich bis in die frühen Morgenstunden hin, hierüber liegen der Redaktion momentan noch keine Erkenntnisse vor (sind auch nicht gewünscht).
Fazit: Unsere Vereinsmeisterschaft hat sich als Vereinsfamilienfeier etabliert, die Zeiten wo ein parr Schützen eben Ihre Pfeile geschossen haben und dann wieder Heimwärts gezogen sind sind vorbei. Es hat wieder mal sehr viel Spaß gemacht mit gut gelaunten Leuten dem schönsten Hobby der Welt nachzugehen: B O G E N S C H I E S S E N !

Bilder
Ergebnisse


11.04.2013

Metallsuchgerät vermisst!

Unser Metallsuchgerät steht auf der Vermisstenliste. Falls sich jemand das Gerät ausgeliehen hat, bitte kurzfristig zur Hütte zurückbringen!


03.02.2013

Anmeldung Vereinsmeisterschaft FITA 2012

Am 27.04.2013 findet die Vereinsmeisterschaft FITA 2013 statt. Anmeldungen bitte an Kai Schmitt. Da auch dieses Jahr alle Familienangehörigen und Freunde mit eingeladen sind, gebt bitte die Anzahl der Personen mit an, damit wir für ausreichend Verpflegung sorgen können.
Wie im letzten Jahr benötigen wir wieder Kuchen und Salatspenden. Wer etwas beitragen möchte setzt sich bitte mit Petra Vorsthove in Verbindung.


21.01.2013

Unser Ligateam hat's geschafft!

Spannend und ernüchternd war er, der letzte Wettkampftag der Westfalenliga 2013. Spannend, weil bis zum letzten Match gekämpft werden mußte, ernüchternd weil die ersten 3, Hamm, Barop und Bocholt, wie erwartet leistungsmäßig in einer anderen Klasse schießen und mit ihren Ringzahlen in allen Regionalligen oben mit dabei wären.
So kam es nicht unerwartet das die ersten 3 Begegnungen keine Punkte brachten. Gegen Barop gingen mit 215:229 die ersten 2 Punkte verloren, Bocholt und Hamm kassierten auch die nächsten 4 mit 212:227 und 207:220. Im vierten Match gegen Soest hatte unser Team einen Durchhänger und mit 196:216 waren auch die 2 Punkte nicht zu holen.
Da unser punktgleicher Konkurrent um den Kampf gegen die Relegation, Oberbauerschaft, in den ersten 4 Begegnungen auch keine Punkte für sich verbuchen konnte, ging es in den letzten 3 Begegnungen um alles. Nach der Pause war der erste Gegner Oberbauerschaft. In einem an Spannung nicht zu überbietenden Match lag der BSC mit 214:213 letztendlich knapp vorne und konnte sich die wichtigen 2 Punkte sichern. Gegen Stockum gab es einen klaren Sieg mit 207:188, aber auch Oberbauerschaft zeigte Stärke und gewann gegen den NDSB. Somit waren es vor dem letzten Match noch 2 Punkte Vorsprung vor Oberbauerschaft, die jetzt gegen den Tabellenletzten Stockum antraten.
Für uns ging es gegen den NDSB, der den 5. Tabellenplatz schon sicher hatte.Mit einer Tagesbestleistung von 218:212 sicherte sich unser Team diese entscheidenden 2 Punkte und auch der Sieg von Oberbauerschaft gegen Stockum konnte uns nicht mehr von Platz 6 der Tabelle verdrängen.
Mit einer Ringzahl von 5846 lag diese Saison im Mittelfeld der vergangenen 5 Jahre, im ersten Jahr in der Westfalenliga hatten wir uns mit weniger Ringen einen Podestplatz geholt. 2 der starken Vereine, Hamm und Barop, haben nun in der Relegation die Möglichkeit in die Regionalliga West aufzusteigen, mit Sherwood steigt auf jeden Fall ein starker Verein in die Westfalenliga auf. In den nächsten 8 Monaten heißt es nun die Leistung des Teams zu verstärken um auch in der nächsten Saison wieder erfolgreich zu sein.

Bilder
Ergebnisse


14.01.2013

Sonja Schwertmann auf Platz 1

Sonja Schwertmann hat beim Hallenchampionat in Gelsenkirchen mit 514 Ringen den 1. Platz erreicht! In der Gesamwertung liegt sie nun auf dem 2. Rang. Jörg Seeliger belegte in der Schützenklasse Recurve mit 485 Ringen Rang 19, die Turniere in Stockum und Barop folgen im Februar.


14.01.2013

Medaillenturnier 2013 mit Rekordbeteiligung

161 Schützen nahmen dieses Jahr an unserem Medaillenturnier teil, mit mehr Platz wären es noch erheblich mehr geworden, leider mußten wir vielen Schützen/innen absagen.
Mit 38 Schützen stellte der BSC die größte Startgruppe, ein Zeichen dafür das die Zahl der aktiven Schützen in den letzten
Monaten erheblich gestiegen ist. Wie schon in den Vorjahren waren gute Laune und eine hervorragende Verpflegung wichtige Bestandteile dieses Turnieres, das inzwischen weit über das Münsterland hinaus bekannt ist.
15 Bronzemedaillen gingen an den BSC für Gaby, Bernhard Ha., Luka, Rene, Markus, Anita, Simon, Sven B., Petra, Julian, Sven M., Lukas, Lisa, Raphael und Norbert K. Eine Silbermedaille erhielten Torsten, Jörg, Kai, Claudia, Brigitte, Michael, Thomas, Andreas K., Heinz, Steven, Andreas B., Patrick, Frank, Michael und Bernhard Hi..Goldmedaillen erhielten Vanessa, Tom, Olaf,
Sonja, Reinhard und Norbert H..Auch 2 Platinmedaillen gingen an den BSC, erfogreich waren dieses Jahr Uwe und Leon.

Bilder
Ergebnisse


22.12.2012

Training Weihnachtsferien

Zwischen den Feiertagen findet in der Kepplerhalle kein Training statt. Erstes Training im neuen Jahr ist am 3.1.2013.


22.12.2012

Medaillenturnier 2013

Das Medaillenturnier am 06.01.2013 ist restlos ausgebucht, bitte keine Anmeldungen mehr schicken. Die Helfer zum Aufbauen treffen sich am Samstag morgen um 09:00 Uhr an der Sporthalle Ost. Der Samstagsdurchgang startet um 14:00 Uhr mit der Begrüßung. Eine Startliste für die 3 Durchgänge wird in Kürze auf der Homepage veröffentlicht.


25.11.2012

Startzeit BM Halle 2013

Die Bogensportler des BSC Ibbenbüren starten bei der Bezirksmeisterschaft am 2.12.2012 in Warendorf um 9:00 Uhr!!


06.11.2012

An Tagen wie diesen.....

kann es auch ganz anders laufen. Gestern, am Tage der Kreismeisterschaften in Rheine, waren unsere Schützen/innen so gut drauf das sie gleich 10 Titel für sich in Anspruch nahmen. Und als wäre das nicht schon genug, kamen auch noch 5 zweite und 5 dritte Plätze hinzu.
Unsere Damenriege aus der "wir um vierzig" Fraktion zeigte sich besonders stark und belegte in Ihrer Klasse gleich das gesamte Podest. Vorweg Claudia Feldmann mit 477 Ringen auf Platz 1 gefolgt von Gabriele Koyteck mit 454 Ringen auf Platz 2 und Brigitte Sibom mit 424 Ringen auf Platz 3. In der Schützenklasse waren 6 BSC'ler am Start, Kai Schmitt belegte mit 513 Ringen den 3. Rang, knapp dahinter mit 508 Ringen auf Platz 4 Thomas Brandenburg, der mit 21 10ern die Mitte der Auflage in dieser Klasse am häufigsten traf, aber dafür gibt es ja leider keinen Preis. Hoschie Ebert lag mit 503 Ringen auf Rang 5 gefolgt von Andreas Koyteck auf Rang 7 mit 461 Ringen, Jörg Seeliger mit 335 Ringen auf Rang 9 und Raphael Schlepper mit 331 Ringen auf Rang 10.
Unsere Jünsten holten 3 weitere Titel, Tom Bergfeld in der Schülerklasse B mit 372 Ringen und Vanessa Willinzig in der Schülerklasse B weiblich mit 455 Ringen. Leon Knüver war in der Jugendklasse wieder eine Klasse für sich und siegte mit 539 Ringen und damit über 70 Ringen Vorsprung auf den 2.ten souverän. In der Juniorenklasse A belegte Sven Brunsmann mit 402 Ringen Rang 4, Lukas Völler mit 389 Ringen Rang 6 und Torsten Gerritsen mit 346 Ringen Rang 9.
Unsere Männertruppe aus der "wir um 50" Fraktion wollte es den Frauen gleichtun und das Podest für sich beanspruchen, scheiterte aber letztlich daran das sich niemand bereiterklärte den ersten Platz zu belegen. Waren bei Uwe Sibom im ersten Durchgang noch Ambitionen vorhanden (280 Ringe), zeigte er mit 268 Ringen im zweiten Durchgang das es ihm um die Uhrzeit wohl doch zuviel Mühe war auf dem Podest noch eine Stufe höher steigen zu müssen. Olaf Hemmersmeier, der im ersten Durchgang mit 263 Ringen schon ein klares Zeichen setzte das er für den Platz ganz oben nicht zu gewinnen ist, regulierte die sehr guten Ringzahlen im 2. Durchgang bis zur 8. Passe einfach dadurch, das er in der 9. Passe bei 2 10ern einfach einen Pfeil neben die Auflage schoß und so die Gefahr des höheren Aufstiegs vermied. Letzendlich belegte Uwe mit 548 Ringen Rang 2 und Olaf mit 526 Ringen Rang 3. Rang 7 belegte Michael Willinzig mit 484 Ringen.
In der Seniorenklasse machten Reinhard Huil und Norbert Hergemöller die ersten beiden Plätze unter sich aus. War nach dem ersten Durchgang Norbert noch knapp vor Reinhard und somit in der Altersklassemannschaft, zog Reinhard im zweiten Durchgang an Ihm vorbei und holte sich mit 512 Ringen und damit 2 Ringen mehr den Titel. In der Altersklasse der Damen belegte Sonja Schwertmann mit 529 Ringen Rang 1.
In der Schützenklasse Compound belegte Sven Manger mit 528 Ringen Rang 3, Rang 5 ging an Patrick Stall mit 469 Ringen. In der Altersklasse Compound ging der Titel an Frank Brunsmann, der mit 537 Ringen die Konkurrenz hinter sich lassen konnte. Platz 4 in der Schützenklasse Blankbogen belegte Markus Wiegert mit 147 Ringen, einzigster Starter in der Altersklasse Blankbogen war Heinz Gerritsen, der mit 386 Ringen somit Platz 1 belegte.
Die Mannschaftswertung viel nicht weniger erfolgreich aus. Sowohl in der Schützen wie in der Damen und der Altersklasse gingen die Titel an den BSC. In der Schützenklasse waren es Kai Schmitt, Thomas Brandenburg und Andreas Koyteck die mit 1482 Ringen Rang 1 belegten, Rang 3 in dieser Klasse ging an unsere 2. Mannschaft mit den Schützen Hoschi Ebert, Jörg Seeliger und Raphael Schlepper mit 1169 Ringen. In der Damenklasse belegten Claudia Feldmann, Gabriele Koyteck und Brigitte Sibom mit 1355 Ringen Rang 1, in der Altersklasse waren es die Schützen Uwe Sibom, Norbert Hergemöller und Olaf Hemmersmeier die mit einer ausgezeichneten Ringzahl von 1584 Ringen und damit über 200 Ringen Vorsprung auf den zweiten den Titel holten. In der Juniorenklasse A erreichten Sven Brunsmann, Lukas Völler und Torsten Gerritsen mit 1139 Ringen den 2 Rang, mit 1534 Ringen belegten unsere Compoundschützen Frank Brunsmann, Sven Manger und Patrick Stall in Ihrer Klasse mit der Mannschaft ebenfalls Platz 2.
Am 2. Dezember folgt die Bezirksmeisterschaft in Warendorf, wir wünschen allen Schützen für das Turnier gutes Gelingen und natürlich "Alle ins Gold". Vielleicht findet sich bis dahin ja auch jemand der sich bereit erklärt,in der Altersklasse den 1. Platz zu übernehmen ;-)

Bilder
Ergebnisse


02.11.2012

Weihnachtsschießen / essen 2013

Am 15.12.2012 findet unser diesjähriges Weihnachtsschießen / essen statt. Start ist um 14:30 Uhr in der Kepplerhalle mit lustigen Spielen bei Kaffee und Kuchen, bitte bringt doch ein Wichtelgeschenk im Wert von 5€ mit. Abends geht es dann um 19:00 Uhr nach Holtkamps Deele zum Essen. Für den Nachmittag werden noch Kuchenspenden benötigt.
Anmeldungen bis zum 08.12 bei Michael Vorsthove, es liegen auch Listen beim Training aus.


01.11.2012

Platz räumen fällt aus!

Das für den 03.11.2012 geplante "Platz räumen" fällt aus!!!!!


30.10.2012

An Tagen wie diesen....

wie z.B. Sonntag, 2. Wettkampftag der Westfalenliga, fragen sich so einige, WARUM!!! Eigentlich läuft es einigermaßen rund, die Ringzahlen sind schon um einiges höher als am 1. Wettkampftag, und dennoch gehen die Punkte an die anderen Teams. 2 Punkte von 14 möglichen war die magere Ausbeute am Ende des Tages.
Schon der Start lief denkbar schlecht. Aufgrund der Hallengröße(kleine) waren die Boxen auf 1,6m in der Breite geschrumpft und die Abstände zwischen den Feldern auf 0,5m. So kam es das die Trainingsscheibe direkt neben Scheibe 8 stand, unserer ersten Wettkampfscheibe. Nach dem Olaf 2 Pfeile geschossen hatte, wechselte Leon zur Schießlinie, aber noch bevor er den ersten Pfeil schießen konnte flog ein Bogen von der Trainingsscheibe gegen seinen.
Sehne runter, also schneller Wechsel auf Uwe. Nach dem Uwe geschossen hatte und die Sehne wieder aufgespannt war, hatte Leon nur noch 8 Sekunden,
gerade noch genug Zeit um einen Pfeil zu schiessen.
Da Hamm das Match mit 219:202 gewonnen hat, war klar das auch eine 10 durch den fehlenden Pfeil keinen Punkt gebracht hätte und der Frust hielt sich in Grenzen. Für Leon war die Geschichte um so ärgerlicher da im der fehlende Pfeil seinen sonst hervorragenden Schnitt versaut hat. Match 2 ging mit 220:214 an Barop, Match 3 mit 225:219 an Bocholt und das 4. Match mit 215 zu 210 an Soest.
Nach der Pause folgten noch 3 Matche. Der erste Gegner, Oberbauerschaft, war am 1. Wettkampftag mit über 100 Ringen weniger als unser Team noch die deutlich schwächere Mannschaft. Die Verstärkung Ihres Teams zahlte sich aber aus, mit 226 : 206 waren wir chancenlos. Match Nr. 6 gegen Stockum brachte dann die ersten und auch letzten 2 Punkte des Tages, da der NDSB in Match 7 mit einer Tagesbestleistung von 228 Ringen zu stark für uns war(219).
Trotz 67 Ringen Vorsprung auf die auf Platz 6 liegenden Oberbauerschafter liegen wir nun auf Relegationsplatz 7 der Tabelle. Der 3. Wettkampftag findet schon am 11.11. in Bocholt statt, nicht viel Zeit um noch an einer Leistungssteigerung zu arbeiten.

Bilder
Ergebnisse


29.10.2012

Trainingszeit am 01.11.2012

Am Donnerstag, dem 01.11.2012, findet das Training von 18.00 - 20.30 Uhr statt.


24.10.2012

Trainingszeit ab 25.10.2012 und Platzräumung

Ab Donnerstag, dem 25.10.2012, findet das Training in der Woche wieder Donnerstags von 18.00 - 20.30 Uhr statt.

Am 03.11.2012 wird ab 10:00Uhr der Platz geräumt. Je mehr Helfer anwesend sind, umso schneller geht es!


23.10.2012

Hessisches Hallenchampionat Wettkampftag 2 + 3

Auch bei den Turnieren in Kassel und Baunatal waren unsere Schützen Sonja Schwertmann und Jörg Seeliger am Start. Sonja konnte bei beiden Turnieren Ihre Leistung bestätigen und errang mit 499 Ringen in Kassel Platz 1, in Baunatal belegte Sie mit 497 Ringen den 2. Platz. Jörg Seeliger hatte in Kassel mit 348 Ringen und Platz 17 einen Leistungseinbruch, in Baunatal fand er mit 415 Ringen und Platz 16 zu seiner alten Form zurück.

Ergebnisse


16.10.2012

Trainingszeit am 18.10.2012

Am Donnerstag, den 18.10.2012, findet das Training ausnahmsweise wieder von 17.00 - 19.00 Uhr statt. Am Samstag gelten dann die normalen Trainingszeiten. Wann das Training nächste Woche stattfindet wird an dieser Stelle bekanntgegeben.
Am Samstag werden die Ligaschützen die Vereinsmeisterschaft vorschießen.


09.10.2012

Trainingszeit am 11.10.2012

Am Donnerstag, den 11.10.2012, findet das Training ausnahmsweise von 17.00 - 19.00 Uhr statt. Am Samstag gelten dann wieder die normalen Trainingszeiten. Wann das Training nächste Woche stattfindet wird an dieser Stelle bekanntgegeben.


04.10.2012

Start in die Hallensaison 2012/2013

Einen erfolgreichen Start in die Hallensaison 2012/13 gelang der für den BSC Ibbenbüren startenden Sonja Schwertmann. Beim Korbacher Hallenturnier, dem ersten von insgesamt 5 Turnieren des Hessischen Hallenchampionats, belegte Sie mit 511 Ringen Platz 1 in der Damenaltersklasse. Jörg Seeliger war in der Schützenklasse am Start und erreichte mit 418 Ringen Rang 18.
Die weiteren Turniere werden in Kassel, Baunatal, Zierenberg und Kaufungen stattfinden.

Ergebnisse


21.06.2012

Neue Homepage BSF Ahlen

Unsere Bogensportfreunde aus Ahlen haben eine neue Homepage:

www.bsf-ahlen.de


21.06.2012

Helferparty 12 Stunden Turnier

Am 07.07.2012 findet die Helferparty-12-Stunden-Turnier-2012 statt.


15.06.2012

Reinhard Huil und Claudia Feldmann Bezirksmeister !

Richtig erfolgreich verliefen die Bezirksmeisterschaften am Sonntag in Bocholt. 9 schützen waren angereist, 6 fuhren mit einer Medaille wieder nach Hause. Ebenfalls 6 Schützen haben sich für die Landesmeisterschaften in Dortmund qualifiziert.
3 Titel gingen an den BSC. Gold in der Altersklasse errang Reinhard Huil mit 564 Ringen, in der Damenklasse ging der 1. Platz an Claudia Feldmann mit 455 Ringen. Der 3. Titel ging an die Mannschaft der Altersklasse mit den Schützen Reinhard Huil, Thomas Brandenburg und Norbert Hergemöller mit 1527 erzielten Ringen.
Unsere Jüngsten Vanessa Willinzig, Schülerklasse B, und Tom Bergfeld, Schülerklasse C, errangen jeweils eine Silbermedaille, Vanessa mit 429 Ringen und Tom mit 545 Ringen. Ebenfalls eine Silbermedaille ging an Norbert Hergemöller, mit 473 Ringen hatte er die gleiche Ringzahl wie Klaus Brünen aus Rheine, aber letzendlich einen 10er mehr auf dem Zettel.
In der Schützenklasse Recurve, letztes Jahr noch mit 2 Titeln sehr erfolgreich, gab es kein Edelmetall. Olaf Hemmersmeier landete nach einem schlechten 2. Durchgang mit 562 Ringen auf Platz 5, Kai Schmitt belegte mit 512 Ringen Rang 9. Eine Mannschaft kam nicht zustande da Hoschie Ebert nicht angetreten ist. Thomas Brandenburg erreichte in der Altersklasse Recurve mit 490 Ringen Platz 6 gefolgt von Michael Willinzig mit 457 Ringen auf Rang 7.
Reinhard Huil, Norbert Hergemöller, Thomas Brandenburg, Olaf Hemmersmeier, Vanessa Willinzig und Tom Bergfeld haben sich aufgrund Ihrer Ringzahlen für die Landesmeisterschaften in Bochum und Dortmund qualifiziert.
Eine wichtige Mitteilung gab es noch zum Ende der Siegerehrung. Für unseren langjährigen Bezirksbogenreferenten Karl-Sturm von Kleinsorgen war es die letzte Turnierausrichtung. Nach über 25 Jahren Einsatz für unseren Bezirk gibt er seinen Posten auf, wer sein Nachfolger wird steht noch nicht fest. Wir wünschen im für die Zukunft alles Gute.

Bilder
Ergebnisse


26.05.2012

Kreismeisterschaft FITA 2012

Sehr erfolgreich verlief die Kreismeisterschaft für die Schützen des BSC. 7 x Gold, einmal Silber und 1 x Bronze, beinahe jeder durfte einmal aufs Treppchen.
Unsere Jüngsten sicherten sich in Ihrer Klasse jeweils den 1. Platz, Tom Bergfeld mit 533 Ringen in der Schülerklasse C und Vanessa Willinzig mit 431 Ringen in der Schülerklasse B. Platz 1 in der Damenklasse ging an Claudia Feldmann mit 466 Ringen, Norbert Hergemöllers erster FITA Wettkampf in der Seniorenklasse endete mit 469 Ringen ebenfalls auf Platz 1. Gold gab es für Michael Vorsthove in der Altersklasse Compound. In der Schützenklasse ging die Silbermedaille mit 561 Ringen an Olaf Hemmersmeier, Hoschi Ebert belegte mit 523 Platz 5 gefolgt von Kai Schmitt mit 441 Ringen auf Platz 6.
In der Altersklasse sicherte sich Reinhard Huil mit 508 Ringen Platz 3, gefolgt von Thomas Brandenburg mit 502 Ringen auf dem 4. Platz. Michael Willinzig belegte mit 423 Ringen den 7. Rang, Heinz Gerritsen mit 379 Ringen Rang 9.
In der Mannschaftswertung gab es 2 weitere Goldmedaillen, Kai Schmitt, Hoschi Ebert und Olaf Hemmersmeier sicherten sich mit 1525 Ringen Rang 1. Reinhard Huil, Thomas Brandenburg und Norbert Hergemöller holten sich das Edelmetall mit 1479 Ringen.

Ergebnisse
Bilder


16.05.2012

Vereinsmeisterschaft FITA 2012

Schönes Wetter ist etwas anderes, das trotzdem alle Schützen nebst Angehörigen mit einem Strahlen im Gesicht herumliefen hatte einen anderen Grund. Unser Vereinsheim ist nach unermüdlichem Einsatz einiger Vereinsmitglieder ein wahres Schmuckstück geworden. Eine neue Wandverkleidung, Deckenvertäfelung, geflieste Thecke und eine Spüle mit Warmwasseranschluß sind nur einige der Highlights.
Sportlich war die VM aber auch ein Highlight, mit 21 Schützen waren noch mehr Teilnehmer am Start als im schon gut besuchten letzten Jahr. Tom Bergfeld erreichte in der Schülerklasse C mit 536 Ringen Platz 1, Vanessa Willinzig kam mit 346 Ringen in der Klasse Schüler B ebenfalls auf den 1. Platz. Leon Knüver siegte mit 583 Ringen in der Jugendklasse.
In der Schützenklasse belegte Olaf Hemmersmeier mit 536 Ringen den 1. Platz, gefolgt von Kai Schmitt mit 513 Ringen auf Platz 2 und Maik Busjan mit 443 Ringen auf Rang 3. Den 4. Platz belegte Jörg Seeliger mit 136 Ringen. Christina Lagemann und Claudia Feldmann gingen in der Damenklasse an den Start, Christina hatte nach 72 Pfeilen mit 384 Ringen 100 Ringe mehr als Claudia auf Rang 2. Mit 5 Schützen war die Altersklasse nicht nur am stärksten besetzt, sie schossen im Durchschnitt auch die höchsten Ringzahlen. Uwe Sibom erreichte mit 542 Ringen Rang 1 gefolgt von Reinhard Huil mit 496 Ringen auf Rang 2 und knapp dahinter Thomas Brandenburg mit 491 Ringen auf Rang 3. Rang 4 belegte Michael Willinzig mit 438 Ringen gefolgt von Heinz Gerritsen mit 333 Ringen. In der Compound Altersklasse traten Michael Vorsthove und Karsten Radetz an. Michael lag am Ende mit 595 Ringen vor Karsten mit 566 Ringen.
Für unsere Rookies bestand die Möglichkeit ohne Wertung mitzuschießen. Auf 40m lag Gaby Koyteck mit 484 Ringen deutlich vor Ihrem Mann Andreas, der sich mit 365 Ringen hinten Ihr einreihen mußte. Auf Platz 3 folgte Brigitte Sibom mit 328 Ringen gefolgt von Gabi Willinzig mit 129 Ringen. Torsten Gerritsen erzielte auf 50m 317 Ringe.
Nach dem Turnier war der Grill schon startklar und so konnte gleich zum gemütlichen Teil übergegangen werden. Bei lecker Würstchen und Getränken wurde mit Familienangehörigen, Freunden und Bekannten noch bis spät am Abend ein bischen gefeiert. Ein erstklassiger Start in die FITA - Saison 2012.

Ergebnisse
Bilder


17.04.2012

Anmeldung Vereinsmeisterschaft FITA 2012

Am 12.05.2012 findet die Vereinsmeisterschaft FITA 2012 statt. Wer sich noch nicht angemeldet hat, bitte im Vereinsheim in die Liste eintragen. Da auch dieses Jahr alle Familienangehörigen und Freunde mit eingeladen sind, gebt bitte die Anzahl der Personen mit an, damit wir für ausreichend Verpflegung sorgen können.


17.04.2012

Anmeldung Kreismeisterschaft FITA 2012

Am 28.04.2012 ist Anmeldeschluß für die KM FITA 2012. Wer noch Interesse hat meldet sich bitte bis spätestens 25.04.2012 bei Kai Schmitt.


01.03.2012

Sammelbestellung Vereinskleidung

Innerhalb der nächsten Wochen wollen wir wieder eine Sammelbestellung für unsere Vereinskleidung aufgeben. Wer Interesse hat schickt bitte die benötigten Informationen (findet Ihr auf dem Bestellformular im Downloadbereich) an info@bscibbenbueren.de


Bestellformular


11.02.2012

Am Sonntag fanden im Landesleistungszentrum in Dortmund die letzten beiden Wettkampftage der Westfalenliga 2012 statt. Wettkampftag 3 begann am Morgen gleich mit einer Niederlage gegen das Team aus Oberbauerschaft mit 215:220. Die nächsten beiden Begegnungen konnten die Ibbenbürener für sich entscheiden,
Recklinghausen wurde mit 211:210 geschlagen, Hemer mit 222:199. Das war es aber auch schon mit den erfolgreichen Matches des 3 Wettkampftages, die nächsten 4 Gegner waren an diesem Morgen zu stark für den BSC Ibbenbüren. Bocholt gewann mit 222:220, Hamm mit 231:189, Barop mit 215:214 und letzendlich Soest mit 221:211.
Nur 4 von 14 möglichen Punkten bedeuteten das Abrutschen von Platz 4 auf Platz 6 der Tabelle. Aber wie sich schon in den letzten Jahren gezeigt hatte beweist die Ligamannschaft des BSC gerade in solchen Situationen Ihre Stärke. 7 Matches und somit 14 mögliche Punkte waren am 4 Wettkampftag noch zu vergeben. Gegen Barop gab es den ersten Sieg mit 220:217 und somit die ersten 2 Punkte. Die nächsten 2 Punkte wurden durch das Bezwingen der Mannschaft aus Soest mit 221:215 verbucht. Gegen Hamm, dessen Mannschaft mit 54:2 Punkten letzendlich Platz 1 belegte, gab es wie zu erwarten eine Niederlage mit 188:230. Die letzen 4 Begegnungen konnte der BSC aber für sich entscheiden. Oberbauerschaft wurde mit 215:202 geschlagen, Hemer mit 207:157, Recklinghausen mit 221:190 und Bocholt mit 211:208.
Mit 12:2 Punkten des 4.Wettkampftages belegte die Mannschaft zum Ende der Saison mit 31:25 Punkten Platz 4 der Tabelle hinter der Mannschaft aus Barop, die sich mit einem Punkt mehr Platz 3 sicherte. Hamm und Soest auf Platz 1 und 2 gehen nun in die Aufstiegswettkämpfe zur Regionalliga West, Recklinghausen steigt ab in die Verbandsliga.
Mit 5910 Ringen hat der BSC sein bestes Ergebnis seit dem ersten Auftreten in der Westfalenliga erreicht.

Ergebnisse


19.12.2011

Vanessa Willinzig holt Bronze

Die Landesmeisterschaften in Dortmund verliefen für unsere Schüler sehr erfolgreich. Vanessa Willinzig belegte in der Schülerklasse B mit 346 Ringen den 3. Platz. Tom Bergfeld hatte mit 431 Ringen nur einen Ring weniger als der 3. Sascha Konstaty vom VSG Versmold und mußte sich mit Platz 4 in der Schülerklasse C zufrieden geben.
Hoschi Ebert erreichte mit 547 Ringen in der Qualifikationsrunde der Schützenklasse Rang 16 und konnte somit in die Finalrunde einziehen. Erster Gegner war der Erste der Vorrunde Raffael Poppenborg von Sherwood Herne, mit 6:4 Punkten ging das Match an Hoschi. Im Viertelfinale wartete als Gegner Dirk Schmidt vom HSC08 Hamm, der das Match mit 7:1 für sich entschied und Ihn aus der Finalrunde warf.
In der Altersklasse war Reinhard Huil am Start, mit 510 Ringen belegte er letztendlich Rang 23. Norbert Hergemöller trat in der Seniorenklasse 1 an und erreichte mit 465 Ringen den 17. Platz.
Marius Neyer, für Sherwood Herne im Einsatz, beendete die Qualifikationsrunde der Schützenklasse mit 565 Ringen und traf im Achtelfinale auf Carsten Knorr vom TUS Barop. Mit 7:3 entschied er das Match für sich und traf im Viertelfinale auf seinen Vereinskollegen und Bundesligamitstreiter Tim Großmann. Dieser gewann das Match nach 5 Passen mit 7:3.


Ergebnisse


19.12.2011

8 Medaillen / 6 BSC'ler zur LM

Bezirksmeisterschaften im Bogenschiessen

Am 4. Dezember fanden zum letzten mal die Bezirksmeisterschaften in der Kreissporthalle statt. Mit 200 Bogenschützen waren es ca. 60 Schützen mehr als letzes Jahr.

Für den BSC war es die erfolgreichste Meisterschaft seit Jahren. 2 Titel, zwei 2. Plätze und 4 mal Platz 3, ein super Ergebnis. In der Schützenklasse Recurve erreichte Bernd Gabriel Ebert mit 539 Ringen Rang 3, Kai Schmitt belegte mit 517 Ringen in dieser Klasse den 12 Rang. Gabriele Koyteck erreichte in der Damenklasse Recurve mit 489 Ringen ein super Ergebnis und wurde mit der Bronzemedaille belohnt. Christina Lagemann belegte mit 407 Ringen den 7. Platz in dieser Klasse.
Unsere jüngsten Schützen konnten im 2. Turnier in Ihrer ersten Saison Ihre Ringzahlen erheblich steigern. Vanessa Willinzig errzielte in der Schülerklasse B mit 332 Ringen den 1. Platz, für Tom Bergfeld reichten 343 Ringe in der Schülerklasse C für Platz 2. Bei den Junioren A belegte Sven Brunsmann mit 341 Ringen den 6. Platz.
In der Altersklasse Recurve errang Reinhard Huil mit 516 Ringen den 3. Platz, Thomas Brandenburg belegte in dieser Klasse Rang 10, Andreas Koyteck mit 367 Ringen Rang 19. Norberts Hergemöllers erster Auftritt in der Seniorenklasse endete mit 494 Ringen auf Platz 2.
Bei den Compoundschützen belegte Fabian Grüter mit 519 Ringen den 12. Platz, bei den Compounddamen erreichte Danica Wesselmann mit 554 Ringen Rang 3. Frank Brunsmann belegte mit 494 Ringen in der Altersklasse Compound Platz 17.
Heinz Gerritsen konnte leider seine hervorragenden Trainingsleistungen mit dem Blankbogen nicht abrufen und erreichte mit 393 Ringen nur Rang 10, vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr mit der LM. Die einzige Mannschaft des BSC mit den Schützen Reinhard , Norbert und Thomas erreichte in der Altersklasse Recurve mit 1498 Ringen und einem Vorsprung von über 50 Ringen auf die Schützen des BSC Dülmen den 1. Platz.
Gestern wurden nun die Qualizahlen für die LM veröffentlicht, 6 unserer Schützen haben das Limit erreicht und dürfen nun Ende Januar auf der LM antreten.

Freitag 27.01.2012

Tom Bergfeld und Vanessa Willinzig

Samstag 28.01.2012

Norbert Hergemöller, Reinhard Huil und Danica Wesselmann

Sonntag 29.01.2012

Bernd Gabriel Ebert


Ergebnisse / Startliste LM
Bilder
Qualizahlen


30.11.2011

BSC Ligateam gelingt toller Start

Sonntag fanden in Soest die ersten beiden Wettkampftage der Westfalenliga statt. Nach Siegen am ersten Wettkampftag gegen Recklinghausen, Hemer und Soest, Niederlagen gegen Oberbauerschaft, Bocholt, Hamm und Barop lag unser Team mit 6:8 Punkten noch auf Platz 5.
Nach einer kurzen Pause startete die Mannschaft durch und musste sich nur den Teams aus Hamm und Oberbauerschaft geschlagen geben. Mit einem Schnitt von über 9 Ringen pro Schuss konnte sich unser Team erfolgreich gegen Soest, Barop, Recklinghausen und Hemer durchsetzen, gegen Bocholt gab es ein unentschieden.
Mit 15:13 liegt unser Team zur Halbzeit der Saison nun auf Platz 4, die Teams aus Barop und Soest mit 18:10 und 16:12 auf Platz 2 und 3 haben nur einen geringen Vorsprung. An den letzten beiden Wettkampftagen im Februar in Dortmund sind weitere 28 Punkte möglich und ein erreichen eines Podestplatzes klares Ziel.

Ergebnisse
Westfalenliga


21.11.2011

Spenden für Bezirksmeisterschaft benötigt

An alle BSC'ler! Für die am 04.12.2011 stattfindende Bezirksmeisterschaft werden noch Kuchen- und Salatspenden benötigt. Wendet Euch bitte zwecks Absprache an Petra Vorsthove


11.11.2011

BSC holt 3 Titel

Bei den am 30.10.2011 stattfindenden Kreismeisterschaften in Rheine errang der BSC Ibbenbüren sehr gute Platzierungen. 8 mal konnten Schützen und Schützinnen am Ende des Turniers aufs Treppchen steigen, 3 mal Gold, 2 mal Silber und 3 mal Bronze war das erfolgreiche Ergebnis.
Die Mannschaft der Schützenklasse Recurve mit Kai Schmitt, Bernd Gabriel Ebert und Maik Busjan belegte mit 1452 Ringen den 1. Platz. In der Schülerklasse B erreichte Vanessa Willinzig mit 251 Ringen ebenfalls Rang 1, Nachwuchsschütze Tom Bergfeld ereichte das gleiche Ziel mit 259 Ringen in der Schülerklasse C.
Die Silbermedaille in der Damenklasse Recurve ging an Gabriele Koyteck mit 435 Ringen, ebenfalls Silber erreichte Heinz Gerritsen in der Altersklasse Blank mit 373 Ringen.
Bernd Gabriel Ebert belegte mit 513 Ringen in der Schützenklasse Recurve den 3. Rang, Frank Brunsmann erlangte diese Platzierung in der AltersklasseCompound mit 505 Ringen. Die Mannschaft der Altersklasse Recurve mit Thomas Brandenburg, Reinhard Huil und Andreas Koyteck belegte ebenfalls den 3. Rang mit 1326 Ringen.

Weitere Ergebnisse der BSC Starter:

Schützenklasse:
5. Kai Schmitt 482 Ringe, 7. Maik Busjan 457 Ringe

Damenklasse:
5. Christina Lagemann 309 Ringe

Juniorenklasse:
6. Sven Brunsmann 302 Ringe, 8. Torsten Gerritsen 168 Ringe

Altersklasse Recurve:
4. Reinhard Huil 486 Ringe, 6. Thomas Brandenburg 480 Ringe,
11. Andreas Koyteck 360 Ringe

Schützenklasse Compound:
5. Fabian Grüter 508 Ringe




Bilder
Ergebnisse


25.09.2011

Bogensportplatz abräumen

Am Samstag, dem 01.10.2011, wird nach dem Training gegen 16 Uhr der Bogensportplatz geräumt. Je mehr Vereinsmitglieder anpacken umso schneller sind die Aufgaben erledigt. Also, nutzt die Gelegenheit ein letztes Mal draussen zu schiessen !


22.09.2011

Vereinsmeisterschaft

Am Samstag, den 15.10.2011, findet die Vereinsmeisterschaft Halle 2012 statt! Startzeit ist 14:30 Uhr.


12.09.2011

1. Benediktusturnier 2011

Für das 1. Benediktusturnier in Reken hatte sich am Samstag der Sommer noch einmal zurückgemeldet. Bei sommerlichen Temperaturen und einer hervorragenden Verpflegungs - Flatrate war es für die 10 angereisten BSC'ler ein gelungener Saisonabschluß. Da sich das schwüle Wetter bei allen angereisten Schützen auf die Ergebnisse auswirkte wurden auch mit mittelmäßigen Ringzahlen noch gute Platzierungen erreicht.
In der Anfängerklasse Recurve auf die Entfernungen 30, 20 und 15m erreichte Andreas Koyteck mit 749 Ringen Platz 1, Gaby Koyteck belegte in dieser Klasse mit 707 Ringen Platz 3.
In der Recurveklasse auf die Entfernungen 50, 40 und 30m erreichte Olaf Hemmersmeier mit 714 Ringen Rang 2, dicht gefolgt von Thomas Brandenburg der bei gleicher Ringzahl nur einige 10er weniger auf seinem Konto hatte. Auf dem 4. Platz folgte Kai Schmitt mit 704 Ringen und auf Platz 5 Norbert Hergemöller mit 703 Ringen.
Bei den Compoundern errang Danica Wesselmann mit 812 Ringen den 1.Platz gefolgt von Christoph Wesselmann mit 802 Ringen auf Platz 2. Michael Vorsthove belegte mit 770 Ringen Platz 4, Frank Brunsmann erreichte mit 765 Ringen den 5. Platz.

Bilder
Ergebnisse


12.09.2011

Start Hallensaison

Ab Donnerstag, dem 6.10.2011, trainieren wir wieder zu den bekannten Zeiten in der Kepplerhalle !


15.08.2011

Facebook

Seit heute ist der BSC Ibbenbüren auch bei Facebook vertreten. Ziel ist es noch mehr Jugendliche zu erreichen und sie für den Bogensport in Ibbenbüren zu interessieren. Primäre Informationsplattform bleibt natürlich weiterhin unsere Homepage !


14.08.2011

Helferparty 12 Stundenturnier

Alle Helfer des 12 Stunden Turniers sind eingeladen, am 27.08.2011 ab 17:00 Uhr bei Frank Brunsmann, Hasenkamp 34, an der Helferparty teilzunehmen. Flüssige und feste Nahrung wird ausreichend vorhanden sein.


08.08.2011

Campen Benediktusturnier Reken

Am 10.09. findet das 1. Benediktusturnier in Reken statt. Da es die Möglichkeit zum Campen gibt, werden einige Vereinsmitglieder mit dem Wohnwagen oder ähnlichem anreisen. Um die Fahrt etwas vorzubereiten (Verpflegung etc.) wäre es super wenn wir von den Campern einige Infos bekommen. Anreisetag, Abreisetag und Anzahl der Personen bitte an info@bscibbenbueren.de oder in die Liste im Vereinsheim eintragen. Wer noch einen Platz frei hat und diesen zur Verfügung stellen möchte, bitte auch angeben.


08.08.2011

Anmeldung Hallenchampionat

Die Ausschreibung für das Hallenchampionat 2011/2012 ist raus! Anmeldungen bitte an Kai Schmitt, eine Liste wird im Vereinsheim ausgehängt. Wer Interesse hat, nicht zu lange zögern, einige Turniere sind schnell ausgebucht.


19.07.2011

4. Auflage ein voller Erfolg

Soviele Mannschaften wie nie zuvor hatten sich am 16. Juli auf dem Bogensportplatz am Eichenweg eingefunden. Grund dafür war die 4. Auflage des Ibbenbürener 12 Stunden Turniers, das sich inzwischen zu einem sehr beliebten Bogensportevent gemausert hat. Ein Teil der Schützen war schon im Laufe des Freitags mit Zelt, Wohnwagen oder -mobil angereist und nutzte das ausgezeichnetem Wetter um zu fachsimpeln, zu grillen oder auf dem Schießplatz einige Passen zu schiessen.

Als am Samstag um 8.00 Uhr das Turnier pünktlich gestartet wurde, waren einige Helfer schon seit 3 Stunden unterwegs um das Frühstück vorzubereiten und diverse andere Dinge zu erledigen. Ohne diese Helfer, die an vorderster Front oder versteckt im Hintergrund mithalfen wäre solch ein Event nicht zu stemmen. Deshalb an dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an die helfenden Vereinsmitglieder und deren Familien, die entweder auch mithalfen oder eine ganze Weile auf den Partner verzichten mußten.

28 Mannschaften, das ist neuer Rekord und für uns der Beweis das wir mit diesem Turnier den Nerv vieler Bogenschützen getroffen haben. Jede Mannschaft hat 172 Passen geschossen, 513 Pfeile losgelassen und 10,3 km zurückgelegt. Zusammen waren es somit 14364 Pfeile mit 109648 erzielten Ringen. Der Trefferdurchschnitt lag bei 7,63 Ringen. Am erfolgreichsten waren "Die Blitzbirnen" vom SVB Reken mit 4612 Ringen auf Platz 1, auf Platz 2 folgte "Kamillentee" vom TB Burgsteinfurt mit 4531 Ringen, Platz 3 ging an "Artland Mix" vom SSC Artland mit 4527 Ringen. Auch für die Plätze 4 und 5 gab es einen Pokal. Die "Flinken Spitzen" von BSSG Erkenschick erreichten mit 4440 Ringen Platz 4 gefolgt von "Artland 1" vom SSC Artland mit 4420 Ringen. Ebenso belohnt wurde das am weitesten angereiste Team, der älteste Teilnehmer und natürlich der Jüngste (10 Jahre).
Das zur Siegerehrung trotz des schlechter werdenden Wetters noch alle Mannschaften anwesend waren hat uns besonders gefreut, ist es doch längst nicht mehr selbstverständlich. Und so lies man den Turniertag gemütlich ausklingen, einige gingen auf die Heimreise, andere blieben noch bis zum Sonntag.


Bilder
Ergebnisse


12.07.2011

BSC auf Platz 3

Nach Temperaturen um 37°C im Jahr 2010 sahen die Wetteraussichten für die Landesmeisterschaft 2011 relativ gut aus, Bewölkung und etwas Wind waren gemeldet. Aus dem "etwas" wurde dann im Laufe des Vormittags der berüchtigte Baroper Wind, bockig und für eine Richtung konnte er sich auch nicht entscheiden.
Die einzigen Teilnehmer des BSC wahren die 3 Schützen Olaf Hemmersmeier, Kai Schmitt und Hoschi Ebert in der Schützenklasse Recurve. Sie versuchten das beste daraus zu machen und erreichten mit letztendlich 1545 Ringen ihr bestes Saisonergebnis und damit den 3. Platz.
In der Qualifikationsrunde belegte Olaf Hemmersmeier mit 554 Ringen Rang 14, Hoschi Ebert mit 511 Ringen Rang 21 und Kai Schmitt mit 480 Ringen den 23 Platz. Rang 14 bedeutete für Olaf den Einzug ins Achtelfinale, Gegner war Dirk Schmidt von Rot-Weiß Hamm, der mit 594 Ringen in der Qualifikationsrunde den 3 Platz belegt hatte.
Neu war in diesem Jahr das Set/Satz System. Wurden früher 2 x 6 Pfeile geschossen und der Schütze mit der höheren Ringzahl kam weiter, erhält der Sieger eines Satzes jetzt 2 Punkte, bei einem Unentschieden erhält jeder 1. Punkt. Ein Match besteht aus maximal fünf Sätzen im Drei-Pfeile-Modus, die Sätze werden nur bis zum Ende geschossen, wenn der Schütze mit weniger Punkten noch die Chance hat, das Match zu drehen.
Der erste Satz ging mit 27:23 an Dirk Schmidt, ebenso der zweite mit 27:22 wodurch er mit 4:0 Punkten in Führung ging. Satz Nummer 3 gewann Olaf Hemmersmeier mit 27:21 Ringen, mit 26:24 Ringen für Ihn im 4 Satz war der Punktestand mit 4:4 ausgeglichen. Der letzte Satz ging allerdings mit 26:20 Ringen an Dirk Schmidt, welcher nun mit 6:4 Punkten ins Viertelfinale einzog.
Vorteil bei dem neuen System ist das man sich auch mal ein schlechten Schuß oder eine Fahrkarte erlauben kann ohne das Match zu verlieren. Nachteil ist der zeitliche Aufwand. Die Finalrunde dauerte über 2 Stunden und als es um 16:30 Uhr schließlich zur Siegerehrung ging war der größte Teil der Schützen längst abgereist.
Landesmeister wurde letztendlich Jan Christopher Ginzel vom BSC Sherwood Herne vor Günter Kuhr vom SV Schapdetten auf Platz 2 und Markus Lange wiederum vom BSC Sherwood Herne auf Platz 3.

Bilder
Ergebnisse


04.07.2011

Heinz Gerritsen mit Blankbogen nicht zu schlagen!

Zum zweiten Mal fand am Wochenende in Rietberg das 900er Emsturnier statt. Neben den rekordberechtigten Durchgängen mit 60/50/40 m gab es noch die Möglichkeit die Mediumdistanzen von 40/30/20 m oder die Shorty Variante mit 30/25/18 m zu schiessen.
Heinz Gerritsen war mit seinem Blankbogen in der Sparte Shorty Blank angetreten und deklassierte die Konkurrenz. Mit 803 Ringen erreichte er ungefährdet Platz 1 mit 140 Ringen Vorsprung auf die Nummer 2.
In der Premiunklasse Recurve waren 5 Schützen des BSC unterwegs, Olaf Hemmersmeier erreichte mit 790 Ringen Platz 5, Kai Schmitt mit 769 Ringen Platz 12. Thomas Brandenburg belegte mit 726 Ringen Platz 25, Norbert Hergemöller erreichte das gleiche Ergebnis, hatte allerdings einige 10er weniger und belegte somit den 26. Platz. Reinhard Huil errreichte mit 664 Ringen Platz 37.
Michael Vorsthove und Fabian Grüter waren in der Premiumklasse Compound angetreten, für Michael bedeuteten 783 Ringe Platz 23, Fabian Grüter erreichte mit 703 Ringen Rang 27.
Torsten Gerritsen trat in der Klasse Medium Recurve an und belegte mit 608 Ringen den 12. Platz.


Bilder
Ergebnisse


20.06.2011

BSC holt 2 Titel!

Wieder einmal war das Wetter nicht auf der Seite der Bogenschützen. Die Wetterberichte hatten es schon am Samstag angekündigt, Regen satt und viel Wind sollten am Sonntag das Wetterprogamm bestimmen. Wind war am Nachmittag noch ausreichend vorhanden, aber was den Regen angeht hatten die BSC'ler mit dem Nachmittagsdurchgang mehr Glück als die morgens angetretenen Schützen, welche ordentlich nasse Füße bekommen haben. Norbert's Wetterradar behielt recht und nach den Probepfeilen konnte ein Teil der Regenbekleidung wieder in der Tasche verschwinden.
Von 7 angereisten Schützen fuhren 6 wieder mit einer Medaille nach Hause, für die Wetterverhältnisse ein erstklassiges Ergebnis. Olaf Hemmersmeier wurde mit 583 Ringen Bezirksmeister in der Schützenklasse, Hoschi Ebert erreichte Platz 14 mit 472 Ringen gefolgt von Kai Schmitt auf Platz 15 mit 454 Ringen.
In der Altersklasse Recurve erreichte Thomas Brandenburg mit 485 Ringen Platz 6, Norbert Hergemöller mit 431 Ringen Rang 8 gefolgt von Reinhard Huil, der mit 426 Ringen den 9 Platz belegte. Heinz Gerritsen erreichte mit 419 Ringen den 11 Platz.
In der Mannschaftswertung gab es für die beiden angetretenen Mannschaften einen Podiumsplatz. Die Mannschaft der Schützenklasse mit Kai Schmitt, Hoschi Ebert und Olaf Hemmersmeier belegte mit 1509 Ringen Platz 1, Norbert Hergemöller, Reinhard Huil und Thomas Brandenburg sicherten sich mit 1342 Ringen in der Altersklasse Platz 3.
Die Qualifikationszahlen für die Landesmeisterschaften in Dortmund erscheinen im Laufe der Woche, für die Mannschaft der Schützenklasse heißt es Daumen drücken. Mit ein bisschen Glück sollte das geschossene Ergebnis reichen.

Bilder
Ergebnisse


15.06.2011

Startzeit BM FITA 2011

Startzeit für alle BSC'ler auf der BM FITA am 19.06.2011 in Bocholt ist 13:00 Uhr!


14.06.2011

Helfer und Spenden für 12 Stunden Turnier benötigt

An alle BSC'ler! Für das am 16.07.2011 stattfindende 12 Stunden Turnier werden noch Helfer sowie Kuchen- und Salatspenden benötigt. Wendet Euch bitte zwecks Absprache an Petra Vorsthove oder tragt Euch in die Listen im Vereinsheim ein.


29.05.2011

BSC startet erfolgreich in die Saison!

Vom Winde verweht waren so einige der 4410 Pfeile die sich am Sonntag von den Bögen diverser Schützen auf den Weg machten, um in Entfernungen bis zu 70m die nur 12cm kleine goldige 10 der Auflage zu treffen. Oftmals folgte auf den Flug des Pfeiles nicht das ersehnte "Plopp"geräusch, wenn er statt sich ins Stroh zu kuscheln lieber das saftige Grün der Wiese vorzog. Und so sah man nach allen Passen einige der 49 Schützen mit gebeugten Häuptern hinter den Scheiben ZickZack laufen um die abtrünnigen Pfeile wieder in den Köcher zu verbannen.
Trotz dieser Verhältnisse lief es für die BSC'ler aber sehr gut, 1x Gold, 3xSilber und 2xBronze war dann auch die verdiente Belohnung für diesen Wettkampftag. Danica erreichte mit 618 Ringen Rang 1 in der Damenklasse Compound. Olaf, der nach 290 Ringen im 1. Durchgang noch auf Platz 1 lag, gesellte sich im 2. Durchgang auch einmal zu den ZickZackläufern und belegte mit insgesamt 565 Ringen Platz 2 in der Schützenklasse Recurve. Hoschi, für den die Meisterschaft das erste Turnier war, erreichte mit 500 Ringen Platz 3. Kai konnte während des Turniers nicht zu seiner gewohnten Form finden und erreichte mit 439 Ringen Platz 9. Christoph erkämpfte in der Schützenklasse Compound nach längerer Turnierpause mit 598 Ringen den 3. Platz, Torsten erreichte mit 312 Ringen in der Jugendklasse Rang 8.
In der Altersklasse, mit 4 Schützen am stärksten vertreten, erreichte Thomas B. mit 527 Ringen Platz 4, Rheinhard mit 476 Ringen Platz 6, Heinz belegte mit 404 Ringen Rang 8 gefolgt von Norbert der mit 401 Ringen Platz 9 erreichte.
Auch unsere Mannschaften waren erfolgreich, in der Schützenklasse schrammten Kai, Olaf und Hoschi mit 1504 Ringen um 6 Ringe an der Goldmedaille vorbei und belegten Platz 2. Heinz, Thomas und Reinhard erreichten mit 1407 Ringen in der Altersklasse ebenfalls Rang 2.

Bilder
Ergebnisse


23.05.2011

Vereinsmeisterschaft FITA 2011

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Samstag die Vereinsmeisterschaft FITA des BSC Ibbenbüren am Eichenweg statt. Kiwi - Grün war die Farbe des Tages, den fast alle Vereinsmitglieder nutzten die Gelegenheit sich in ihrer neuen Vereinskleidung zu präsentieren.
In der Schützenklasse errang Olaf Hemmersmeier mit 569 Ringen den 1. Platz, Hoschi Ebert belegte mit 501 Ringen Platz 2 und Kai Schmitt mit 497 Ringen Platz 3. Bester Schütze in der Altersklasse wurde mit 495 Ringen Thomas Brandenburg gefolgt von Reinhard Huil, der mit 463 Ringen Platz 2 belegte. Platz 3 ging an Heinz Gerritsen mit 444 Ringen, Norbert Hergemöller erreichte mit 428 Ringen Platz 4. Torsten Gerritsen belegte mit 156 Ringen in der Jugendklasse Rang 1.
Bei den Compoundern erreichte Christoph Wesselmann mit 599 Ringen in der Schützenklasse den 1. Platz, bei den Damen war es Danica Wesselmann mit 612 Ringen. In der Juniorenklasse Compound belegte Fabian Grüter mit 556 Ringen Platz 1, in der Altersklasse Michael Vorsthove mit 597 Ringen gefolgt von Karsten Radetz auf Platz 2 mit 574 Ringen.
Wurde in der Pause zwischen den Durchgängen schon ausgiebig vom Kuchenbuffet genascht, folgte nach der Siegerehrung ein gemütlicher Grillabend.
Thomas Ebbing war inzwischen mit seiner Familie aus Reken angereist, er hatte angeboten Sonntagmorgens für interessierte Schützen einige Trainingsstunden zu absolvieren. Nach einem leckeren Frühstück kümmerte sich Thomas ausgiebig um Bogen- und Schießtechnik der anwesenden Schützen und erzeugte doch bei einigen staunende Gesichter über die Auswirkungen von kleinen Haltungsänderungen oder Änderungen am Stabilisator. Da auf beiden Seiten das Interesse besteht die Zusammenarbeit zu vertiefen, wird in nächster Zeit wohl ein Ausflug nach Reken folgen, vielleicht über 2 Tage.


Bilder
Ergebnisse


21.04.2011

Anmeldung Vereinsmeisterschaft FITA 2011

Wie schon vor einiger Zeit angekündigt, findet am Samstag, dem 21.05.2011, unsere FITA Vereinsmeisterschaft statt.
Da in den letzten Jahren das Interesse an diesem Turnier etwas nachgelassen hat, wird es nun etwas aufgepeppt. Alle nicht mitschiessenden Vereinsmitglieder, Familienangehörige und Freunde sind eingeladen, an diesem Tag vorbeizukommen um mit Spaß und guter Laune die schiessenden Vereinsmitglieder zu unterstützen. Für Verpflegung wird selbstverständlich gesorgt, Startzeit des Turniers ist 14:30 Uhr, nach Beendigung wird auch noch der Grill angeheizt.
Alle die an der Vereinsmeisterschaft teilnehmen möchten können sich im Vereinsheim in die Liste eintragen oder sich bei Kai Schmitt anmelden. Kai wird in Zukunft auch die Anmeldung zu allen anstehenden Turnieren organisieren. Bitte informiert Kai oder Michael Vorsthove auch über die Anzahl Eurer Begleiter damit ausreichend Verpflegung organisiert werden kann.


18.04.2011

Start in die Sommersaison 2011

Viele fleißige Helfer sorgten am Samstag dafür das unser Platz und das Vereinsheim fit für die Sommersaison sind. Aus diesem Grunde findet ab Mittwoch das Training bis zum Winter wieder auf dem Gelände am Eichenweg statt.


12.04.2011

Moien, guten Morgen, Bonjour

so könnte man des Morgens in Luxemburg gegrüßt werden, den Letzebuergisch, Deutsch und Französisch sind die am meisten verbreiteten Sprachen in diesem Land. Am Samstag, den 09.04.2011, waren Olaf, Steffi, Kai und Fabian bei traumhaftem Wetter in die Hauptstadt Luxemburg gereist, um Sonntag nachmittags an einem 70m Indoor Turnier teilzunehmen. Zeit genug also, um die zum Weltkulturerbe gehörende Altstadt zu besichtigen und zu genießen.
Die auf dem Bockfelsen gelegene über 1000 Jahre alte Burgruine ist nur eine von vielen Sehenswürdigkeiten. Das Kirchberg Plateau mit den Glaspalästen der Finanzinstitute, die Kasematten, 23km in den Felsen gehauene Gänge, das Petruss-Tal mit seinen terassenartig an den Felsen liegenden Gärten und das Großherzogliche Palais waren einige der Besichtigungspunkte während unseres Aufenthaltes in der Stadt. In Luxemburg, eines der Gründungsmitglieder der EU, sind sehr viele wichtige Organe und Behörden der Union beheimatet. Da sie eine der Hauptstädte der Union ist wird sie trotz ihrer geringen Einwohnerzahl als Weltstadt bezeichnet.
Am Sonntag ging es dann in den Stadtteil Strassen zur Bogensporthalle des Vereins Guillaume-Tell. Mit Spannung betraten wir die Halle in der das 70/50m Turnier ausgetragen werden sollte und waren absolut überwältigt. Für dieses Turnier waren 11 Bahnen für 50m Entfernung und 5 weitere für 70m vorhanden. Wenn in der Halle auf 18m geschossen wird sind 32 Scheiben möglich. Im 70m Bereich war für jede Scheibe eine Kamera mit Monitor vorhanden so das ein Spektiv nicht erforderlich war. Eine Kantine für über 100 Personen (so etwas als Bogensporthalle wäre schon ein Traum), eine Küche, Werkräume, Lagerräume, Umkleideräume und erstklassige sanitäre Anlagen ergaben eine perfekte Bogensporthalle, die auch nur für diesen Zweck genutzt wird.
Während es für Fabian, der es sehr bedauerte das er der einzigste in seiner Klasse war, sehr gut lief und er mit 586 Ringen verdient auf Platz 1 kam, war die sportliche Seite dieser Wochenendreise für Kai und Olaf ein Debakel. Trotz perfekter Verhältnisse ohne Wind oder Regen und bei erstklassiger Beleuchtung blieben sie weit hinter ihren Erwartungen und den Ergebnissen der 70m Turniere des letzten Jahres zurück.
Da die Abreise erst für Montagmorgen angesetzt war ging es nach der Siegerehrung nochmal in die Stadt um Luxenburg bei Nacht ein wenig zu genießen. Auch wenn es sportlich nicht für alle so lief wie erwartet war die Reise auf jeden Fall ein Erlebnis. Vielleicht gibt es ja nächstes Jahr eine Neuauflage, andere Stadt, anderes Turnier...

Bilder
Ergebnisse


23.03.2011

Neue Vereinskleidung !

Wie schon vor einigen Monaten angekündigt, wird sich der BSC Ibbenbüren demnächst in neuer Vereinskleidung präsentieren. Grund dafür sind die nicht mehr zu verwendenden Vorlagen und hohe Kosten und Stückzahlen für eine Wiederbeschaffung. In Zukunft wird es nicht mehr Trainingsanzug, T-Shirt, Polo-Shirt und Pullover geben sondern nur noch Polo-Shirt und Fleece-Jacke in Verbindung mit einer schwarzen Sporthose.
Da sich die bisherige Bedruckungsmethode nicht bewährt hat, wird die neue Kleidung bestickt. Die Grundfarbe des Polo-Shirts ist kiwi, auf dem Rücken befindet sich die Darstellung eines Bogensportlers und der Name BSC Ibbenbüren. Auf der Vorderseite wird der Name des Schützen aufgestickt, bei Rechtshandschützen auf der rechten Brustseite, bei Linkshandschützen links.
Die Fleece-Jacke hat die Grundfarbe grau, die Bestickung wird in kiwi ausgeführt. Lieferant für Shirt und Jacke ist Berufsbekleidung Leißing, der Bezugsort der Sporthose ist jedem selbst überlassen. Bei Leißing ist eine Liste der Modelle hinterlegt, wer sich bei seiner Größe nicht sicher ist kann sie dort anprobieren. Der Preis für das Polo-Shirt wird ca. 35€ betragen, für die Fleece-Jacke ca. 42€.
Auf Wunsch des Vorstandes sollen zu Beginn der Sommersaison (Kreismeisterschaft in Rheine) mindestens alle aktiven Turnierteilnehmer die neue Vereinskleidung benutzen, so wie es in der Sportordnung gefordert wird.
Wie kommt Ihr nun an die neue Vereinskleidung ? Ganz einfach, in 2 Wochen wird es eine Sammelbestellung geben, danach könnt Ihr auch direkt bei Leißing bestellen. Für die Sammelbestellung ist es erforderlich, das Michael Vorsthove oder Frank Brunsmann die genauen Daten bekommen. Welche das sind, steht in der PDF Datei im Anschluß an diese Meldung und im Downloadbereich. Zusätzlich wird noch die Info benötigt ob Ihr Rechts- oder Linkshandschützen seit. Diese Angaben bitte bis 1.4.2011 zum Training mitbringen oder per mail an info@bscibbenbueren.de senden.
Wie bezahlt Ihr? Die Artikel der Sammelbestellung werden bei Auslieferung an Euch abgerechnet, Bestellungen die direkt bei Leißing erfolgen müßt Ihr natürlich dort bezahlen.

Sportordnung 6.0.4.4.1

Die Bekleidung für Oberkörper und Unterkörper soll weiß sein.
Eine hiervon abweichende Vereinskleidung ist gestattet; sie soll jedoch einheitlich und als Sportkleidung erkennbar sein. Straßenkleidung ist nicht erlaubt.


Bestellformular


14.03.2011

Wanderung in die Saison 2011

Am 12.03. war es endlich soweit. 2010 von Michael Vorsthove ins Leben gerufen, starteten fast 25 BSC'ler auf eine Wanderung vom Bogensportplatz Richtung Holtkamp's Deele. Stand im letzten Jahr noch das Verköstigen von Genußmitteln im Vordergrund, sollten in diesem Jahr Zielgenauigkeit und körperlicher Einsatz entscheidend sein, wie sich das für einen Bogensportverein gehört.
Aus diesem Grunde hatte man zwei bunte Kugeln und einen Kescher (DD) im Gepäck. Ob alle die Regeln verstanden haben mag bezweifelt werden, aber eines hatten alle kapiert: trifft eine Kugel die andere, wird der mitgeführte Kuddel leichter und die Stimmung steigt. Und so wurde man von km zu km ausgelassener was dem Ergeiz von Team gelb und Team rot allerdings nicht im Wege stand. Erbittert wurde um jeden Meter gekämpft, erwähnt sei noch das weder Radfahrer noch Jogger zu Schaden kamen. Nur Svenja wird am nächsten Tag wohl noch etwas Kopfschmerzen gehabt haben.
Nach fast 4 Stunden ging es dann auf die Zielgerade, nur durch hinterhältige Tricks gelang es schließlich Team gelb den Sieg zu erringen. Nachdem auch die Nachzügler eingetroffen waren, ging es zum gemütlichen Teil des Abends. Diesmal gab es keinen Grünkohl sondern ein Buffet das für jeden etwas zu bieten hatte.
Anschließend wurde in gemütlicher Runde noch viel über die Ereignisse des Tages gefachsimpelt, eines stand auf jeden Fall fest: Im nächsten Jahr wird es eine Neuauflage geben. Und wenn dann jeder von Team rot weis in welche Richtung es nach einem Abzweig weitergeht, wird Ihnen der Sieg nicht zu nehmen sein.


07.03.2011

Trainingsausfall am 12.03.2011 / Infos zur Wanderung

Aufgrund der Wanderung am 12.03.2011 fällt das Training in der Keplerhalle an diesem Tag aus. Dieses Jahr gibt es bei Holtkamp's Deele ein Buffetessen für 15€ pro Person, die Getränke während der Wanderung werden mit 0,50€ pro Flasche berechnet.


28.02.2011

Danica Wesselmann holt Platz 3!

Am 26/27 Februar fand in Dortmund das 42. Baroper Hallenturnier statt. Danica Wesselmann, die nach einigen Monaten Wettkampfpause wieder ins Wettkampfgeschehen eingestiegen ist, schaffte gleich den Sprung aufs Treppchen. Mit 273 Ringen im ersten Durchgang und 278 im zweiten reichte ein Ergebnis von 551 Ringen für den 3. Platz in der Damenklasse Compound.
Da sie nach dem ersten Durchgang mit Ihrer Leistung noch nicht zufrieden war, wechselte sie während des 2. Durchgangs von Trigger auf Backtension Release und konnte ihr Ringzahlen noch einmal erheblich steigern.
Weiterhin mit am Start waren Olaf Hemmersmeier, Kai Schmitt, Thomas Brandenburg, Reinhard Huil und Michael Vorsthove. Olaf Hemmersmeier erreichte mit 537 (275/262) Ringen in der Schützenklasse Recurve Platz 9., Kai Schmitt in dieser Klasse mit 504 (251/253) Ringen Platz 19. In der Altersklasse Recurve belegte Reinhard Huil mit 515 (247/268) Ringen den 14. Platz, Thomas Brandenburg mit 487 (228/259) Ringen Platz 23. Michael Vorsthove erreichte in der Altersklasse Compound mit 535 (270/265) Ringen Platz 17.


28.02.2011


Bild: DSB

Marius Neyer mit Sherwood BSC Herne Sieger in der 1. Bundesliga

Marius Neyer hat mit dem Team Sherwood zum ersten Mal das Bundesligafinale gewonnen und ist somit Deutscher Mannschaftsmeister 2011. Mit einem Schnitt von über 232 Ringen waren sie die stärkste Mannschaft des Tages und liessen sich den Sieg nicht nehmen. Im Viertelfinale wurden SSV Otterstadt und MASA Mülheim mit 232:223 und 233:226 besiegt, gegen FSG Tacherting gab es eine Niederlage mit 228:233.
Im Halbfinale gab es einen klaren Sieg mit 233:225 gegen den SV Dauelsen bevor es zur Finalbegegnung gegen den mehrmaligen Mannschaftsmeister SG BB Berlin kam. Mit 230:226 wurde auch diese Hürde überzeugend genommen und so konnte der Meisterspiegel des DSB verdient mit nach Hause genommen werden.


23.02.2011

BSC Ibbenbüren bleibt in der Westfalenliga

Nun ist es amtlich, der BSC steigt nicht ab. Da die Absteiger aus der Regionalliga West nicht aus der Westfalenliga kommen, wirkt es sich auch nicht negativ aus das beide Aufstiegskandidaten, Hamm und Barop, denn Aufstieg wieder einmal nicht geschafft haben. In der nächsten Saison kommen mit Bocholt und Oberbauerschaft 2 weitere Spitzenmannschaften in die Westfalenliga, der Kampf um die vorderen Plätze wird noch schwerer werden.


08.02.2011

Ligateam erreicht Platz 6 (5)

Wir haben es geschafft, raus aus den Abstiegsplätzen, auf den "fast" sicheren Platz 6 der Westfalenliga. 14 Matches waren am Sonntag zu bestreiten, am Ende hatten wir unseren Punktestand von 6 auf 23 (24) Punkte erhöht. Warum die Angaben in Klammern? Aus Frust und ein wenig Wut darüber, das nicht das an der Scheibe von beiden Mannschaften kontrollierte und unterzeichnete Ergebnis zählt, sondern die im nachhinein nicht kontrollierbaren von der Ligaleitung errechneten Werte. Da in der Liga nicht doppelt aufgeschrieben wird, müssen wir dieses Ergebnis so hinnehmen, auch wenn dieser Punkt über den Abstieg entscheidet. Mit 24 Punkten wären wir aufgrund höherer Ringzahlen auf Platz 5 und damit sicher in der Westfalenliga.
Aber jetzt zu den positiven Ereignissen dieses Sonntags. Das Rot-Weiß Hamm und TUS Barop nur zu schlagen sind wenn Sie Fehler machen war uns klar, darum konzentrierten wir uns auf die verbliebenen 10 Matches. 8 (9) davon haben wir gewonnen, der Beweis für die richtige Taktik von Josef Neyer, die vorhandenen Schützen kräftesparend einzusetzen. Ringzahlen des 3. Wettkampftages gibt es nicht da es in der Pause zu einem Computerabsturz kam. Falls Sie noch mal auftauchen, werde ich sie nachtragen.
Das erste Match gegen Barop wurde mit ---:--- Punkten verloren, ebenso das zweite gegen Hamm mit ---:---. Gegen Stadtlohn gab es dann im 3 Match den ersten Sieg mit ---:---. Im 4 Match gab es eine Niederlage gegen Recklinghausen mit ---:---. Die folgenden 3 Begegnungen des 3. Wettkampftages wurden mit ---:--- gegen Soest, ---:--- gegen Hemer und letztendlich mit ---:--- gegen Schwerte gewonnen.
Nach einer Pause startete der 4. und damit letzte Wettkampftag. Barop und Hamm waren die ersten Gegner, in beiden Begegnungen konnten wieder keine Punkte geholt werden, Barop gewann mit 226:185, Hamm mit 226:204. Die folgenden 4(5) Matches gewann der BSC und sicherte sich damit 9 (10) weitere Punkte. Recklinghausen wurde mit 212:202 geschlagen, Stadtlohn mit 208:203. Gegen Soest gab es ein(en) Unentschieden (Sieg) mit 206(208):206, Hemer unterlag dem BSC mit 212:215. Im letzten Match gab es einen klaren Sieg mit 196:160 gegen Schwerte.
Rot-Weiß Hamm erreichte mit 52:04 Punkten den ersten Platz, TUS Barop mit 45:11 Punkten Platz 2. Diese Vereine werden Ende Februar in den Relegationswettkämpfen um den Einzug in die Regionalliga West schiessen, Recklinghausen und Schwerte kamen mit 22:34 und 01:55 Punkten auf die Plätze 7 und 8 und steigen damit in die Verbandsliga ab.
Ob wir in der Westfalenliga bleiben, hängt davon ab welche Vereine aus der Regionalliga West absteigen bzw. aus welchem Landesverband sie stammen und ob Hamm oder Barop aufsteigen . Des weiteren hängt die Anzahl der aus der Regionalliga absteigenden Vereine (2-4!)davon ab, welche Vereine aus der 2 Bundesliga Nord absteigen müssen.
Bei sovielen Faktoren hilft nur noch Daumen drücken (oder eine Frikadelle).


Bilder
Ergebnisse


07.02.2011

Vereinsmeisterschaft FITA 2011

Am Samstag, dem 21.05.2011, findet unsere FITA Vereinsmeisterschaft statt. Da in den letzten Jahren das Interesse an diesem Turnier etwas nachgelassen hat, wird es nun etwas aufgepeppt. Alle nicht mitschiessenden Vereinsmitglieder, Familienangehörige und Freunde sind eingeladen, an diesem Tag vorbeizukommen um mit Spaß und guter Laune die schiessenden Vereinsmitglieder zu unterstützen. Für Verpflegung wird selbstverständlich gesorgt, Startzeit des Turniers ist 14:30 Uhr, nach Beendigung wird auch noch der Grill angeheizt.


11.01.2011

Jahreshauptversammlung BSC Ibbenbüren e.V.

Am 22.01.2011 fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Da alle Positionen des Vorstands neu besetzt werden mussten, lag eine große Anzahl von Wahlen vor den 30 erschienenen Vereinsmitgliedern an diesem Abend.
Aufgrund guter Vorarbeit des "alten" Vorstands gingen die Wahlgänge problemlos über die Bühne. Für alle offenen Positionen hatte der Vorstand Nachfolger vorgeschlagen, zusätzlich kamen im Laufe des Abends weitere Kandidaten hinzu. Nach insgesamt 9 größtenteils in geheimer Form durchgeführter Wahlen gab es folgende Ergebnisse:

1. Vorsitzender: Christoph Wesselmann

2. Vorsitzender: Michael Vorsthove

Schriftführer : Fabian Grüter

Kassenwart: Frank Brunsmann

Beisitzer: Kai Schmitt, Olaf Hemmersmeier, Josef Neyer

Scheibenwarte: Heinz Gerritsen, Maik Busjan, Bernd Ebert

Die komplikationslose Besetzung aller Positionen zeigte deutlich, auf welch guter Basis der Verein besteht. Auch die kurzfristige Übernahme der Organisation und Durchführung des Medaillenturniers durch 4 Vereinsmitglieder war ein Beweis für die Handlungsfähigkeit auch in schwierigen Situationen.
Das Thomas Büchter nicht mehr als 1. Vorsitzender zur Verfügung steht ist sehr bedauerlich, da er sich sehr für den Verein eingesetzt hat. Der neue Vorstand wird aber sicherlich mit Hilfe aller Vereinsmitglieder diese Arbeit erfolgreich fortsetzen.
Weitere Beschlüsse dieses Abends werden den Vereinsmitgliedern mit dem Protokoll der Versammlung schriftlich mitgeteilt.


11.01.2011

6. Internationales Medaillenturnier

Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit, bereits zum 6. Mal richtete der BSC Ibbenbüren sein sehr beliebtes Medaillenturnier aus. War noch bis Donnerstag nicht sicher ob die Sporthalle aufgrund der Schneelast zur Verfügung steht, kam die Freigabe noch rechtzeitig. 77 Schützen aus 13 Vereinen waren dieses Jahr angereist um mit Bogensportfreunden ins neue Jahr zu starten. Spaß am schiessen ist ein wichtiger Faktor bei diesem Turnier und so wird die Zahl derer, die einmal eine andere Bogenvariante ausprobieren, immer größer.

Am Samstag sah es noch so aus als ob in der Ausschreibung ein falsches Datum gestanden hätte, der Verdacht auf frühzeitig angereiste Schützen bestätigte sich auch nicht. Des Rätsels Lösung: Über 20! BSC'ler halfen beim Aufbau und verursachten ein reges Treiben in der Sporthalle. Bei soviel Einsatz war dann die Aktion in nicht einmal 1,5 Stunden abgeschlossen.

Als das Turnier am Sonntag um 9:30 Uhr begann waren die ersten Helfer schon seit 2 Stunden im Einsatz um die Verpflegung für Schützen und Besucher vorzubereiten. Ob warme oder kalte Speisen und Getränke, das vielfältige Angebot wurde gerne angenommen.

Für den BSC waren dieses Jahr 6 Schützen am Start, einige hatten auf eine Teilnahme verzichtet um während des Turniers als Helfer einzuspringen. Reinhard Huil gewann in der Altersklasse mit 515 Ringen eine Goldmedaille, Thomas Brandenburg in derselben Klasse mit 407 Ringen eine Bronzemedaille. Heinz Gerritsen, eigentlich auch in der Altersklasse Recurve unterwegs, ging dieses mal mit einem Blankbogen an den Start und erlangte mit einem Ergebnis von 421 Ringen eine Silbermedaille. Torsten Gerritsen gewann mit 337 Ringen in der Jugendklasse eine Bronzemedaille, Fabian Grüter mit 517 Ringen in der Juniorenklasse Compound die Goldmedaille. In der Schützenklasse erreichte Maik Busjan mit 482 Ringen das benötigte Limit für eine Silbermedaille.

Nach der Siegerehrung um 17:30 Uhr war die Sporthalle bereits wieder in ihren Urzustand versetzt und so war für fast alle der Turniertag beendet. Viel Lob, das ich hiermit an alle Helfer weitergebe, gab es am Turniertag von den angereisten Schützen und auch später per email für ein super Turnier das viel Spaß gemacht hat.

Bilder
Ergebnisse


24.12.2010

Trainingsausfall / Aufbau Medaillenturnier !

An alle BSC'ler!
Zwischen den Feiertagen findet in der Keppler Sporthalle kein Training statt. Das erste Training im neuen Jahr ist am 6. Januar zur gewohnten Zeit.
Am 9. Januar findet wieder unser Medaillenturnier statt. Die Aufbauarbeiten starten am 8. Januar um 13.00 Uhr in der Halle Ost. Anschließend findet dort auch unser Samstagstraining statt (auf 25m!)


13.12.2010

Landesmeisterschaft ohne BSC Schützen!

Zum 3. Mal richtete der BSC Ibbenbüren in der Ibbenbürener Kreisporthalle die Bezirksmeisterschaft des Bezirks 1 für den Westfälischen Schützenbund aus. 146 Bogenschützen waren angereist, um in 23 Klassen die besten Schützen zu ermitteln.

Zwei 3. Plätze, so lautete die magere Ausbeute des BSC Ibbenbüren. Keiner der angetretenen BSC'ler erreichte die für die Ende Januar in Dortmund stattfindenden Landesmeisterschaften erforderlichen Qualifikationsringzahlen. Für den Gastgeber konnte sich die Mannschaft der Schützenklasse mit Olaf Hemmersmeier, Kai Schmitt und Maik Busjan Platz 3 mit 1491 Ringen sichern, Bezirksmeister DJK Stadtlohn erreichte 1601 Ringe, TB Burgsteinfurt mit 1527 Ringen Platz 2. Ebenfalls Platz 3 ging für den BSC in der Juniorenklasse Compound mit 520 Ringen an Fabian Grüter, hinter David Belting vom BBC Bocholt mit 551 Ringen und Simon Aundrup aus Warendorf mit 542 Ringen.

In der Einzelwertung erreichte in der Schützenklasse Olaf Hemmersmeier mit 526 Ringen Rang 4, Kai Schmitt mit 503 Ringen Platz 11 und Maik Busjan mit 462 Ringen Platz 16. Die Altersklasse wurde durch 3 Schützen vertreten. Heinz Gerritsen erreichte mit 469 Ringen in dieser Klasse Platz 10, Norbert Hergemöller mit 416 Platz 13 und Thomas Brandenburg mit 388 Ringen Platz 14. Torsten Gerritsen belegte mit 413 Ringen in der Jugendklasse Platz 9.
Mit großen Erwartungen waren vor allem die 3 aus der Schützenklasse angetreten, Platz 3 war am Ende als Mannschaftsergebnis nur ein kleines Trostpflaster. Fehlende Konzentration, mangelnde Kondition und Nervösität machten jede Chance auf vordere Platzierungen zunichte. Somit ist die Meisterschafts-Hallensaison für alle vom BSC angetretenen Schützen mit der Bezirksmeisterschaft zu Ende.

Fazit: Der Termin für den Beginn der Sommersaison steht, am 29.05.2011 ist Kreismeisterschaft in Rheine, ausreichend Zeit um noch einige Schwächen auszubügeln. Und dann wird der BSC sicherlich zeigen was in Ihm steckt......


Bilder
Ergebnisse


02.12.2010

Weihnachtsessen 2010

Am 11. Dezember findet unser diesjähriges Weihnachtsessen um 19:30 Uhr im Seecafe, Friedrich-Wilhelm Str. 42, Hörstel-Gravenhorst statt. Preis pro Person 15€, Anmeldung bis zum 5.12. an

Maik Busjan , Kai Schmitt oder Thomas Büchter.


30.11.2010

Auf / Abbauarbeiten Bezirksmeisterschaft !

An alle BSC'ler!
Am Samstag, den 4.12.2010, beginnen um 9:00 Uhr morgens die Aufbauarbeiten für die Bezirksmeisterschaft 2011. Das Abbauen beginnt am 5.12.2010 um ca. 16:00 Uhr.


25.11.2010

Einladung Weihnachtsschiessen/essen 2010

Am 11. Dezember findet unser diesjähriges Weihnachtsschiessen von 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr in der Kepler Sporthalle statt. Abends geht es dann zum Weihnachtsessen (Wo ist noch eine Überraschung).
Für das Schiessen bringt bitte ein Wichtelgeschenk (Richtwert 3-5€)mit.

Anmeldungen bitte bis zum 5. Dezember an Maike Busjan oder Kai Schmitt.


18.11.2010

Helfer und Spenden für Bezirksmeisterschaft benötigt

An alle BSC'ler!
Für die am 05.12.2010 stattfindende Bezirksmeisterschaft werden noch Helfer sowie Kuchen- und Salatspenden benötigt. Wendet Euch bitte zwecks Absprache an Petra Vorsthove.


15.11.2010

Gute Ringzahlen, wenig Punkte !

So lautete das Fazit nach den Wettkampftagen 1 + 2 der Westfalenliga 2011 für den BSC Ibbenbüren am 14.11.2010.
Nach einem schlechten Start mit 192:221 gegen den CFB Soest ging die Leistung permanent nach oben, trotzdem konnten am ersten Wettkampftag nur 2 von 14 Punkten erkämpft werden. Die positive Ausstrahlung der 7 Schützen des BSC muß es wohl gewesen sein, die die Schützen der Gegner immer dann zu Höchstleistungen brachte, wenn Sie gegen Ibbenbüren antreten mussten.
Der zweite Wettkampftag begann um 14:45 mit Niederlagen gegen Barop und Hamm, die wie schon erwartet mit ausgezeichneten Teams am Start waren und schon mal Ringzahlen über 230 erreichten. Das 3. Match gegen Soest brachte dann 2 Punkte, die nächsten 3 wurden knapp verloren und das letzte Match gegen Schwerte gewonnen.
So stand der BSC am Ende eines doch sehr langen Tages mit 6:22 Punkten auf Abstiegsplatz 7 der Tabelle mit 4 Punkten Rückstand auf Platz 6. Nach Auswerten der Ergebnisse stand fest: Nach Ringzahlen auf Platz 4 ( Am WT 2 sogar Platz 3), es fehlte einfach auch eine Portion Glück um ein parr Punkte mehr zu holen.
Auf Platz 3 der Tabelle sind es nur 10 Punkte Rückstand und an den nächsten Wettkampftagen am 6. Februar werden noch 28 Punkte vergeben. Ein Podestplatz ist natürlich weiterhin das Ziel, mit ein bisschen Glück auf unserer Seite eine nicht unlösbare Aufgabe.


Bilder
Ergebnisse / Analyse


31.10.2010

Erfolgreicher Start in die Saison 2011 !

Einen erfolgreichen Start in die Saison 2011 absolvierten am 31.10.2010 die Bogenschützen des BSC Ibbenbüren auf der Kreismeisterschaft in Rheine. Nach einer schwachen Beteiligung in den Sommermonaten trat der BSC nun mit 12 Schützen im Kampf um die zu vergebenden Medaillen an.

3 x Gold, 1 x Silber und 2 x Bronze war die erfolgreiche Ausbeute. Olaf Hemmersmeier errang in der Schützenklasse mit 531 Ringen den 1. Platz, Platz 3 in dieser Klasse ging an Kai Schmitt mit 510 Ringen. Fabian Grüter erreichte in der Juniorenklasse Compound mit 504 Ringen den ersten Platz, Frank Brunsmann Platz 2 in der Altersklasse Compound mit 521 geschossenen Ringen.

Auch in der Mannschaftswertung wurde das Turnier erfolgreich abgeschlossen. In der Schützenklasse erreichte die Mannschaft mit Mike Busjan, Kai Schmitt und Olaf Hemmersmeier den 1. Platz mit 1447 Ringen, unsere "alten" Schützen Reinhard Huil, Heinz Gerritsen und Thomas Brandenburg kamen in der Altersklasse mit 1405 Ringen auf Rang 3.
In der Jugendklasse erreichte Torsten Gerritsen mit 307 Ringen Rang 10. In der Altersklasse belegte Reinhard Huil mit 507 Ringen Rang 5, Heinz Gerritsen mit 486 Ringen Rang 6, Norbert Hergemöller mit 477 Ringen Rang 7, Thomas Brandenburg mit 412 Ringen Rang 9 und Thomas Kerk mit 355 Ringen den 12. Platz.
Michael Vorsthove und Mike Busjan konnten aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten. Da im Einzelwettbewerb in solchen Fällen das Ergebnis der Vereinsmeisterschaft zwar als Qualifikation für die Bezirksmeisterschaft weitergemeldet wird, aber bei der Wertung der KM nicht zum tragen kommt, werden beide auf der Ergebnisliste nicht aufgeführt.
Als ausgezeichneter Ausrichter der KM bewies sich wiedermal der TV Jahn Rheine, in Kombination mit dem Kreisbogenreferenten Klaus Hartmann vom TV Mesum inzwischen ein eingespieltes Team.


Bilder
Ergebnisse


18.10.2010

Ausfall Training am 21.10.2010

Aufgrund von Reinigungsarbeiten findet am 21.10.2010 kein Training statt. Am Samstag, dem 23.10.2010, startet die Vereinsmeisterschaft um ca. 14.30 Uhr.


16.10.2010

Vermisst !

Seit dem 12. Stunden Turnier am 28.8.2010 wird das Kuchenblech "Leckerschmitt" vermisst. Zuletzt gesehen wurde es in den Nachmittagsstunden, als hungrige Mäuler die letzten Krümel von Kai's "supersüßenmegaleckerplattenkuchen" von seiner Oberfläche kratzten. Wer sachdienliche Hinweise zum auffinden von Leckerschmitt geben kann, wende sich bitte an Kai Schmitt.
Über eine Belohnung muß direkt verhandelt werden !


05.10.2010

Anmeldefrist Kreismeisterschaft Halle 2010!

Bis spätestens 13.10.2010 müssen sich alle BSC'ler, die an der KM 2010 Halle teilnehmen möchten, bei Frank Brunsmann anmelden. Da am Samstag dem 09.10.2010 das letzte Training vor diesem Termin stattfindet an dem Frank anwesend ist, sollten dort alle Teilnehmer das Startgeld bezahlen.


01.10.2010

Training in der Halle!

Raus aus dem Schmuddelwetter, rein in die Halle! Ab Samstag, dem 02.10.2010, findet das Training wieder zu den üblichen Zeiten in der Halle am Keplergymnasium statt.


03.09.2010

Über 12 Stunden Spaß....

...bereitete das 3. Ibbenbürener 12 Stunden Turnier nicht nur den angereisten Schützen, sondern auch den Veranstaltern und Gästen. Da konnte auch ein Schauer "zwischendurch" die Freude am gemeinsamen Sport nicht trüben.
15 Mannschaften liessen sich von der Wettervorhersage nicht abschrecken und waren mit insgesamt 45 Schützen aus bis zu 191 km Entfernung angereist, als Belohnung gab es dann auch mehr Sonnenstunden als man erwartet hatte.

Auch die Verpflegung lies keine Wünsche offen, ob Frühstücksbrötchen, Steaks, Bratwürsten, Kuchen oder Salate, für jeden war wohl das passende dabei. Zum ersten Mal bestand die Möglichkeit direkt neben dem Bogensportplatz zu campen, was gleich von einigen Schützen mit Zelt oder Wohnwagen ausgenutzt wurde.
Vom SVB Reken waren 5 Mannschaften angereist, der SSC Artland ist mit 3 Mannschaften gestartet, BSV Werste und TV Mesum waren mit 2 Teams vertreten, SV Bothel, BSG Bochum Langendreer und TB Burgsteinfurt mit jeweils einem Team. Mannschaftsnamen wie Pielepoggen, Schnarchhähne oder Waschbärbäuche liesen schon erkennen, das der Spaß bei diesem Turnier eine ganz wichtige Rolle spielte.
Als nach 12 Stunden jede Mannschaft 174 Passen mit insgesamt 522 Pfeilen geschossen und einen Fußweg von 10,4km hinter sich gebracht hatte, standen die Schnarchhähne vom SVB Reken mit 4729 Ringen als Sieger fest. Auf Platz 2 folgte Master of Desaster vom SSC Artland mit 4673 Ringen, der 3. Platz ging an Die Altertümer mit 4484 Ringen vom TV Mesum. Für die Plätze 4 und 5 gab es auch noch Pokale, 4ter wurden Die wilden 3 vom SVB Reken mit 4456 Ringen, 5ter Die Checker mit 4398 Ringen vom BSV Werste.

Sonderpreise gab es für den jüngsten Teilnehmer Niklas Wittkamp vom TV Mesum, 12 Jahre und den Ältesten Wilhelm Wehrt vom SSC Artland mit 60 Jahren. Auch in diesem Jahr gab es wieder einen Ehrenpreis für die am weitesten angereiste Mannschaft, dieses Mal mit 191km der SV Bothel.
Großer Dank gebührt den Helfern und vor allem dem Organisationsteam, das die Durchführung dieses Turniers erst möglich gemacht hat. Michael Vorsthove kündigte nach der Siegerehrung an, das es auch im nächsten Jahr wieder ein 12 Stunden Turnier geben wird, Termin und Ausschreibung werden rechtzeitig auf dieser Hompage zu finden sein.


Bilder
Ergebnisse


01.08.2010

Helfer und Spenden für 12 Stunden Turnier benötigt

An alle BSC'ler! Für das am 28.08.2010 stattfindende 12 Stunden Turnier werden noch Helfer sowie Kuchen- und Salatspenden benötigt. Wendet Euch bitte zwecks Absprache an Michael Vorsthove.


29.07.2010

Stefan Kattenbeck Cup 2010 fällt aus!

Der für den 8.8.2010 geplante Stefan Kattenbeck Cup fällt aufgrund geringer Beteiligung aus!


12.07.2010

Hitzeschlacht bei Landesmeisterschaft in Barop

Nach sintflutartigen Regenfällen 2009 kam das einzige erfrischende Naß dieses Jahr aus einer Schlauchleitung, welche der Ausrichter der Landesmeisterschaft vorsorglich bis fast an die Schießlinie gelegt hatte.
Bei Temperaturen um 36°C wurde die Möglichkeit der Abkühlung reichlich genutzt um sein Handtuch wieder zu "betanken" oder gleich eine Dusche zu nehmen.
Leistungsmässig kam es durch die hohen Temperaturen teilweise zu starken Schwankungen in den Ergebnissen der einzelnen Durchgänge. Während einige Schützen Zeit brauchten um sich an die Temperaturen zu gewöhnen, brach bei anderen die Leistung nach einiger Zeit ein.
Vom BSC Ibbenbueren wahren 3 Schützen, Thomas Brandenburg, Kai Schmitt und Olaf Hemmersmeier angereist. Thomas Brandenburg kam mit 536 Ringen auf Platz 26, Kai Schmitt erreichte mit einer Steigerung von 56 Ringen vom 1. zum 2. Durchgang 534 Ringe und letzendlich Platz 29. Die von Ihm geschossenen 295 Ringe waren im 2. Durchgang die viertbeste Ringzahl. Für beide Schützen war dies die Jahresbestleistung und so wurden gleich nach dem Wettkampf die weißen Scheibennadeln beantragt.
Olaf Hemmersmeier hat sein Ziel vom Achtelfinale aufgrund eines verpatzten 1. Durchgangs nicht erreicht und kam mit 560 Ringen auf Platz 20. Das Achtelfinale fand schließlich nicht mehr statt. Die Kampfrichter überliessen die Entscheidung über eine Finalrunde den besten 16 welche sich aufgrund der Temperaturen mehrheitlich dagegen entschieden.
Mit der Mannschaft erreichten die 3 BSC'ler mit Ihrer Jahresbestleistung von 1630 Ringen Rang 5.
Marius Neyer, der für Sherwood BSC Herne an den Start ging, erreichte mit 600 Ringen Platz 3 in der Einzelwertung, in der Mannschaftswertung wurde er mit Henning Lüpkemann und Alexander Limburg mit 1809 Ringen Landesmeister.


Bilder
Ergebnisse


05.07.2010

Schwarze Scheibennadel für Michael Vorsthofe

Während der größte Teil der Bevölkerung sich bei kühlem Bier, Würstchen und Schattenplatz auf das Viertelfinalspiel Deutschland - Argentinien der Fußball WM vorbereitete, zog es 6 Schützen des BSC Ibbenbüren Richtung Süd - Osten in das sonnige Rietberg.
Dort fand am Samstag, den 3.7.2010, aufgrund des 100jährigen Bestehens des TuS Victoria Rietberg das 1. 900er EMS - Turnier statt. Die Bogensparte des Vereins hatte den Platz erstklassig vorbereitet und für ausreichend Sitzgelegenheiten im Schatten gesorgt, was bei zu erwartenden Temperaturen über 35°C ausreichend genutzt wurde.
900er Fita = 3 Durchgänge mit je 10 Passen a 3 Pfeile auf 60, 50 und 40m. Nach Aufbau und häuslich einrichten sahen Aufgrund der hohen Temperaturen einige Schützen aus als ob sie gerade eine große FITA hinter sich hatten. So brauchte es auch eine Weile sich an das Schiessen bei solchen Temperaturen zu gewöhnen. Mit etwas Übung trifft man sogar die Scheibe wenn Schweißperlen langsam das Gesicht runterkullern und an der Nasenspitze hängen bleiben !
Nach 3 Durchgängen von jeweils ca. 1,5 Stunden waren die meisten Schützen sichtlich erschöpft und mit einem vom Veranstalter spendierten Eis zog man sich in ein schattiges Plätzchen zurück. Die Siegerehrung wurde auf die Halbzeitpause des Fußballspiels verlegt so das die Möglichkeit bestand das Spiel im Vereinsheim auf einer großen Leinwand zu verfolgen.
Michael Vorsthofe erreichte mit 804 Ringen die erforderliche Ringzahl für die schwarze Scheibennadel (800 - 830) und kam in der Klasse Premium Compound auf Platz 14. Olaf Hemmersmeier reichten 784 Ringe für die weiße Scheibennadel (750 - 799) und Platz 3 in der Klasse Premium Recurve. In dieser Klasse erreichte Thomas Brandenburg mit 742 Ringen Platz 11, Reinhard Huil mit 728 Platz 15, Kai Schmitt mit 722 Ringen Platz 17 und Maik Busjan mit 617 Ringen Platz 23.
Nach der Siegerehrung ging es auf die gemeinsame Rückfahrt im von Michael Vorsthofe organisierten Bulli und nach dem im Radio verfolgten 4:0 der DSB Elf schienen bei (fast) allen die Anstrengungen des Tages verflogen.


Bilder
Ergebnisse


21.06.2010

Allgemeine Info für alle BSC'ler !

Einige Vereinsmitglieder werden seit ein parr Wochen per email informiert wenn es Neuigkeiten auf der Homepage gibt. Wer auch Interesse an einer Infomail hat, der sende seine Emailadresse bitte an Olaf.Hemmersmeier@t-online.de .

Eine kurze Info über die Neuigkeiten gibt es immer hier:

Updates


21.06.2010

Der Wind , der (Silber)Wind ......

ist auch in Bocholt zuhause, wie 115 Bogenschützen aus dem Bezirk 1 des WSB am Sonntag auf der Bezirksmeisterschaft (schmerzlich) erfahren mussten. Mal von vorne, mal von der Seite und gerne mal in Böen pfiff er durch die Bäume.
Diese Verhältnisse konnten aber die 5 angereisten Schützen vom BSC Ibbenbüren nicht daran hindern auch ein wenig in die Medaillenkiste zu greifen und so fuhr man doch glücklich mit 2 x Edelmetall nach Hause.
Olaf Hemmersmeier erreichte in der Schützenklasse mit 570 Ringen den 2. Platz, das gleiche Ergebnis wie der Erstplazierte Ralf Hemming vom BBC Bocholt, welcher aber ein X mehr für sich verbuchen konnte. Thomas Brandenburg erreichte in der Klasse mit 524 Ringen einen hervorragenden 6. Platz, knapp dahinter mit 498 Ringen auf Platz 9 folgte Kai Schmitt.
In der Altersklasse erreichte Reinhard Huil mit 506 Ringen Rang 6, Heinz Gerritsen belegte in dieser Klasse mit 386 Ringen Platz 12.
Die Schützenklassemannschaft mit Kai Schmitt, Thomas Brandenburg und Olaf Hemmersmeier erreichte mit 1592 Ringen den 2. Platz.
Da die Zulassungsringzahlen der Schützenklasse für die Landesmeisterschaft bei 540 Ringen im Einzel und 1550 Ringen in der Mannschaft liegen, nehmen die 3 Schützen dieser Klasse am 10.07.2010 an der Landesmeisterschaft in Dortmund teil.


Bilder


17.06.2010

Startliste BM Bocholt!

Die Startliste für die Bezirksmeisterschaft in Bocholt ist da!

Startliste


16.06.2010

Startzeit BM am 20.06.2010!

Die Startzeit für den BSC Ibbenbüren auf der Bezirksmeisterschaft in Bocholt ist 13.00 Uhr!


08.06.2010

Ausfall Training am 19.06.2010!

Am 19.06.2010 findet kein Training statt. Grund dafür ist die Belegung des Platzes durch Teilnehmer eines Handballturniers!


31.05.2010

Gold, Silber und Bronze für den BSC

Der Wettergott meinte es gut mit den Bogenschützen auf der Kreismeisterschaft FITA 2010 in Rheine. Am 30.5.2010 hat er aus (fast) allen Zutaten die Ihm zur Verfügung standen einen Wettercocktail gemixt, in dem eigentlich für jeden Schützen etwas passendes enthalten gewesen sein müsste. Sonne (ein ganz kleines bisschen), Wind und Regen, mal blauer Himmel und dann wieder dichte Wolken.
Sportlich gesehen war die Meisterschaft für den BSC Ibbenbüren sehr erfolgreich. Von 6 angereisten Schützen konnten 4 mit einer Medaille nach Hause gehen. Olaf Hemmersmeier erreichte mit 570 Ringen in der Schützenklasse den 1. Platz, Fabian Grüter mit 526 Ringen in der Juniorenklasse Compound den 2. Platz. In der Mannschaftswertung der Schützenklasse erreichte der BSC mit den Schützen Olaf Hemmersmeier, Thomas Brandenburg und Kai Schmitt bei 1070 geschossenen Ringen Platz 3.
Reinhard Huil erreichte in der Altersklasse mit 491 Ringen den 4. Platz, Heinz Gerritsen in der gleichen Klasse mit 388 Ringen Platz 6.
Die Bogensportabteilung des TV Jahn Rheine hatte den Platz ausgezeichnet vorbereitet für das Turnier, so standen zusätzlich zum Schießplatz 2 große Zelte für die hervorragende Bewirtung und den Aufenthalt zur Verfügung.
Da Kreisbogenreferent Klaus Hartmann die Auswertung der Ergebnisse in rekordverdächtiger Zeit erledigt hatte, konnte nach der Siegerehrung die Reise nach Hause bereits um 14:30 Uhr angetreten werden.



Bilder


25.05.2010

Europameisterschaften in Rovereto gestartet

Die Europameisterschaften, die vom 25. bis 29. Mai 2010 in Rovereto (Italien) stattfinden, sind für die deutschen Bogenschützen sicherlich der Höhepunkt im diesjährigen Sportkalender.

Mit insgesamt zwölf Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird der Deutsche Schützenbund vertreten sein, wenn die kontinentale Elite in den Disziplinen Recurve- und Compoundbogen um Titel und Platzierungen kämpft.

Das DSB-Aufgebot im Überblick:

Recurvebogen

Veronika Haidn-Tschalova (Deggendorf)
Elena Richter (Berlin)
Karina Winter (Berlin)

Florian Floto (Braunschweig)
Rafael Poppenburg (Warendorf)
Sebastian Rohrberg (Langwedel)

Compoundbogen

Dorith Landesfeind (Felsberg)
Melanie Mikala (Karlsbad)
Andrea Weihe (Saalfeld)

Robert Abstreiter (Altdorf)
Marcus Laube (Seelze)
Julian Scriba (Mauloff)

Die Finals der Mixedwettbewerbe finden am Freitag, dem 28. Mai, statt. Alle anderen Entscheidungen werden am Samstag, dem 29. Mai, ausgetragen.

Die kompletten Ergebnisse der Europameisterschaften der Bogenschützen in Rovereto finden Sie nach Abschluss der Wettkämpfe über diesen Link:

Ergebnisse nach Abschluß der EM :
www.dsb.de

Turnierinfos :
www.rovereto2010.com


25.05.2010

European Junior Cup in Reggio erfolgreich beendet

Mit 2 Goldmedaillen für die deutschen Bogenschützen ging der European Junior Cup im italienischen Reggio zu Ende.
Simon Nesemann holte in der Klasse "Recurve Junior Men" Gold, Isabel Viehmeier, Julia Rode und Christine Ernst gewannen die Goldmedaille in der Klasse "Recurve Junior Woman Team".


08.05.2010

Änderung Termin Vereinsmeisterschaft FITA 2010 !

Der Termin für die Vereinsmeisterschaft FITA 2010 ist auf den 15.05.2010 vorverlegt worden. Grund dafür ist die Belegung des Platzes durch Teilnehmer der Veteranenraillye. Am 22.05.2005 findet deshalb kein Training statt!


06.05.2010

Archery World Cup 2010 gestartet!

Am 04.05.2010 wurde in Porec (Kroatien) die diesjährige World Cup Saison gestartet. 339 Recurve/Compoundschützen aus 41 Ländern haben sich für die erste Etappe angemeldet. Neben den Einzelwertungen für Damen und Herren gibt es die Teamwertung und das Mixed Team.

Für Deutschland am Start sind:

Recurve Herren:
Florian Floto, Daniel Hartmann, Rafael Poppenborg, Sebastian Rohrberg

Recurve Damen:
Veronika Haidn Tschalova, Susanne Possner, Elena Richter, Karina Winter

Compound Herren:
Robert Abstreiter, Lars Klingnel, Marcus Laube

Compound Damen:
Dorith Landesfeind, Melanie Mikala, Andrea Weihe

Die diesjährigen Austragungsorte sind:

Stage 1 Porec (Kroatien) 04.5. - 08.5.2010
Stage 2 Antalya (Türkei) 07.6. - 11.6.2010
Stage 3 Ogden (USA) 03.8. - 07.8.2010
Stage 4 Shanghai (China) 31.8. - 04.9.2010

Finale Edinborgh (England) 18.9. - 19.9.2010

Ergebnisse, Bilder und Info's :
www.archery.org

Videos (demnächst) :
www.youtube.com/user/archerytv


20.04.2010

FITA Saisonstart 2010

Bei traumhaften Wetterverhältnissen konnte der BSC Ibbenbüren am Samstag, dem 17.04.2010, in die FITA Saison starten. Ab jetzt findet das Training wieder regelmäßig Mittwochs und Samstags auf dem Platz am Eichenweg statt. Dank an die fleißigen Vereinskameraden, die am Samstagmorgen den Platz aufgerüstet haben.

Bilder


04.04.2010

Ostergrüße

Der BSC Ibbenbüren wünscht allen seinen Mitgliedern, Fans, Sponsoren, Freunden und Angehörigen ein frohes, entspanntes und hoffentlich sonniges Osterfest 2010!


30.03.2010

Regeländerung im Turnierablauf ab 01.04.2010

Ab dem 01.04.2010 beträgt die Zeit um zur Schießlinie zu gehen nur noch 10 Sekunden statt wie bisher 20 Sekunden. Weitere Änderungen treten im Sportjahr 2011 in Kraft, wir werden sie rechtzeitig an dieser Stelle veröffentlichen.


21.03.2010

Grünkohlstart in die Saison

Am 13.03.2010 fand die 1. Grünkohlwanderung zum Start in die Sommersaison statt. Bei traumhaften Wetterverhältnissen (kein Regen und Schnee, Temperatur über 0) machten sich fast 20 BSC'ler mit Anhang auf den Gewaltmarsch vom FITA Platz Richtung Holtkamp's Deele.
Erfrischungsgetränke, um Erschöpfungszuständen auf der langen Strecke entgegenzuwirken, wurden in weiser Vorraussicht gleich mitgenommen. Diese fanden dann in den Erholungspausen auch reichlich Zuspruch und so wurde der mitgeführte Ballast von km zu km weniger. Aufgrund Einsatz aller Kräfte wurde die enorme Entfernung schon nach 2,5 Stunden überwunden und es konnte zum gemütlichen Teil übergehen. Mit reichlich Fleisch (Mettwürstchen, Brattwürstchen, Kassler etc.) und Bratkartoffeln/Kartoffeln wurde der große Hunger gestillt. Vereinzelt wurde sogar Grünkohl auf den Tellern gesichtet.
Nach vollzogener Sättigung wurde wieder auf Flüssignahrung umgestellt, einige wenige versuchten noch ein Eis zu verputzen. Und so ging nach einigen Stunden ein schöner Nachmittag zu Ende, mit der Hoffnung, diese Aktion im nächsten Jahr zu wiederholen.
Ein großes Dankeschön an Michael für die Organisation.

Bilder


11.03.2010

Am 13.03.2010 findet aufgrund der Wanderung kein Training statt !


08.03.2010

Einladung 3. Ibbenbürener 12 Stunden Turnier

Auch in diesem Jahr findet wieder ein 12 Stunden Turnier auf dem Bogensportgelände am Eichenweg statt. Termin ist der 28.08.2010, die Einladung findet Ihr hier.

Einladung


12.02.2010

Endstation Landesmeisterschaft Halle 2010

Für unsere Schützen Reinhard Huil und Danica Wesselmann ist die Meisterschaftssaison Halle 2010 mit der Landesmeisterschaft in Dortmund zu Ende. Beide konnten sich leider nicht für die Deutsche Meisterschaft, die am ersten Märzwochenende in Bad Blankenburg ausgetragen wird, qualifizieren.
Während Reinhard Huil sich mit einem Ergebnis von 523 Ringen im Mittelfeld der Altersklasse platzieren konnte, erreichte Danica Wesselmann in der Klasse Compound Damen mit 560 Ringen in der Qualifikationsrunde einen hervorragenden 4. Platz. In der Finalrunde kam leider im Achtelfinale das frühe Aus, mit 107:110 unterlag Sie Sarah Golüke vom RSV Detmold-Klüt.
Die Qualifikationsringzahl für die Deutsche Meisterschaft Halle liegt in der Altersklasse mit 548 Ringen auf einen neuen Höchstwert, in der Compoundklasse Damen liegt sie mit 561 Ringen weiterhin auf hohem Niveau.

Ergebnisse


25.01.2010

Ende der Westfalenliga 2010

Die Westfalenliga 2010 ist beendet, die zukünftige Teilnahme des BSC Ibbenbüren in dieser Liga aber nicht! Am 24.1.2010 fanden die letzten beiden Wettkampftage im LLZ in Dortmund statt, 8 Mannschaften waren angetreten um in insgesamt 14 Matches soviele wie möglich von 28 erreichbaren Punkten zu erkämpfen.
Aufgrund der Erfahrungen der ersten beiden Wettkampftage mit doch erheblichen Leistungseinbrüchen in der zweiten Tageshälfte hatte Teamleiter Bernhard Hagemann mit seiner Taktik Erfolg und es konnten auch noch am Ende des 4. Wettkampftages mit guten Ringzahlen die entscheidenden Punkte geholt werden. Dies war ausserordentlich wichtig, da sich der BSC Bottrop bis auf einen Punkt angenähert hatte und die Gefahr bestand auf Platz 7 der Tabelle zu abzurutschen, dies hätte ein Antreten in den Relegationswettkämpfen erfordert.
Beim direkten Aufeinandertreffen der beiden Vereine behielt Ibbenbüren die Nerven und konnte die 2 Punkte sicher einfahren. Letztendlich war mit Platz 6 das Minimalziel für die diesjährige Liga erreicht, bei der gegenüber dem Vorjahr erheblich stärkeren Konkurrenz auf jedenfall ein Erfolg.
Platz 1 ging an Rot Weiß Hamm, Platz 2 an Attendorn. Diese beiden Vereine werden in den Aufstiegsrelegationswettkämpfen mit den Bestplatzierten aus RSB und HSV um die Teilnahme in der Regionalliga West kämpfen.
Platz 8 ging an unsere Freunde aus Gelsenkirchen, ohne die uns die Liga nur halb so viel Spaß gemacht hätte. Sie werden nächstes Jahr in der Verbandsliga antreten, Bottrop auf Platz 7 wird mit dem 2. der Verbandsliga in die Relegation gehen.
Am Rande der Wettkämpfe gab es noch ein Treffen der Teamleiter um das Vorgehen in der nächsten Saison zu besprechen. Es wird wieder 2 Wettkampftage an einem Kalendertag geben, vorraussichtlich ein Termin im LLZ in Dortmund und ein Termin bei einem Verein. Verbandsliga und Westfalenliga bleiben weiterhin kombiniert.
Beim Ibbenbürener Ligateam wird es eine Veränderung geben. Josef Neyer wird Teamleiter, Bernhard Hagemann wird ihn organisatorisch unterstützen.

Bilder und Ergebnisse


14.01.2010

5. Internationales Medaillenturnier

Am Sonntag, den 10.01.2010, fand in Ibbenbüren das 5. Internationale Medaillenturnier statt. 74 Schützen aus 12 Vereinen haben sich trotz der verschneiten Straßen auf den Weg nach Ibbenbüren gemacht um Medaillen von Bronze bis Platin zu erringen. Von Hastrup im Norden bis Erkenschwick im Süden wurden Anfahrten bis zu 120km in Kauf genommen, um bei guter Laune und sehr guter Verpflegung ein parr Pfeile auf die Distanz von 25m fliegen zu lassen.
Zum Gewinn einer Medaille mußten je nach Bogenklasse unterschiedliche Ringzahlen erreicht werden. Am Ende wurden 9 Platin-, 13 Gold-, 37 Silber- und 15 Bronzemedaillen überreicht.

Bilder und Ergebnisse


03.01.2010

Compound-Liga 2010

Die Dakota-Bogensport feat. BSC Ibbenbüren Compoundliga 2010 startet am Samstag, den 27.2.2010 ab 16 Uhr in Ibbenbüren. Die Anfahrtsbeschreibung gibt es nach der Anmeldung, es können nur 8 Teams starten.

Bisher sind angemeldet:

1 Rot Weiss Hamm
2 Dakota-Bogensport
3 CfB Soest
4 SSV Girkhausen
5 BSC Ibbenbüren

Diese Teams konnten sich schon in der ersten Anmeldephase anmelden. Die 2. Anmeldephase beginnt am 1.1.2010. Die Meldung erfolgt ausschließlich über Dakota Bogensport ! Der Anmeldestatus / das Startfeld kann auf der Homepage von Dakota-Bogensport im Bereich "Compound-Liga" eingesehen werden. Dort befindet sich auch der Modus der Liga und die weiteren Details.


29.12.2009

Neue Internetseiten online

Seit dem 29.12.2009 ist der BSC Ibbenbüren mit einem neuen Internetauftritt im Netz. Nach einiger Vorbereitungszeit werden wir nun wieder aktuellere Daten zur Verfügung stellen können. Da eine Homepage natürlich von Informationen lebt, ist jeder herzlich dazu eingeladen diese beizusteuern. Ihr habt auf einem Turnier mitgeschossen? Vielleicht noch einige Fotos gemacht? Dann schreibt doch einen Bericht (*.doc, *.txt etc ohne jegliche Formatierung) und stellt uns diesen zur Verfügung.
Da es leider nicht möglich ist, für alle Browser die es gibt Webseiten mit einer zufriedenstellenden Darstellung zu programmieren, habe ich mich auf Mozilla Firefox, Internet Explorer und Opera mit einer Auflösung von 1280 x 1024 konzentriert. Falls es also Darstellungsprobleme gibt, Fehler entdeckt werden, kurze email an OlafHemmersmeier@aol.com.
Zum Schluss noch ein Tip: Auf der Seite Updates gibt es immer eine kurze Info, welcher Hompagebereich aktualisiert wurde.


16.12.2009

Qualifikationszahlen für die Landesmeisterschaft 2010 sind raus!

seit heute steht fest, das 2 unserer Schützen/innen die Qualifikation für die Landesmeisterschaft Halle 2010 geschaft haben. Reinhard Huil übersprang mit 530 Ringen deutlich die Hürde von 510 Ringen für die Altersklasse, ebenso qualifizierte sich Danica Wesselmann mit 6 Ringen über dem Soll von 550 Ringen für die Damenklasse Compound. Gerade im Compoundbereich zeigt sich die steigende Leistung im WSB, die Qualifikationszahlen sind die Höchsten der letzten 10 Jahre.
Starten werden die Beiden am Samstag, den 30.01.2010, im LLZ in Dortmund.


07.12.2009

Bezirksmeisterschaft Halle 2010

Am Sonntag, dem 06.12.2009, fand in der Kreisporthalle in Ibbenbüren die Bezirksmeisterschaft Halle 2010 statt. 195 Schützen aus 17 Vereinen traten in 26 Klassen an, der BSC Ibbenbüren ging mit 9 Schützen an den Start. Medaillien gingen an Reinhard Huil, der mit 530 Ringen in der Altersklasse den 2. Platz belegte, und Doris Roloff, die sich in der Damenklasse den 3. Platz mit 422 Ringen sicherte.
In der Schützenklasse plazierten sich Thomas Brandenburg mit 456 Ringen auf dem 13. Platz und Olaf Hemmersmeier mit 111 Ringen auf dem 24. Platz. In der Damenklasse Compound verfehlte Danica Wesselmann einen Podestplatz mit 556 Ringen um einen Ring. Sven Brunsmann kam in der Jugendklasse mit 392 Ringen auf den 9. Platz, Heinz Gerritsen in der Altersklasse mit 387 Ringen auf Platz 18. Julian Roloff erreichte mit 264 Ringen in der Jugendklasse Compound den 8. Platz, für Fabian Grüter reichten 500 Ringe in der Juniorenklasse A-B Compound für den 7. Platz.
Dank zahlreicher Helfer funktionierten Auf- und Abbauarbeiten, der Ablauf des Turniers und die Verpflegung reibungslos und so war am Sonntagabend um 18.30Uhr die BM 2010 erfolgreich beendet.


30.11.2009

Start der Westfalenliga 2010

Am Sonntag, dem 29.11.2009, fanden im LLZ in Dortmund die ersten beiden Wettkampftage der Westfalen- und Verbandsliga statt. Der BSC ist seit 2009 in der Westfalenliga vertreten und war mit 6 Schützen am Start. Der erste Gegner BSV Hemer konnte mit 204 : 201 Ringen geschlagen werden, gegen Gelsenkirchen wurde mit 211 : 211 noch ein Punkt geholt. Gegen BSV Rot–Weiß Hamm war das Glück auf unserer Seite und ein Fehler des Gegners wurde durch ein 209:205 mit 2 Punkten belohnt. Gegen die starken Absteiger aus der Regionalliga, BSF Attendorn konnte auch mit 214 Ringen kein Punkt geholt werden. Der CFB Soest konnte mit 214:201 Ringen geschlagen werden, es folgten mit 208:206 Ringen ein Sieg gegen TUS Barop und mit 210:207 wurde erstmalig der BSC Bottrop bezwungen.
Mit 11:3 Punkten und Tabellenplatz 2 wurde die Mittagspause angetreten, welche aufgrund des doch erheblichen Aufwands an Datenverarbeitung der 2 Ligen 2 Stunden dauerte. Was dann passierte kann kurz zusammenfasst werden, alle 7 Matches des 2 Wettkampftages wurden verloren. Auch mit der Tagesbestleistung von 221 Ringen konnte kein Punkt geholt werden, Kondition und Kraft hielten der Komprimierung von 2 Wettkampftagen auf einen Kalendertag einfach nicht stand.Während 4 Mannschaften sich am Nachmittag verschlechterten, zogen die anderen vier Ihre Leistung noch an. Hervorheben muss man hier den BSV Rot-Weiß Hamm, der als Aufsteiger aus der Verbandsliga eine starke Vorstellung ablieferte und am 2 Wettkampftag mit einem Schnitt von 223 Ringen pro Match 14:0 Punkte holte und verdient die Führung der Liga übernahm. Der BSC Ibbenbüren fiel letztendlich auf den 6. Platz, am 24.1.2010 gibt es eine weitere Chance auf 28 Punkte von denen wir sicherlich noch so einige erkämpfen werden.
Wer Lust und Zeit hat, Fans mit Trommeln, Hupen, Rasseln etc sind gerne gesehen.